Fritzbox Smart Home, Rechtevergabe möglich?

manuelkarl

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2017
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo,

gibt es die Möglichkeit, Smart Home Usern (via FritzApp auf Android-Handy) nur Teilbereiche von Smarthome zuzuteilen?
Beispiel: Sohnemann darf in seinem Zimmer Licht und Steckdosen steuern, aber soll nicht an den Heizungsthermostaten rumfummeln.

Vielen Dank.
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,310
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
63
Hallo @manuelkarl

gibt es die Möglichkeit, Smart Home Usern (via FritzApp auf Android-Handy) nur Teilbereiche von Smarthome zuzuteilen?

Das ist von AVM wohl nicht vorgesehen. Die AVM MyFritz App bietet selbst ja keine Möglichkeiten restriktive Einstellungen jedweder Art vorzunehmen. Die einzige Stelle, an welcher da etwas möglich ist, ist in der FB unter System --> Fritzbox-Benutzer zu finden. Aber auch hier kann man lediglich festlegen, ob ein Benutzer alle (oder eben keine) mit der FB verbundenen Smarthome-Aktoren schalten kann oder nicht.
 

zorro0369

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
808
Punkte für Reaktionen
197
Punkte
43
hallo,

frage ist, wieviele steckdosen und licht er steuern soll. mir würde da als variante der dect400 taster einfallen (oder den der telekom). damit kann man 2 geräte schalten. sind das zu wenige, musst du auf den 440ér warten, der kann 4 aktionen ausführen.
auch könnte man gruppen erstellen und dann mit dem taster diese gruppen schalten.

lg zorro
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,568
Punkte für Reaktionen
1,501
Punkte
113
Das ist ein großes und lange bestehendes Manko der AVM-Firmware, daß es bei AHA keine sauber abgestuften Zugriffsrechte gibt.

In der Folge haben dann auch Sprachassistenten, die man über andere Plattformen auf die FRITZ!Box läßt, immer den Zugriff auf ALLE Smart-Home-Geräte - nur ein geringes Problem mit geringem Gefahrenpotential (physisch und finanziell), solange es nur die Weihnachtsbeleuchtung ist, die über diese Geräte läuft.

Bei allem, was einen (relevanten) Schaden verursachen könnte, muß man sich im Moment leider sehr genau überlegen, ob man das tatsächlich irgendwie "für die Cloud" freigibt. Hier wäre die gezielte Freigabe einzelner Geräte für einzelne "App-Konten" ohne weitere Rechte, die einzig sinnvolle und sichere Lösung. Eine "Rolle" in der Art: "Alexa, Licht!" braucht halt keinen Zugriff auf die Heizkörperventile und irgendwelche Steckdosen, an denen keine Lampen hängen.

Nur tut sich da (seit Jahren kann man fast sagen) nichts ...
 
  • Like
Reaktionen: zorro0369

zorro0369

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
808
Punkte für Reaktionen
197
Punkte
43
Bei allem, was einen (relevanten) Schaden verursachen könnte, muß man sich im Moment leider sehr genau überlegen, ob man das tatsächlich irgendwie "für die Cloud" freigibt. Hier wäre die gezielte Freigabe einzelner Geräte für einzelne "App-Konten" ohne weitere Rechte, die einzig sinnvolle und sichere Lösung. Eine "Rolle" in der Art: "Alexa, Licht!" braucht halt keinen Zugriff auf die Heizkörperventile und irgendwelche Steckdosen, an denen keine Lampen hängen.

genauso sehe ich es auch, ich hab ne infrarot-heizungsteuerung als frostschutz in meinem pavillion da laufen, nicht aus zu denken, wenn mir eine alexa da reinpfuschen würde. die könnte mir die hütte in brand setzten. ich bleib lieber bei meinem dect, schön sicher das ganze und nur ich habe zugriff.

lg zorro
 
H

HabNeFritzbox

Guest
Ist möglich, einfach jedem Nutzer eigene FB einrichten. Dann hat nur dieser jeweils auf seine Geräte zugriff.

Oder der Sohn bekommt noch nen DECT Schalter, wo eben nur seine Steckdose oder so drauf geschaltet ist.
 

Netzonline

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
484
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
ich habe verstanden, das der Sohn nur die DECT z.B. die 301/200 im Kinderzimmer per Smartphone steuern soll und nichts anderes.

@HabNeFritzbox - du meinst der Sohn soll eine eigene FB bekommen oder in den Einstellungen? - Eine eigne FB ist schon teuer für 2-4 Geräte

Hier mal ein Auszug vom Benutzer -

*FRITZ!Box Einstellungen
Benutzer mit dieser Berechtigung können alle Einstellungen der FRITZ!Box sehen und bearbeiten:


*Sprachnachrichten, Faxnachrichten, FRITZ!App Fon und Anrufliste
Sprachnachrichten, empfangene Faxe und die Anrufliste können abgehört bzw. angesehen werden. FRITZ!App Fon kann genutzt werden.

*Smart Home
Die an der FRITZ!Box angemeldeten FRITZ!-Aktoren können über den MyFRITZ!-Zugang an- und abgeschaltet werden.

*Zugang zu NAS-Inhalten
Benutzer mit dieser Berechtigung erhalten Zugang zu den an der FRITZ!Box verfügbaren Speichern: interner Speicher, angeschlossene USB-Speicher und Online-Speicher.

*VPN
VPN-Verbindungen zur FRITZ!Box können hergestellt werden.
 
H

HabNeFritzbox

Guest
Genau, eigene FB, ist teuer, aber eben nicht wirklich anders möglich derzeit. Was in Zukunft kommt an Berechtigungen für Smarthome, ist offen.

Derzeit eben alles, oder nichts an Smarthome. Wenn nicht möchtest, eben kein Zugriff via Smartphone und eben nen Schalter von Gigaset bzw. DECT 400.
 

Netzonline

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
484
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
in der nächsten Zeit kommt die neue Smarthome App raus, sieht gut aus, aber diese kann es wohl noch nicht. Die DECT 440/500 warten auf das 7.19 und werden deshalb nicht ausgerollt
@HabNeFritzbox - wie meinst du das Schalten mit dem Gigaset, kannst du das mal erklären wie du das meinst, die Lösung suche ich schon lange, kenne diese nur für gesamt WLAN?

Nachtrag
@manuelkarl - wenn deine Sohnemann ein Handy mit NFC Funktion hat oder du ein altes / Display defekt etc, ist die Lösung sehr einfach, du gehst mit einem NFC Chip was zum Handy/Smartphone passt, gehst in die App Myfritz-SmartHome-die DECT Auswählen -die 3 Punkte anklicken-Schalten per NFC Tag- NFC dran halten - fertig
Dann bekommt dein Sohn 1 - x NFC Tags zum Schalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Black Senator

Mitglied
Mitglied seit
13 Jul 2007
Beiträge
366
Punkte für Reaktionen
55
Punkte
28
Also die prinzipielle Frage der Berechtigung und deren Beantwortung ist ja erfolgt.

Aber ...

... ähmm, hinterfragt niemand diese "Anforderung"?

Sohnemann darf in seinem Zimmer Licht und Steckdosen steuern

Warum steht "Sohnemann" nicht einfach von seinem Bett auf, und geht zum Lichtschalter?

Also ganz ehrlich - SmartHome bedeutet doch nicht die Stehlampe per App zu schalten nur weil ich zu faul bin aufzustehen und dahin zu gehen...

1575196446909.png
 

Netzonline

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
484
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
ich habe auch DECT´s 200 so verbaut, an dieser Steckdose kommt man nur schwer dran und das Leben mit der App ist einfacher und man muss sich nicht bücken, krabbeln hier läuft ein Time drin, aber wenn ich doch mal schalten muss ist es einfacher mit der App/NFC
 
Zuletzt bearbeitet:

Netzonline

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
484
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
ok, thx ich dachte mit dem Telefon, wie sehr sind die Gigaset Produkte Komptatibel mit AVM, man liesst hier sehr wenig drüber, Focus liegt auf Telekom?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HabNeFritzbox

Guest
Von Telefon hatte ich nichts geschrieben, auch von Telekom steht bei Gigaset nichts.

Zu dem Gigaset Taster gibt es auch paar Beiträge im Forum zu.

Der läuft über die DECT ULE Schnittstelle, anderes kann die FB auch nicht.

Und nen Knopf drücken ist noch schneller und bequemer als extra Smartphone, App starten, Aktion wählen.

Den Stromverbrauch der DECT 200 wird den Sohn wohl nicht interessieren, da du vermutlich eh den Strom zahlst.
 

zorro0369

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
808
Punkte für Reaktionen
197
Punkte
43
hallo,

ich tendiere zu dem telekom taster.... ob der gigaset funktioniert weiss ich nicht. und der dect400 kann auch "nur" wie der telekom taster 2 aktionen ausführen

lg zorro
 

Netzonline

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
484
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
du hattest geschrieben Schalter von Gigaset, du meintest einen echten Schalter :) jetzt klar!

...man liesst hier sehr wenig drüber, Focus liegt auf Telekom? Das war nicht auf dich bezogen sondern allgemein als alternative von AVM hier im Forum bei DECT ULE Standard.

als alternative zum Schalten nutze ich immer mehr ein RFID Chip, eine schöne bequeme Sache
 

zorro0369

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
808
Punkte für Reaktionen
197
Punkte
43
Zu dem Gigaset Taster gibt es auch paar Beiträge im Forum zu.

Der läuft über die DECT ULE Schnittstelle, anderes kann die FB auch nicht.
also ich hab jetzt mal gesucht (vielleicht bin ich auch einfach zu blöd zum finden), in verbindung mit ner fritzbox finde ich nix. also ich wär vorsichtig mit der aussage, dass die gigaset auch an ner fritzbox funktionieren. aber vielleicht hat ja jemand anderes damit positive erfahrung, der kann ja mal gerne posten. vielleicht auch ein paar mehr geräte von gigaset die in verbindung mit ner fritzbox funktionieren.

lg zorro
 
H

HabNeFritzbox

Guest
Hmm, tatsächlich, wurde zwar paar mal erwähnt von wegen gleich, selbst Innenleben usw. aber bestätigt wurde es wohl nicht nicht so.

Laut ner Bewertung https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R25N9NW9N23IFL/ geht es.

Alternativ geht wohl auch der von Telekom https://www.smarthome.de/geraete/smarthome-wandtaster-weiss

Von AVM und Gigaset gibt es die bei Amazon noch unter 30€. Da beide Verfügbar sind, kann man natürlich den von AVM nehmen, da dürfte eher mit möglichen Updates zu rechnen sein.

Allgemeine Infos findet man z.B. hier https://www.ip-phone-forum.de/threads/fritz-dect-400-smart-home-taster-schalter.301830/
 

zorro0369

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
808
Punkte für Reaktionen
197
Punkte
43
wie schon geschrieben, da ich beide (also den telekom und den avm taster) benutze, tendiere ich aus meiner erfahrung bis dato zum telekom taster, da dieser komfortabler ist. der t-kom taster hat eine wippe oben/unten, avm nutzt kurzen druck - langen druck. einfacher für jeden ist der t-kom taster zu bedienen. reichweite ist auch ausreichend (fritzbox steht unterm dach 4.etage, ein taster ist in der 1. etage im flur).

lg zorro
 
  • Like
Reaktionen: Netzonline

Tony66

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Warum steht "Sohnemann" nicht einfach von seinem Bett auf, und geht zum Lichtschalter?

Also ganz ehrlich - SmartHome bedeutet doch nicht die Stehlampe per App zu schalten nur weil ich zu faul bin aufzustehen und dahin zu gehen...

Anhang anzeigen 103260

Gibt es in deiner Welt auch Söhne/Töchter, die nicht allein aufstehen können? Deren Leben durch einen Sprachassistenten im Smart-Home extrem erleichtert wird? Man sollte schon über den eigenen Tellerrand hinausblicken!
Sprachassistenten in der Pflege
 
  • Like
Reaktionen: blueice_haller
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.