Fritzbox Fon 7170 + Eumex 404

keepalive

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

ich hab mir nun bei 1und1 den 4DSL Tarif geholt und somit auch eine Fritzbox Fon 7170 bekommen.
Nun will ich natürlich auch übers Internet telefonieren ;)

Bisher hatte ich eine Eumex 404 TK-Anlage an der 3 Rufnummern und die MSNs (11, 12, 13) hängen.

Ich bin aber ehrlich gesagt mit dem anschließen ein wenig überfordert, ich möchte die Eumex 404 weiter nutzen, aber die Anrufe sollen trotzdem über 1und1 laufen.

Geräte die ich hier hab:

Fritzbox Fon 7170
Eumex 404
DSL-Splitter
NTBA

Kann mir bitte jemand für die korrekte Verkabelung ein paar Tipps geben?
Ich wäre euch echt sehr dankbar! :)

Bye
Keepalive
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

Splitter --- DSL Leitung zur Fritzbox (Y-Kabel grauer Stecker)
NTBA --- Telefonanschluß zur FritzBox (schwarzer Stecker in den NTBA)

FritzBox Ausgang Fon SO mit einem ISDN-Kabel mit dem Eingang der Eumex verbinden.

mfg Holger
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo und herzlich willkommen,

Das Kabel, was jetzt von deiner Eumex zum NTBA führt, steckst du aus dem NTBA aus und bei der FritzBox in "Fon S0". Ansonsten alles genau wie in der Anleitung beschrieben verkabeln. Auch zu deiner Frage findest du eine ausführliche Antwort im Handbuch der FritzBox. Die meisten Verkabelungen sind sogar sehr gut bebildert erklärt.
Hast du da mal rein geschaut?

Gruß

Marsupilami
 

keepalive

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok alles klar...
Das hab ich soweit jetzt auch gemacht.

Ergebnis:
- Internet funktioniert
- Ausgehende Anrufe funktionieren

Nur eingehende Anrufe nicht, da kommt dann, dass der gewünschte Gesprächsteilnehmer nicht verfügbar ist... hmm? :noidea:

Muss ich da noch was in der Fritzbox umstellen?
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

sind die MSN in der FritzBox eingetragen, steht unter Anschlußart in der FritzBox ISDN drinnen.

mfg Holger
 

keepalive

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich hab unter dem Punkt "ISDN-Endgeräte" ISDN-Anschluss ausgewählt und dort dann meine 3 Rufnummern ohne Vorwahl eingetragen, damit geht es aber leider noch nicht.

Vielleicht kurz zur Info nochmal, die 3 Telefone hängen noch an der Eumex und nicht an der Fritzbox...

War das so korrekt?
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Aus Sicht der FritzBox ist deine Anlage ein normales ISDN-Endgerät (Telefon). Dass das in Wirklichkeit eine komplette Anlage ist, ist der FritzBox egal. Aus Sicht der Eumex ist die FritzBox das ISDN-Amt (so wie vorher der NTBA).
Rufnummern müssen sowohl in der FritzBox wie auch in der Eumex konfiguriert werden, und zwar jeweils gleich und ohne Vorwahl.
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Klar ist das richtig, Du hast geschrieben ausgehende Anrufe funktionieren, welche LED geht dann bei der FritzBox bei einem ausgehenden Telefonat an.

mfg Holger
 

keepalive

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei einem ausgehenden Telefonat geht "(Höhrersymbol) Internet" an und an der Eumex das Lämpchen für B-Kanal 1.

Ist das richtig das der NTBA nicht mehr aktiv ist bzw. das Licht dort nicht mehr leuchtet?
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmm,

nein das ist eigentlich nicht richtig, wähle mal vor einem Gespräch *111# vorweg dann sollte dieses Gespräch eigentlich über Festnetz herausgehen und die grüne Festnetz-LED müßte leuchten.

mfg Holger
 

keepalive

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ne, wenn ich *111# vorher wähle dann geht trotzdem die Internet-LED an.

Ich bin irgendwie ein wenig Ratlos... ;)
 

ThAlex

Mitglied
Mitglied seit
11 Aug 2006
Beiträge
655
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
keepalive schrieb:
Ist das richtig, dass der NTBA nicht mehr aktiv ist bzw. das Licht dort nicht mehr leuchtet?
Das ist nicht richtig. Das Kabel, was ohne DSL vom NTBA zur Telefondose ging, muss jetzt in den Splitter gesteckt werden, dann müsste der NTBA wieder Strom bekommen und das Lämpchen leuchten. Wenn das nicht der Fall ist, stimmt irgend etwas nicht. Entweder ist der Splitter kaputt...
Jedenfalls ist klar, dass man dich nicht anrufen kann und Du kannst auch nicht übers Festnetz raus telefonieren.

Gruß, Thomas

Edit: wenn die Festnetzverbindung nicht funktioniert, hilft auch die Vorwahl von *111# nichts, dann zieht eine Fallback-Funktion der Fritzbox.
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmm,

ist das Y-Kabel von der FritzBox denn auch richtig angeschlossen.

Der einzelne graue Stecker kommt in die FritzBox Buchse DSL/ TEL,

der andere graue Stecker vom Zwillingsende kommt in den Splitter und der schwarze Stecker vom Zwillingsende kommt in den NTBA.

Der NTBA wird am Splitter Buchse -F- angeschlossen und erhält von dort sein Amt.

Die Reihenfolge wäre dann so.

TAE (Amt) --- Splitter ---- NTBA.

mfg Holger
 

keepalive

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das ganze sieht jetzt mal so aus, hab mal ein Bild gemacht... ;)
Ist das rot eingefärbte Kabel so richtig? Das ist halt ein RJ45-Stecker, der passt bei dem NTBA halt nicht in die linke Buchse und eine TAE-Buchse hat der NTBA nicht, sonst könnte ich ja den Adapter nehmen der bei der Fritzbox dabei ist.

Bild...
 

grap1

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wenn du nun noch deinen NTBA mit dem Splitter verbindest müsste es funktionieren
gruß Grap1
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

nein der Splitter hat doch in der Mitte 3 TAE Buchsen, von der mittleren Buchse -F- muss eine Verbindung zum NTBA hergestellt werden.

Beim NTBA wird dafür linke Buchse verwendet (dieses Kabel liegt eigentlich auch bei jedem NTBA dabei)

Alternativ kann man auch den Splitter und den NTBA mit einem Stück Telefonkabel verbinden.

Beide Geräte haben hinter einer Plastikklappe einen sogenannten Klemmstein für feste Verdrahtung.

mfg Holger
 

keepalive

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Juhuuu!

Super, jetzt geht es! :D

An alle: Vielen Dank für eure Hilfe!
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
239,463
Beiträge
2,127,960
Mitglieder
362,839
Neuestes Mitglied
clausvi

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via