.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox Fon für Emule: Portfreigabe etc. unklar

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Eveline19, 4 Feb. 2006.

  1. Eveline19

    Eveline19 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    bin neu hier und begrüße alle herzlich. Ich bitte euch um Unterstützung bei folgendem Problem:
    Ich benutze emule mit einer Fritzbox Fon über DSL und habe bei der Portüberprüfung des Esels immer die Fehlermeldung, dass der TCP-VErbindungstest fehlgeschlagen ist und emule deshlab nicht optimal funktioniert.
    Ich habe alles mögliche probiert, aber da ich mich auf dem Gebiet einfach nicht auskenne, komme ich nicht mehr weiter.
    An welchen Stellen müßte ich was umstellen, damit Emule optimal funktioniert?
    Als Firewall benutze ich die der Fritzbox, ansonsten ist die neueste Firmware installiert.

    Schönes Wochenende und danke

    Eveline
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    in der Box sollten die Ports für eMule freigegeben werden. Das geht in der Weboberfläche der Box unter "Internet" -> "Portfreigabe". Beide Ports (UDP + TCP) freigeben.

    Außerdem sollte eine Software Firewall (vielleicht die von XP SP2) auf dem PC die Ports für eMule durchlassen. Möglicherweise kann man Softwarefirewalls auch ganz deaktivieren.

    Ich hatte mit diesem Test dennoch zuweilen Probleme. Starte mal deinen Esel und überprüfe, ob du eine High ID bekommen hast, oder nicht.

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Und nicht wundern, falls dann das Telefonieren keinen Spass mehr macht! ;)
     
  4. Eveline19

    Eveline19 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke den Fachleuten. Hab eine niedrige ID. Die Portöffnung habe ich, glaube ich, schon gemacht. Ob richtig, weiß ich nicht.
    Die XP Firewall habe ich deaktiviert. Allerding immer noch die gleiche Fehlermeldung...
    Oder muß ich den Emule jetzt erst mal neu starten oder sollte das schon funktionieren? Er lädt gerade so schön...
    Telefonieren macht mit Emule Probleme?
    Fährt die Box den Traffic nicht runter, wenns läutet?
    Grüße
    Eveline
     
  5. miwe

    miwe Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Eveline19,

    folgende Ports benutzt Emule standardtmäßig und müssen auf den Rechner wo Emule läuft weitergeleitet werden:

    TCP: 4662
    UDP: 4672

    Weiterhin schauen, ob auf dem "Eselrechner" eine andere Firewall wie .z.B. Norton usw installiert ist.

    Miwe