.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox Fon - 02222...geht, aber 01212... nicht

Dieses Thema im Forum "WEB.DE" wurde erstellt von nabumbele, 30 Dez. 2004.

  1. nabumbele

    nabumbele Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich benutze die Fritzbox Fon.
    Für VoIP benutze ich z.Zt. Web.de mit einer 02222... Nr.
    Leider kann ich keine Verbindungen zu einer 01212...Nr. herstellen. Nach der Eingabe 012 erhalte ich sofort das Besetztzeichen (Gassenbesetzt). Jedere andere Nr. (außer Handy u. Sondernummern [ist ja klar]) ist problemlos anzuwählen. Auch 02222... funktioniert.

    Wer weis Rat und kann helfen?
     
  2. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mobilfunk-Nummern kannst du aber auch über WEB.de erreichen.
    Kosten dann 22,9 cent/Min.
    Die sollten also auch von deinem Anschluss funzen.
     
  3. nabumbele

    nabumbele Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja ist schon klar, aber das ist ja nicht mein Problem. Mir geht es um die anwahl der 01212...nummern.
     
  4. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hast du auch genug WEBcent aufgeladen?
    Wenn das Konto nicht gefüllt ist, kannst du auch nicht telefonieren.
     
  5. nabumbele

    nabumbele Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nee, nur 50 Webcent. Aber da ich und der angerufene beide Web.de sind (01212 und 02222) ist es kostenlos. Das Prob liegt schon bei der Anwahl. Nach der 3. Ziffer ist besetzt
     
  6. el_hombre

    el_hombre Neuer User

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm. In Meiner FBF ist bei Wahlregeln 012 mit Festnetz voreingestellt (Lieferzustand) könnte das der Auslöser sein?

    Ggf. hilft es dies zu ändern oder für 01212 eine extra Wahlregel zu erstellen!?

    (ps. Da ich auch bei web.de bin habe ich in meiner Box auch erst mal eingestellt, dass 01212 über web.de wählen soll)
     
  7. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ist nur die Frage, ob man die 01212 über web.de auch kostenlos anrufen kann.
    Hat das schon jemand in Erfahrung bringen können?
     
  8. guidos

    guidos Mitglied

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nahe dem westfälischen Heidelberg
    Also ich kann von meiner Fritz!Box sowohl Nummern mit der Vorwahl 02222 als auch 01212 anrufen.

    @nabumbele wie testest Du ob anrufen auf 01212 funktioniert? Mit einer eigenen 01212 Nummer? Wenn ja, hast Du diese auch in den Nebenstellen eingetragen?
     
  9. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe gerade versucht, meine Fax-Voice-Nummer 01212/511... direkt über web.de zu wählen.
    Es kommt die Ansage: "Diese Nummer ist über freephone nicht erreichbar!"

    Also kann man wohl doch keine 01212-Rufnummern über web.de anrufen?

    EDIT: Habe mal eine Mail an den WEB.de-Support geschrieben. Mal sehen, ob wir da Licht ins Dunkel bekommen.
     
  10. nabumbele

    nabumbele Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ihr seid echt gut. Wahlregel ist genau das Stichwort gewesen. Die war bei mir gesperrt. also ist das Thema erledigt.

    Und noch kurz zu den Kosten:
    01212 zu 01212, 01212 zu 02222, 02222 zu 02222, 02222 zu 01212 sind alle kostenlos -> sofern VoIP.
    Ich weis nicht ob es auch die Ortsnetzkennziffer 02222 gibt und wie es sich dann verhält.
    Alle Gespräche aus dem festnetz zu 02222 werden mit dem T-kom Tarif bezahlt. Call by Call habe ich nicht probiert.

    Vielen Dank und guten Rutsch

    Gruß Nabu
     
  11. nabumbele

    nabumbele Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    und noch eine kleine Ergänzung:

    Mit 01212 meine ich natürlich AUSSCHLIESSLICH die für VoIP freigegebenen Nummern von Web.de. Das bezieht sich nicht auf die bereits seit einigen Jahren freigegebenen Fax/Voice -nummern, was sich aber evtl. noch ändern kann
     
  12. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also ich habs gerade mal getestet bei mir: wenn ich ueber meinen WEBde Account meine eigene Numer anwaehle, kommt die Meldung nicht erreichbar ueber Freephone. Das gilt sowohl fuer meine offizielle 02222-948-xxxxxx Nummer wie auch fuer die noch inoffizielle 01212-345-xxxxxx, aber beide lassen sich vom Festnetz aus erreichen. Komisch, dass ein Anruf auf die reine Endrufnummer, mit 948 (oder 345) oder auch nur die letzten 6 Stellen immer zu der Meldung fuehrt Nummer nicht vergeben
     
  13. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Habe soeben eine Mail vom WEB.de-Support bekommen:

    Bei der 01212-5-UMS Nummer Ihrer Fax- und Voiucebox handelt es sich um eine Sonderrufnummer, diese sind grundsaetzlich ueber FreePhone nicht zu erreichen. Unsere Technik prueft jedoch bereits ob in dem Fall der 01212-5 eine Sonderregelung geschaltet werden kann. Ob und wann dies in Kraft tritt kann ich Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt nicht mitteilen.


    Na da bin ich ja mal gespannt, ob die das hinbekommen!
     
  14. nabumbele

    nabumbele Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @kossy
    sag ich doch

    @JSchling
    versuchs mal vom Festnetz. Dat geit schon

    Guten Rutsch nach 2005...

    ich muß los
     
  15. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @nabumbele: ja, so meinte ich das auch. Also die Nummern gehenansich, wenn man die vom Festnetz anruft klingelt mein WEBde VoIP-Teflon, aber es geht nicht diese Nummer direkt von meinem eigenen WEBde Account aus anzurufen, also eigentlich schon komisch
     
  16. nabumbele

    nabumbele Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    - Im übertragenen Sinn -
    Stell dir vor du hast eine Analogleitung. Du willst wie bei ISDN beide Kanäle benutzen. Kanal1 (01212) raus und Kanal2 (02222) rein, wobei die Nummern egal sind. Geht aber nicht. Bei DSL scheint das ähnlich zu sein, obwohl ja mehrere Gespräche gleichzeitig geführt werden können.

    Aber wir kommen da vom Thema ab, welches sich ja bereits geklärt hat.
     
  17. pulga10

    pulga10 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rhein/Main
    Also mit der Fritzbox gibt es noch die Möglichkeit über Kurzwahl/Vanity direkt über über die Web.de Email-Adresse anzurufen und das hat bei mir bis jetzt prima funktioniert. Sollte es eine eigene 1212-Nummer sein, die angewählt wird, dann auf jeden Fall darauf achten, dass die Nebenstellenmerkmale Faxgerät und Busy on Busy deaktiviert sind.
    Vielleicht geht es dann ja?
     
  18. nabumbele

    nabumbele Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    war ja schon erledigt. Es lag an den Wahlregeln