.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzBox Fon WLAN 7050 - CallThrough automatisieren

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von morfessa, 24 Sep. 2005.

  1. morfessa

    morfessa Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, ich habe die Wahlregeln in meiner FritzBox so eingerichtet das ich über die Billigvorwahl 01035 auf Handys anrufen kann, außerdem habe ich CallTrough auf der Box eingerichtet. Das Ganze läuft jetzt so ab: ich rufe von Unterwegs mit meinem Handy für 3 Cent/Minute (e-plus) die CallThrough Nummer meiner FritzBox an, dann bekomme ich das Zeichen zur Eingabe der PIN Nummer, diese gebe ich dann ein, dann gebe ich eine "0" ein und bekomme ein Freizeichen, dann wähle ich die Handynummer die ich anrufen will und werde über die Billigvorwahl mit dieser verbunden. So weit so gut... Die Ganze Wählerei ist umständlich, zumal ich die Handynummer die angerufen werden soll aufschreiben muß und dann von Hand wählen muß. Nun meine Frage: kann ich das Ganze automatisieren? Handynummern auf meinem Handy wären dann anders abgespeichert, also komplett mit CallThroughnummer, Pinnummer und Null für Freizeichen. So in etwa: ich rufe die CallThrough Nummer - an dann folgt eine Wählpause - dann folgt die PIN Eingabe - dann folgt die "0" und - dann die Handynummer... Beispiel: (CallThrough) 071112345 (Pause) (PIN) 12324 (Pause) (0 für Freizeichen) 0 (Pause) (Handynr.) 017512345678

    Gruß Morfessa
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Sollte in der Anleitung Deines Handys stehen, wie Du eine Wahlpause eingibst.
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Wenn du jetzt nicht vergessen hättest, anzugeben welches Handy du hast,
    könnte jetzt hier schon die fertige Antwort stehen! ;)

    Das geht, ist aber nicht bei jedem Handy gleich,
    steht aber in der Bedienungsanleitung!
     
  4. morfessa

    morfessa Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    danke, ja es geht in der Tat eigentlich nur um diese Wahlpausen, dann müßte es funktionieren, werde mal in der Anleitung des Handys schauen ob es eine Möglichkeit gibt diese Pausen einzufügen. Hat jemand soetwas schon hinbekommen?
    Gruß Morfessa
     
  5. morfessa

    morfessa Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo RudaNet, es ist ein Siemens SL45

    Gruß Morfessa
     
  6. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Seite 22 in der Bedienungsanleitung, die ich mir gerade ergooglet und runtergeladen habe: Mit dem "+" fügst Du 3 sec. Pause ein - bei Bedarf auch mehrmals hintereinander.
     
  7. morfessa

    morfessa Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Wichard, vielen Dank, werde es gleich mal ausprobieren...

    Gruß Morfessa
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Genau so ist es!
    Mache das mit meine S55 genau so! ;)

    Kleiner Tipp zur Übersichtlichkeit:

    Ich speicher immer so: [RufnummerderBox]+[PIN][0 fürAmt]+[Rufnummer]#

    Die 2te Wahlpause dient eigentlich nur der besseren Erkennung der zu wählenden Nummer,
    hat aber auch den Vorteil, dass du erst noch den Amtston deiner FBF kontrollieren kannst!
    Kommt der nämlich nicht, klappt die Wahl eh nicht!

    BTW: Kannst du mal den Titel des Beitrage ändern?
    Der hat ja nicht sehr viel mit den Wahlregeln an sich zu tun!
     
  9. morfessa

    morfessa Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Thomas - klasse, habe es ausprobiert und es klappt! Habe es jetzt so eingegeben: [RufnummerderBox]+[PIN]+[0 fürAmt]+[Rufnummer]. Habe also zwischen PIN und 0 für Amt noch eine Wahlpause, werde es jetzt aber mal ohne diese Wahlpause probieren, geht das wählen dann schneller? Durch das # am Ende der Nummer wird auch schneller gewählt - oder?

    Gruß Morfessa
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja und ja! :)
     
  11. mama

    mama Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mal kurz ne evtl. saublöde Frage:

    Ich habe alles soweit gemacht, funzt auch. Es gibt aber die Einstellung "Berechtigung für die Durchwahl" -> "durch die Anschlussnummer des Anrufers". Was für eine Funktion hat das Feld? Ich kann die PIN ja nicht weglassen, da meckert die Box. Ich habe das aber so verstanden, dass wenn ich z.B. dort meine Handynummer eintrage, die Box das automatisch (bei Rufnummernübermittlung) als Berechtigung erkennt, und die PIN nicht mehr benötigt wird.
     
  12. radar

    radar Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @mama

    Die Pin wird trotzdem benötigt.
    Das eintragen der Anschlussnummer dient als zusätzliche Absicherung.
     
  13. mama

    mama Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schade eigentlich. Aber danke für die Auskunft.
     
  14. Borsti67

    Borsti67 Mitglied

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bremerhaven
    Schade finde ich es auch, ebenso daß man nur EINE Anschlussnummer definieren kann...
     
  15. radar

    radar Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man kann acht Anschlussnummern angeben.

    Ich zitiere mal aus der Hilfefunktion der Fritz!Box:

    "Tragen Sie im Feld "Anschlussnummer" die Rufnummern der Anschlüsse ein, für die Sie die Durchwahl-Funktion erlauben wollen. Sie können maximal acht Rufnummern, getrennt durch Semikolon, eintragen."
     
  16. Rupert

    Rupert Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hierbei ist aber zu beachten, dass hinter dem Semikolon kein Leerzeichen kommt.
     
  17. mama

    mama Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir ergibt sich da ein kleines Problem. Ich will ja die Festnetznummer nutzen, um über Base für umme anzurufen, und mich dann über die Box per 01026 für 15Cent verbinden zu lassen. Dazu nutze ich die 1&1 Internetnummer, also nicht die ISDN-Nummer, die ich auch für VoIP freigeschaltet habe, um eine Leitung bei ISDN auf jeden Fall frei zu halten. Wenn ich per ISDN-Nummer reinwähle, und zwangsläufig per ISDN wieder raus, sind mir beide Leitungen belegt, und es kann niemand mehr anrufen.

    Leider "verschluckt" mir die Box oder die VoIP-Leitung bei der Durchwahl einige Ziffern, so dass ich nie dort rauskomme, wo ich will. In der Anrufliste steht dann eben auch die falsche Nummer.

    Was kann ich da tun?
     
  18. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Sind da irgendwelche Regelmäßigkeiten erkennbar?
    Oder fehlt da immer nur die 0, die man ja für`s Amt braucht?
     
  19. simo

    simo Mitglied

    Registriert seit:
    27 Nov. 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Das Problem hatte ich auch es liegt an DTMF-Töne die nicht richtig durchkommen per VOIP!
     
  20. mama

    mama Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und hast du eine Lösung gefunden?