Fritzbox hinter Mitel 100 Anrufliste

Chrissib

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2013
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Hallo,
Habe eine Fritzbox als internen Teilnehmer (interner S0-Bus) an einer Mitel x320 die zur Anrufprotokollierung (inkl. Email Benachrichtigung und Anrufbeantworter und Fax2email) dient.
Das funktioniert bis auf die Tatsache das wenn ich eine Warteschleife (Ansage bei Besetzt) einrichte die Mitel die Fritzbox als freien Teilnehmer ansieht uns somit die Besetztansage nicht kommt.
Kann man die interne Rufnummer der FB so einrichten das der Teilnehmer als Besetzt gilt aber die Anrufprotokollierung trotzdem „durchkommt“ ?
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Ich wüsste nicht, wie das möglich sein soll. Die Mitel muss den Anruf ja auf jeden Fall bis zur FritzBox durchreichen, damit die Anrufprotokollierung greift. Ab da müsste die FritzBox ein Besetzt senden.

Wenn überhaupt, solltest du im AVM Unterforum fragen oder den Beitrag verschieben lassen.
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Nimm doch einfach den Tapi Treiber, da kannst du die Anrufe dann mit einer CTI Software protokollieren.
Für den Tapi brauchst du keine Lizenz, außerdem hättest du dann auch die CTI Funktionalität.
 

Chrissib

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2013
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Da muß ich aber eigene Benutzer eintragen. Wenn der sich dann aus der Warteschleifengruppe ausbucht wird dann trotzdem noch protokolliert ?
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Wie ist denn die X320 ans Amt angeschalten? Wenn eine Fritzbox davor wäre würde die alle Anrufe protokollieren.
 

Chrissib

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2013
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Nein die FB hängt am internen S0 Port da das Amt ein Anlagenanschluss ist.
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,332
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
48
Und was hängt vor der X320, bzw. gibt es kein Systel an der Anlage, an dem eine Anrufliste von Extern autom. mitsignalisiert wird?
 

Chrissib

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2013
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Vor der Anlage ist noch der NTBA aber wie gesagt ist es ein Anlagenanschluß
Die Hauptrufnummer wird an eine Gruppe signalisiert mit Ansage bei besetzt als Wartefeld
Da sind auch Systemtelefone drin die sich aber unterschiedlich aus der Gruppe an und abmelden. Wenn ich nun per Tapi der Anlage verbinde muß ich ja einen der Gruppenmitglieder als Benutzer der Tapi eintragen. . Wenn nun dieser Benutzer sich aus der Sammelgruppe abmeldet wir bestimmt auch per Tapi nix mehr aufgezeichnet oder was geht noch ?
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Tapi reagiert nur, wenn auch ein Anruf signalisiert wird.

Eine Möglichkeit (Bastelei) wäre die Reihenfolge der Anlage und der Fritzbox zu tauschen.

Du kannst eine Fritzbox auch am ISDN Anlagenanschluss betreiben (Beispiel für eine 7590) https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publication/show/182_FRITZ-Box-am-ISDN-Anlagenanschluss-einsetzen/
Dann gehen alle Anrufe erst durch die Fritzbox und du könnteste dir alle Anrufe per Mail protokollieren lassen. Für deinen Faxserver richtest du dir wie unter 6 beschrieben eine eigene Durchwahl ein. Den AB wirst du dann ggf. von der x320 nutzen müssen.
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Eventuell ginge es auch über die Gebührenerfassung.
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,332
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
48
Gebührenerfassung, bei kommenden Gesprächen, ob das möglich ist?

Auf jeden Fall wurde da mal wieder das Pferd von der falschen Seite gesattelt u. bestiegen!
 

Chrissib

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2013
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Von welcher „Seite“ wäre es den richtig bzw. möglich ?
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,332
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
48
In dem dass man sich alles "Wichtige" in der Mitel-Hauptanlage richtig einstellt u. nicht in der Unteranlage, welche zu bestimmten Zeiten, nichts mitbekommt, wer anruft!
 

Chrissib

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2013
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Also zusätzliche Software und Lizenz opencount100 z.B. ? für die Anrufprotokollierung und Fax2mail ?
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
OpenCount100 kann dir eingegangene Anrufe anzeigen, diese werden dir aber nicht in Echtzeit per E-Mail zugesendet. Du musst dich dafür in die Anlage einloggen und die Daten abrufen.
Für den Faxempfang gab/gibt es eine Fax Erweiterungskarte. Die entgegengenommenen Faxe können allerdings nicht als PDF zugestellt werden. Mitel verwendet hier das sff Format.
Da die Mitel100 bzw. OpenCom 100 Anlagen aber abgekündigt sind, weiß ich nicht, ob du an so eine Karte überhaupt noch dran kommst.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,589
Beiträge
2,024,439
Mitglieder
350,406
Neuestes Mitglied
mmaus-mit