[Problem] FritzBox nicht erreichbar, wenn über eero WLAN angemeldet

Seadart76

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo zusammen,

ich hatte schon mehrere WLAN Router, allerdings ist mir dieses Problem tatsächlich neu. Ich habe nun einen eero 6+ Router und schaffe es nicht mehr auf die Admin Oberfläche der FritzBox zu kommen. Sämtliche IP Adresse die im eero gefunden haben, wurden getestet......nix.

Jemand ne Idee?

Gruß

Johannes
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,696
Punkte für Reaktionen
1,025
Punkte
113
Die beiden Geräte müssen verbunden sein und sich im gleichen Netz befinden, sonst geht das nicht. Da nützt es auch nicht, sämtliche IP-Adressen zu testen.
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
5,018
Punkte für Reaktionen
521
Punkte
113
Seadart76, von Haus aus steht ein Amazon Eero auf dem Modus Router. Hast Du bereits auf Bridge geändert:
App → (Reiter) Settings → Advanced → DHCP & NAT → Bridge?​
Brauchst Du die FRITZ!Box überhaupt noch:
Welchen Internet-Anbieter nutzt Du mit welcher Zugangstechnologie (Fiber, Cable, DSL)?​
Sämtliche IP Adresse die im eero gefunden haben
Bevor wir uns missverstehen, was genau bedeutet(e) das? Ich frage, weil das erstmal so klingt als wäre die FRITZ!Box nicht Dein Internet-Router sondern der Amazon Eero wäre der Internet-Router, folglich die FRITZ!box ein IP-Client zum Beispiel für Telefonie.
 

Seadart76

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Wenn ich den eero auf Bridge umstelle, dann finde ich die FritzBox tatsächlich wieder! Erstmal Danke dafür.

Ich bin beim Anschluss eigentlich recht simpel vorgegangen. Ich habe das WLAN der Fritz!Box deaktiviert, den eero per LAN an die FritzBox geklemmt (so habe ich es bisher mit allen Routern gemacht) und gut wars.

Sollte ich das anders machen?
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
5,018
Punkte für Reaktionen
521
Punkte
113
Nö, das war schon richtig. Aber wenn Du die FRITZ!Box als Router verwenden willst, dann solltest nachträglich Du den neuen WLAN-Router auf „Bridge“, „Access-Point (AP)“ oder „IP-Client“ umstellen. Heißt bei jedem Hersteller etwas anders. Ansonsten hast Du entweder zwei Router im Heimnetz (böse) oder eine Router-Kaskade (ungeschickt).

So wie ich Dich verstehe, hast Du früher immer beim neuen Router das Kabel in LAN gesteckt. Richtig? Ein Eero hat keine (feste) LAN-Buchse. Der Eero erkennt automatisch, welche Buchse WAN und welche LAN ist. Daher hat der Eero die Buchse richtigerweise als WAN konfiguriert. Du hättest schon immer richtigerweise die WAN-Buchse nehmen müssen. Dann hättest Du immer diese Problem gehabt – und den Modus nachträglich geändert.
Sollte ich das anders machen?
Noch schöner wäre, Du würdest den Eero direkt die Internet-Einwahl machen lassen, also entweder über PPPoE-Passthrough oder noch schöner, schöner über ein reines DSL-Modem … nur so kannst Du die Router-Features des Eero nutzen.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
242,253
Beiträge
2,178,338
Mitglieder
367,253
Neuestes Mitglied
Elronmcg
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.