.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzBox mit Grandstream Adapter anschließen ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von user31085, 22 Sep. 2005.

  1. user31085

    user31085 Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    ich habe mal ne Frage ist es möglich die FritzBox Fon WLAN mit dem Grandstream HandyTone 486 zuverbinden ? wenn ja wie muss ich diese Hardware anschließen ?
     
  2. OliverR

    OliverR Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    sollte eigentlich möglich sein - einfach den WAN-Port des 486ers mit dem LAN-Port der Box verbinden. Wenn du dann noch einen Rechner hast, der per Netzwerkkabel mit der WLAN-Box verbunden sind kommen diese dann in den LAN-Port des 486er.

    Bei Interesse kann ich das am WE mal ausprobieren.

    Gruss
    Oliver

    Edit: Warum sollte man das tun ? Ausser wenn man mehr als 2 Telefon-Nebenstellen benötigt fällt mir jetzt kein Grund ein....
     
  3. user31085

    user31085 Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hey wenn du zeit hast und das probieren würdest wäre das echt toll, sag mir bitte nur eben welchen grandstream adpater du hast!
     
  4. fks

    fks Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das würde mich auch brennend interessieren. Ich habe im Büro eine FritzBox deren S0-Port ich als "2. ISDN-Anschluss" mit der Telefonanlage verbunden habe.

    Meine Wohnung liegt nur eine Straße weiter und deshalb habe ich vor kurzem eine WLAN-Richtverbindung zwischen Büro und Wohnung aufgebaut.

    Und nun würde ich natürlich gerne von zu Hause Voip nutzen. Einen ATA486 habe ich schon. Aber die NAT bereitet mir Kopfschmerzen. Ich befürchte ich werde vom Grandstream nur heraustelefonieren können aber nicht erreichbar sein?!
     
  5. OliverR

    OliverR Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe es gerade problemslos ans Laufen bekommen. ATA486v2 an den LAN-Ausgang der Fritzbox geklemmt - einmal den ATA486 neu gestartet und es lief sofort ohne Probleme.

    Dürfte auch mit einem ATA286 kein Problem sein - der Unterschied ist ja nur, ob ich jetzt an den Grandstream ata weitere LAN-Geräte hängen möchte - dann geht das eben mur mit dem 486er.

    Cooles Feature um die Fritzbox mit dem alten Grandstream ata um eine dritte Nebenstelle zu erweitern.

    Gruss
    Oliver
     
  6. user31085

    user31085 Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kannst du dann auch zwei anrufe gleichzeitig führen ? ich habe leider nur ds light und bin an zwei anrufe gleichzeig interessiert wenns geht nimm den G723 oder den iLBC Code und gucke mal ob man zwei anrufe gleichzeig tätigen kann!
     
  7. OliverR

    OliverR Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann ich, aber man merkt Einbussen in der Qualität. Wobei das bei Cablecom 600 nicht so verwunderlich ist, es kommt darauf an, welche Bandbreite du verwendest ....
     
  8. a_schiller

    a_schiller Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Am ATA468 solltest du SIP mit einem anderen Port als 5060 registrieren lassen.
    Auf der Fritz!Box stellst du eine Portweiterleitung für diesen UDP-Port auf
    deinen ATA486 ein. Die Leute von AVM haben dazu den Begriff "Portfreigabe". :roll:

    Weiterhin must du zu Überwindung der NAT-Grenzen auf allen beteiligten
    Routern vor dem ATA486 Routen hinzufügen, damit die Fritz!Box auch
    wirklich die Pakete zum ATA486 weiterleiten kann.
    Achtung: :!:
    - Nicht alle SIP-Registare erlauben andere Ports, als 5060.
    - Die Bandbreite, die bei deinem ATA486 ankommt, wird nur gering priorisiert.

    HTH
    a_schiller