[Problem] Fritzbox mit Sipgate und mehreren Rufnummern

tomasek

Neuer User
Mitglied seit
23 Okt 2013
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bis dato hatte ich ein Siemens DX800 und konnte so sauber einstellen welches Mobilteil bei welcher Rufnummer klingelt. Somit hatte meine Tochter und meine Frau immer einen eigenen Anschluß.
Nun kam es wie es kommen mußte und das DX800 ließ sich nicht mehr starten und auch ein Reset mit Freisprechen, Wahlwiederholung und Direktzieltaste 6 halfen nicht. Es kam immer nur die Weltkugel und kein Ladebalken.
So voller Frust ne Fritzbox rausgekramt und als Sipverwaltung eingerichtet. Alle Mobilteile drauf angemeldet und alles von Sipgate eingetragen.
Nun habe ich bei Sipgate 4 Rufnummern auf einem Account.

Egal wie ich die Fritzbox nun einstelle entweder klingeln alle Telefone bei allen vier Rufnummern oder keins. Ein Zwischending oder wie beim DX800 eine genaue Aufteilung ist nicht mehr möglich.

Von Sipgate kommt seit einer Woche keine Antwort. Ich vermute aber mal das die wohl ihr Zusatzpaket verkaufen möchten für einen weiteren Zusatzanschluß.

Und wie kann es sein das Siemens mit einem Olditelefon das Problem mit der Rufnummerzuordnung geregelt bekommt und der Alleskönner Fritz scheitert? Bin ich einfach nur zu blöd den Fehler zu finden? Gibt es bei anderen auch das Problem oder nur bei mir?

Bekommt man mit einer Asterix die Rufnummern wieder aufgesplittet? So das pro Rufnummer nur ein Mobilteil klingelt und nicht alle oder keins?

Schonmal vielen Dank für jeglichen Hinweis.
Gibt es eine Alternative zu Sipgate? Wir haben einen Basic Anschluß sowie eine Europa und Deutschlandflat. Kann man bei allen Anbietern die Absendernummer selbst einstellen?

- - - Aktualisiert - - -

ich muß mich korrigieren eine Antwort kam doch blieb aber im Spam hängen!
Was mich nur wundert ist das es beim Siemens Telefon ging??

Hallo Herr xxxxx,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Wenn ich Sie richtig verstanden habe, möchten Sie, dass für jede Rufnummer ein separates Telefon/ Schnurlostelefon klingelt.
Leider klappt das bei sipgate basic nicht.
Die FritzBox kann die einzelnen Rufnummer nicht aufschlüsseln, da wir nicht die Rufnummern übermitteln, sondern Ihre SIP-Id.

Bei sipgate Trunking wäre dies möglich.
Hier bieten wir allerdings keine Flat an.

Die einzige andere Möglichkeit wäre es bei basic noch das kostenpflichtige Feature weiterer Anschluss zu buchen.
Hier könnte man pro Anschluss ein Telefon zuordnen, dass bei allen dem Anschluss zugeordneten Rufnummern klingelt.

Das Feature finden Sie in unserem Feature-Store:
 

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,610
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Bekommt man mit einer Asterix die Rufnummern wieder aufgesplittet? So das pro Rufnummer nur ein Mobilteil klingelt und nicht alle oder keins?
ja, Raspberry zusammen mit z.B.
Bei sipgate Trunking wäre dies möglich.

geht (Unterscheidung dann anhand des ${SIP_HEADER(To)). Das Feature ist bei Sipgate-Trunking immer vorhanden und kostet nichts extra. Aber erfordert ein gewisses Verstaendnis der Materie um es nutzen zu koennen.

Einfach einzurichten ist hingegen wenn jeder Rufnummer eine eigene SIP ID zugeordnet ist. Dafuer ist das aber nicht kostenlos.
 

fdrecords

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo, das geht bei Sipgate Basic + Flatrate, in Verbindung mit einer Innovaphone IP800 (auch IP400 usw.) und dies dann in den Routen aufgeteilt, ein Zugang, beliebig viele Nummern, jede Nummer zuweisbar auf die Endgeräte.
Was sicher nicht geht ist beim Raus telefonieren, dann wird immer die selbe Nummer an der Gegenstelle angezeigt (ging bis zur Umstellung 2015 bei Sipgate). Die angezeigte Nummer ist auf der Sipgate Webseite einstellbar.

Viele Grüße!
Franky
 

simoneh

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2005
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@fdrecords, wie verhält sich deine Konfiguration, wenn du anonyme eingehende Anrufe erhälst? Klingeln dann alle Telefone oder keins?

@Admins, weshalb kann ich meinen eigenen Beitrag weder löschen noch editieren? Würdet ihr das bitte übernehmen?! Danke!
 

fdrecords

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo simoneh,

ich habe bei Sipgate anonyme Anrufe unterdrückt, diese kommen also überhaupt nicht an.
Bin mir aber ziemlich sicher das dann die Aufteilung auf die verschiedenen Apparate trotzdem funktioniert, weil ja der Anrufer auch wenn sie unterdrückt ist (CLIR) die eingehende bestimmte Rufnummer wählt.

Viele Grüße!
Franky
 

simoneh

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2005
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,610
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
was ist denn noch das Problem?

Vom Sipgate Support wurde doch bereits mitgeteilt was zu tun ist:

Entweder:
sipgate-trunking nutzen und ${SIP_HEADER(To)) auswerten. Kann aber nicht jede Telefonanlage. Fritzboxen schon gar nicht. Mit vernuenftiger VoIP Software (z.B. Asterisk) funktioniert es aber einwandfrei.
oder
sipgate-basic nutzen und Rufnummern anhand zubuchbarer SIP-IDs unterscheiden. Das bekommt dann evtl. sogar die einfachste Telefonanlage noch auf die Reihe.
 
Zuletzt bearbeitet:

simoneh

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2005
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1

fdrecords

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Wie schon erwähnt werden unterdrückte Rufnummern (CLIR) bereits bei Sipgate gefiltert und kommen gar nicht rein, hab ich so eingestellt.
So sieht das bei Innovaphone in den Routen des Gateways aus:

Sipgate_Mappings.JPG

Die hinteren Nummern (89, 88 usw.) sind die zugewiesenen Anrufergruppen bzw. verschiedene MSN's in der PBX.

mfg
Franky
 

xrated

Mitglied
Mitglied seit
2 Jul 2012
Beiträge
777
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Kann das sein das das bei neueren Basic Accounts nicht mehr geht? Aber das wäre nicht so schlimm, da ich dort nur 1 Nummer habe.

Weiteres Problem was ich habe das bei manchen Anrufern (anscheinend speziell bei Festnetz) als Callerid(name) meine eigene Nummer gesetzt wird!
Muss also dann das setzen damit wieder der richtige Name d.h. die Nummer als Name angezeigt wird:
Set(CALLERID(name)=${CALLERID(num)}
Es gibt auch keine Kontakte in Sipgate die die Anzeige zur Folge hätten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Whoopie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
876
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Hallo,

nach einigen Versuchen komme ich nun zu folgender Feststellung bei den neuen Basic-Accounts.

Wenn man wie unter https://basicsupport.sipgate.de/hc/de/articles/210162725-Eingehende-Anrufe-Signalisierung beschrieben die Einstellungen "Weiterleitung deaktiviert", "AB deaktiviert", "sipgate.io nicht gebucht" und "Optimierte Rufnummernanzeige für einzeilige Displays: AN", dann kann man die Rufnummern im To-Feld unterscheiden.
Sobald man aber den Parallelruf auf Mobilfunk aktiviert, wird die SIP-ID im TO-Feld übermittelt.
Anonyme Anrufe und Anrufe von Sipgate-Rufnummern werden immer mit der SIP-ID im TO-Feld signalisiert, ich lasse diese aber schon vorher direkt bei Sipgate blocken.

Oder hat vielleicht jemand eine Möglichkeit gefunden, mit Parallelruf die Unterscheidung hinzubekommen?

Beste Grüße,
Whoopie
 

Whoopie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
876
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Ist Parallelruf aktiv?
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.