.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox Fon, Dreambox Callmonitor ohne Modifikation

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von ch1derco, 3 Nov. 2005.

  1. ch1derco

    ch1derco Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mittels diese Lösung, können Anrufe auf dem Fernseher angezeigt werden. Auch kann die Name gezeigt werden, falls gefunden in dasoertliche.

    Voraussetzungen sind:
    - ein Fritzbox Fon (oder Fon WLAN)
    - einen Dreambox mit Festplatte oder USB

    Schrit 1.
    Fritzbox in Debug mode versetzen (im IP-Phone-Forum.de ist beschrieben wie dies geht). Es muss keine modifizierte Image eingespielt werden auf Fritzbox, nur muss das System im Debugmode versetzt werden.

    Schrit 2.
    Die Files callmonitor.sh, callmonitor.out, callmonitor.listeners, nc aus der Anlage auf die Festplatte oder USB der Dream kopieren.
    Die IP Adressen in callmonitor.listeners anpassen.

    Schrit 3.
    File debug.cfg aus der Anlage kopieren und IP Adressen und Pfade (/hdd/fritzbox) anpassen an eure Umgebung und das File auf der Fritzbox im Folder /var/flash kopieren (mit telnet auf der Fritzbox und dann mit wget das File debug.cfg holen von der Dreambox).

    Schrit 4.
    mit /sbin/reboot Fritzbox neu starten. Dann werden die callmonitor.* und nc von der Dreambox nachgeladen.
     

    Anhänge:

  2. sceadm

    sceadm Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sollen die Files callmonitor.sh, callmonitor.out, callmonitor.listeners,auf die Dream und wenn in welches Verzeichniss?
     
  3. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  4. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Also: Dateien auf die Dream in ein beliebiges Verzeichnis, welches Du dann etsprechend in der debug.cfg einträgst.
     
  5. dr.no

    dr.no Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    hallo

    ich möchte einfach mal kurz nachfragen:

    reicht es aus, dass die fbf über die updatefunktion mit dem "telnet-ar7login-reset-debug.tar" upzudaten? (über das web interface) dann die debug.cfg und die callmonitors.listeners anzupassen und die dateien entsprechend der anpassung der cfg auf der dreambox zu platzieren?

    ich vermute, ich könnte auch alles in den verlinken threads erlesen/erahnen, bzw. raustüfteln. da wir hier aber gerade bei dem thema sind....


    ich bitte meine "faulheit" zu entschuldigen ;-)

    edit: würde das ganze auch auf 2 boxen gleichzeitig laufen?
     
  6. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ungern - aber nun gut. ;)

    Ich würde mal sagen: Passend zusammengefasst - mit einer kleinen Ausnahme: Die debug.cfg muß natürlich noch auf die Fritz!Box kommen, wie in Punkt 3 beschrieben.

    Gruß,
    Wichard
     
  7. dr.no

    dr.no Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    thx wichard


    dann muss ich mich ja leider doch noch mit telnet und den ganzen befehlen befassen... sch.....ööön

    oder geht nach dem einspielen des debug updates das ganze auch via ftp?
     
  8. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Kann nie schaden, ist aber fast kaum notwendig.

    Telnet auf die Box -> cd /var/flash -> wget http://IP.der.dream.box/verzeichnis/debug.cfg -O /var/flash/debug.cfg ENTER -> /sbin/reboot ENTER -> Fertig...
     
  9. dr.no

    dr.no Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    schön, dass du so spät noch hilfsbereit bist...

    für /verzeichnis/ muss ich vermutlich einen ordner auf dem lw c anlegen/benutzen?
    wird bei telnet nach benutzer/ passwort gefragt? wenn ja, wäre dass identisch mit den zugangsdaten der webinterfaces?
     
  10. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Nein, da muß der Verzeichnisname rein, in dem die Dateien auf der dreambox liegen.

    Benutzer: Nein, Passwort: wie Webinterface.
     
  11. niemand0815

    niemand0815 Guest

    geht das auch mit der dbox2 mit neutrino?
     
  12. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
  13. dr.no

    dr.no Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
     
  14. dr.no

    dr.no Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    hallo

    so, nun bin ich doch schon damit angefangen. das klappt, so wie beschrieben, nicht.
    ich habe die dateien angepasst und auf die dreambox gespielt. wenn ich dann mit telnet den wget befehl ausführe, dann kommt eine fehlermeldung:
    "server returned error 404 HTTP/1.0 404 not found"

    ist es normal, dass im telnetfenster ständig statusmeldungen auftauchen?
     
  15. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zu den statusmeldungen - normal und gut so - mach einfach ein zweites Fenster auf, da kommen die Meldungen nicht -

    2. 404 lügt nicht, dort wo Du die Dateien mit wget holen willst sind sie nicht ;)
     
  16. dr.no

    dr.no Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    mmmmmmm.....

    ich habe die dateien auf " var/mnt/usb/fritz " abgelegt. diesen pfad habe ich in der cfg entsprechend eingetragen. bei der "ip der dreambox kommt kein root:dreambox davor?
     
  17. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nun wird es langsam ungut :?
     
  18. dr.no

    dr.no Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    vesrstehe ich zwar nicht, aber sollst wohl recht haben.
     
  19. dr.no

    dr.no Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    so, eventuell hat ja doch noch jemand lust und zeit zu helfen.

    muss in der debug.cfg datei die ip der fbf angepasst werde? oder bleibt das bei 127.0.0.1?

    "if [ -x /var/tmp/callmonitor.sh ]
    then
    killall telefon
    sleep 3
    telefon a127.0.0.1 | /var/tmp/callmonitor.sh 1 1 &
    fi"


    nun weiss ich nicht weiter....so kurz vor dem ende
     
  20. ch1derco

    ch1derco Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HOWTO

    Also, hier nochmals alle Details und Files. Jetzt mit Howto Doku.
     

    Anhänge: