Fritzbox am Rande des Zusammenbruchs? Suche eine DECT Station die mehr als 6 Fritzfones anbinden kann.

estrichleger

Neuer User
Mitglied seit
3 Mai 2021
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Tja da ist die Frage. Bei uns in der Firma hängt eine Fritte 7590 an der sind alle 6 Dect Telefone belegt. Beim Weiterleiten von Telefonaten kann es zu Abbrüchen kommen bzw. es passiert sehr häufig. Auch zischeln und "knarzen" sind in der Leitung zu hören. Da die Telekom sagt das alles in Ordnung ist am VDSL 100 Anschluss und ich schon eine andere 7590 ausprobiert habe, gehe ich nur noch von der DECT Station aus die die Probleme macht.

Gibt es da etwas Empfehlenswertes an separater DECT Station die man dann per Netzwerkkabel an die Fritzbox hängt und dann wahrscheinlich die Telekom als SIP Anbieter in die neue Dect Station konfigurieren muss.
 

TelMike

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2022
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Wenn du SIP-Telefone an der FB anmelden kannst, dann kannst du dir überlegen, ob du dir eine GIGASET DECT/IP-Lösung anschaffst.
Da kannst du - wenn du ein Multizellensystem nimmst - das komplette Haus damit ausstatten und bist bis in den letzten Winkel erreichbar.
In der FB sind das dann SIP-Telefone/Nebenstellen, die "Sender" sind SIP/DECT-Umsetzer.
Die Schnurloshandteile sind DECT Handteile.
Normalerweise setzen wir das mit Cloud- und IP Telefonanlagen ein.
Oder wenn dein WLAN Top ausgebaut ist, kannst du dir das Grandstream W810 oder W820 überlegen.
Ist ein WLAN Schnurlostelefon.
 

estrichleger

Neuer User
Mitglied seit
3 Mai 2021
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Also müssten die fritzfones auch in rente geschickt werden?

Es sollte eigentlich so laufen

DIe Fritzfones bleiben bestehen und es kommen dann noch zwei dazzu (insgesamt 8 plus 1 DECT an der TEA Buchse)

Kann ich in der Gigaset Lösung die Kontakte aus der Fritzbox unterbringen, sodass diese dann auch auf den HAndteilen auswählbar wären.

Es müssen ja auch die Telefone untereinander erreichbar sein um Telefonate durchzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
19 Apr 2021
Beiträge
610
Punkte für Reaktionen
130
Punkte
43
Fritzfons arbeiten nur an der FB vernünftig... Du könntest es mit einer 2. FB versuchen, aber das vermitteln wird dann etwas tricky...
 

TelMike

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2022
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Ob die Fritz!-Schnurlostelefone auf der Gigaset DECT-Lösung funktionieren, kann ich nicht sagen - hab ich noch nicht ausprobiert.
Da aber DECT ein Standardprotokoll ist, sollte das möglich sein.
Wegen dem Telefonbuch: man kann eine LDAP-Anbindung einrichten (https://www.manualslib.de/manual/497120/Gigaset-N670-Ip-Pro.html?page=2#manual)
Ich würde alle Schnurlostelefone auf die Gigaset-DECT-Lösung anmelden.
 
Mitglied seit
19 Apr 2021
Beiträge
610
Punkte für Reaktionen
130
Punkte
43
Die Fritzfons haben kein Telefonbuch im Mobilteil, sondern greifen nur auf das TB der FB zu.
 

FlyingToaster

Neuer User
Mitglied seit
31 Aug 2022
Beiträge
178
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Eine 7590 und die meisten anderen Fritzen haben zwar DECT für max. 6 Mobilteile, aber es können damit nur max. 3 parallele Gespräche geführt werden. Als einzige TK-Anlage für eine Firma würde für mich das Teil definitiv ausscheiden.
Für die weitere Nutzung der Fritzfones ist eine kleine IP-TK-Anlage vorstellbar mit der Anbindung von 3 Fritzboxen als DECT-IP-Basen mit je max. 3 Mobilteilen. Mit der Anbindung der 2 weiteren Fritzboxen per Mesh könnte auch das Telefonbuch an einem Punkt (Mesh Master) gepflegt werden.
 
Mitglied seit
19 Apr 2021
Beiträge
610
Punkte für Reaktionen
130
Punkte
43
eine kleine IP-TK-Anlage vorstellbar mit der Anbindung von 3 Fritzboxen als DECT-IP-Basen mit je max. 3 Mobilteilen.
Dann wird das Vermitteln zu Tortur und die Telefonbücher müssten synchronisiert werden (das ginge aber auch über Google).
 

Multireed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
935
Punkte für Reaktionen
88
Punkte
28
Hallo.
Hat Dir am Anfang schon einer empfohlen.
Mit der FB als Anlage kannst Du bis zu 10 DECT mit eigenem SIP Account anmelden. Das wären dann NST **620 bis **629.
Da gehören dann aber Gigaset Pro Mobilteile angemeldet.
Kannst auch nicht mit Repeater arbeiten. Wenn der Bereich grösser werden soll eine zusätzliche Basis.
Alle Nst haben immer ihre Nummer egal an welcher Basis sie sich befinden.
Aber wenn es für eine Firma ist wird das einmal bezahlt und ist vergessen. Wenn man aber weiter wurstelt wird man jeden Tag ein paar mal daran erinnert bis der Ärger gross genug doch zu wechseln.
 

FlyingToaster

Neuer User
Mitglied seit
31 Aug 2022
Beiträge
178
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Vermitteln zu Tortur
Wieso das?! Die hypothetische TK-Anlage wird einen einheitlichen Nummernplan haben und einen Code zum unkomplizierten Vermitteln.
Telefonbücher müssten synchronisiert werden (das ginge aber auch über Google).
Ein Telefonbuch muss ja irgendwo gepflegt werden und da bietet sich der Mesh-Master an und fertig.
Die Google-Option verbietet sich für eine Firma definitiv.
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
241,853
Beiträge
2,171,814
Mitglieder
366,652
Neuestes Mitglied
MarcoSS
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.