.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzBox FON 7050 vor TK-Anlage

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Music, 25 Juli 2005.

  1. Music

    Music Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Momentan betreibe ich 3 Analoge und 2 ISDN-Telefone an meiner FritzBox... Da ich aber auf dem S0 nicht vermitteln kann, werde ich meine alte Agfeo TK-Anlage wieder dazwischen hängen.

    Nun habe ich dazu eine Frage: Merkt die Fritzbox da einen Unterschied, ob die Telefone an der Anlage hängen? Ich habe zB per Wahlregeln eingerichtet, dass alle Festznetztelefonate über VoIP, Handygespräche jedoch über eine Billigvorwahl, Auslandsgespräche über eine andere Billigvorwahl geführt werden.

    AVM schreibt auf der Support-Seite, dass die Leitung anhand der MSN des Telefons gewählt wird. Greifen die Wahlregeln dann trotzdem für alle Telefone an der TK-Anlage (die dann am int. S0 der FB hängen soll) so, als würden die Telefone direkt an der FB hängen? Oder muss ich das wirklich über die MSNs der Telefone machen, was ich aufgrund der Automation über die Wählregeln eingentlich nicht will.

    Danke für Infos, die AVM-Hotline ist leider besetzt und die Webseite nicht ganz eindeutig...
     
  2. Balou274

    Balou274 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Music,

    Die Wahlregeln beziehen sich auf die Zielrufnummer, d.h. entscheidet für die Auswahl ist nicht welches Telefon mit welcher MSN telefoniert, sonder wohin.
    Die Festlegung VoIP oder Festnetz anhand der MSN bezieht sich eher darauf, welche MSN in der FBF defaultmässig genommen wird und hat so nichts direkt mit den Wahlregeln zu tun.
    Hänge infache deine TK-Anlage dran und du wirst sehen alles wird gut :)

    Gruss Balou