[Sammlung] Fritzbox und Thermostat - Firmware Update bei Fritz DECT 300 + 301 und Comet DECT

micspangenberg

Neuer User
Mitglied seit
21 Jun 2017
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, habe eben festgestellt das man beim FRITZ!DECT 301 beim Punkt Temperaturabweichung (Offset) die Anpsssung mittels externem Temperatursensor vornehmen kann. Hat damit schon jemand Erfahrungen gesammelt? Gibt es auch externe Thermostate die man nutzen kann oder funktioniert das nur mit der Steckdosen oder ähnlichem?
 

Anhänge

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,239
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Habe schon davon gelesen, aber noch nicht selbst ausprobiert. Die Rückmeldungen waren durchaus positiv. Es geht ja darum, die Temperatur an einem Ort zu messen, der möglichst wenig durch den Heizkörper beeinflusst wird. Was anderes als DECT200-Steckdosen dafür zu verwenden gibt es aber meines Wissens nicht.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,920
Punkte für Reaktionen
352
Punkte
83

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,209
Punkte für Reaktionen
131
Punkte
63

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,541
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
48
Was anderes als DECT200-Steckdosen dafür zu verwenden gibt es aber meines Wissens nicht.
Kommt drauf an, was man nutzen will ;-)

In
Reloaded
WLAN-Steckdose aus dem Baumarkt mit alternativer Firmware "Tasmota"
Andrijan Möcker
Praxis & Tipps,Praxis,Obi-ESP-Steckdose,WLAN, Steckdose, Test
c't 11/18 S. 152 (amo)
beschreiben sie, wie sie eine OBI-WiFi-Steckdose nicht nur Cloud-Frei umrüsten, sondern auch gleich noch einen Temperatur- und Luftfeuchtesensor anschließen.
Die Steckdose an sich kostet grade mal einen Zehner.

(Ja, kein DECT)
 

reedonly

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2014
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wie, ausser Batterien entfernen, kann ich meine sich bereits im Sommerschlaf befindlichen Cometen an einer neuen FritzBox anmelden? Die Thermostate reagieren auf keinen Tastendruck seit sie hibernieren. Ob die Einstellungen von der 7390 auf die 6490 übernommen wurden, sehe ich doch auch erst, wenn die Thermostate verbunden sind.

Geht wirklich nur Batterien raus?
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
207
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Die Thermostate einfach bei der 7390 aus dem Sommerschlaf holen, bevor du sie an die 6490 anmeldest.
 
  • Like
Reaktionen: reedonly und Ralsaar

reedonly

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2014
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, natürlich. Zum Glück habe ich die 7390 nicht zurückgesetzt in die Schachtel gepackt.

Danke :)
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
207
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Wenn du die Sommerpause rumgehen lässt und die Comet einfach anschließend an die 6490 koppelst.

"Nach Ablauf dieses Zeitraums läuft die normale Zeitschaltung weiter..."
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,209
Punkte für Reaktionen
131
Punkte
63
Und woher bekommt der Comet ohne Verbindung die Info/Zeit her, dass der Sommerschlaf rum ist?
LG

Gesendet von meiner Handquetsche mit dicken Fingern
 

reedonly

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2014
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich kann die Cometen noch mit der 7390 wecken. Ich habe mich nur gefragt, ob es vielleicht doch möglich ist, einen Thermostat mittels einer Tastenkombination oder ähnlichem zu wecken.

Ich bin auch am Überlegen, ob 4 Thermostate nicht doch schneller neu eingerichtet sind, als die weggepackte Fritzbox nochmals in Betrieb zu nehmen.

Das Eine oder das Andere wird es werden. :D
 

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
278
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Es gibt ein update auf 4.69 (siehe Link Seite 1), Changelog war nicht ersichtlich.

Das updaten scheint irgendwie noch nicht so ganz rund zu laufen.

Ich hab erst mal zwei von 6 in der Fritz angestoßen.
Die updates liefen erst mal ins leere (irgendwann stand wieder "updates ausführen" in der Fritz).Dafür wurde ein dritter auf 4.69 gehoben,bei dem ich gar kein update angestoßen habe.
Beim zweiten und dritten Versuch ließen sich dann endlich zwei auf 4.69 heben.

Beim fünften Versuch wollte ich nochmals drei auf 4.69 updaten.Nach zwei vergeblichen Versuchen (danach stand wieder update ausführen) wollte ich es direkt an den 301 machen.
Da stand aber update wird ausgeführt.Als die Anzeige verschwand war immer noch 4.68 drauf.
Manuel hat es gar kein update gefunden bzw wo steht das im 301 Menü?Unter Informationen stand 4.68
Ansonsten habe ich nirgends etwas gefunden,wo man nach updates suchen bzw. wo ein update vorgeschlagen würde.
Hab mich dann wieder zur Fritz begeben. Nach dem xten Versuch war dann ein weiterer auf 4.69

Bei den letzten zwei hab ich es gestern aufgegeben und gedacht,vielleicht macht er es ja automatisch wie beim Ersten erfolgreichen.
Gerade rein geschaut Pustekuchen.Fast ein Tag später wurde keiner von den letzten zwei geupdatet.
Jetzt probier ich es nochmal indem ich die zwei in der Fritte nochmal anstoße.
Da steht ja immer noch update ausführen bei den zwei, die noch auf 4.68 sind.

Ansonsten ist die 4.69 unauffällig.Weder neue Probleme gefunden noch irgend eine neue Funktion.

Edit: Ente gut alles gut.
Mittlerweile haben sich auch die letzten beide durch anstoßen in der Fritz auf 4.69 begeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
207
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Fritz!Dect 301 Changelog

Version 4.69
· Neu: Verbesserte Funksymbole
· Neu: Regleroptimierung
· Behoben: Fälschliche Verbindungsverlust-Signalisierung bei Urlaub
 

ThomasGroenke

Neuer User
Mitglied seit
17 Mrz 2017
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Version 4.70

· Neu: Verbesserte Funksymbole
· Neu: Regleroptimierung
· Behoben: Fälschliche Verbindungsverlust-Signalisierung bei Urlaub
 

distanzcheck

Mitglied
Mitglied seit
16 Feb 2008
Beiträge
594
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Mein gebastelter Link ghet irgendwie nicht.

Oki, Box hat Update gefunden
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
207
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
@ThomasGroenke

war der Changelog von 4.69, gab es den einen bei 4.70?

Frage beantwortet ist Identisch mit 4.69!
 
Zuletzt bearbeitet:

HarryP_1964

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
575
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
28

Anhänge

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
278
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Also mich nerven die Dinger mittlerweile so richtig.
Heute die neue Labor für die 7590 eingespielt.
Nach einer Stunde sind von sechs 301 zwei immer noch inaktiv und tauchen somit in der Fritzbox Oberfläche gar nicht auf.
Wie beim letzten mal hat sich ein 301 ohne mein zutun selbst aktualsiert.
Bei zwei anderen, die ich per Fritzbox angestossen habe laufen die Aktualisierung ins Leere.
Plötzlich steht da wieder "update verfügbar" und nichts wurde aktualisiert.
Schon beim letzten Mal musste ich bei einiegen 301 das update mehrmals anstossen.
Dabei sind die gar nicht weit weg von der 7590.

Beim letzten Mal habe ich bei zwei wo das update nicht gleich geklappt hat 24 Stunden gewartet,weil ich dachte, vielleicht aktualisieren die sich ja selber.
Pustekuchen, nichts war passiert.
Wieso machen manche 301 ohne Einverständis ein update von selber und bei anderen muss man das update regelrecht einprügeln?
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,239
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Meine Erfahrung mit den 301: Es gibt gute und schlechte.
Ich hatte mir Anfang des Jahres 2*2 Stk. bestellt, im Abstand von ~4 Wochen. Von jeder der beiden Lieferungen hat irgendwann mal einer "gesponnen", d.h. nicht mehr reagiert, ab 60% Batterie endlos-kalibriert usw.
Der Austausch der beiden bei AVM war aber problemlos. Mittlerweile funktionieren alle 4 ganz gut.

Bei Firmware-Upgrades drück ich jeweils auf "update verfügbar" und geh dann vor Ort und drück auf "Ok", damit das Update gleich startet und ich nicht warten muss, bis die sich mal wieder melden. Ich weiß nicht, ob so ein Update auch irgendwann mal automatisch erfolgt, solange habe ich nie gewartet. Das kenne ich auch nur von den DECT200, dass man irgendwann feststellt, "hoppla, da gabs wohl was Neues".
 

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
278
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Bei Firmware-Upgrades drück ich jeweils auf "update verfügbar" und geh dann vor Ort und drück auf "Ok",
das wollte ich letztes Mal auch machen,aber da hat es mir bei den 301 gar nichts angezeigt.
Vielleicht lag das daran,das die 3.69 nicht offiziel war.
Jedenfalls bin ich dieses Mal gar nicht auf die Idee gekommen,das nochmal zu probieren.

Ich weiß nicht, ob so ein Update auch irgendwann mal automatisch erfolgt, solange habe ich nie gewartet.
wie gesagt bei einem war die 3.70 schon drauf nachdem ich mich relativ kurz nach der Installation der heute erschienenen FritzBox Labor eingeloggt hatte.
So hab ich ja sogar erst erfahren,dass es die 3.70 überhaupt gibt.
Bei der 3.69 war das letztes mal ähnlich.
Mit dem Unterschied,dass das update auf dem USB Stick war.
Beim neu booten der Fritz hatte aber einer dann auch ohne mein zutun die 3.69 drauf, bei anderen habe ich nach dem dritten Versuch abgebrochen in der Hoffnung das die das irgendwann selbst erledigen.
Aber nach 24 Stunden war nichts geschehen.
Und am 301 hat es mir zumindest bei der 3.69 nichts angezeigt was ich durch ok bestätigen hätte können.

Der Austausch der beiden bei AVM war aber problemlos.
Ich habe auch schon einen getauscht aber beim Händler.
Zum einen sehe ich nicht ein,die Versandkosten zu übernehmen und zum anderen steht im Kleingedruckten bei AVM,dass Sie pauschal 39 Euro verlangen,wenn Sie keinen Mangel feststellen können.
Und ich hab jetzt leider schon öfter erlebt,dass AVM manche Fehler nicht offen zugegeben bzw. von den fehlern angeblich nichts wissen .
Bei meinem DECT210 behaupten Sie von meinem 7 minuten Problem nichts zu wissen.
Man geht von einem Defekt aus.Aber ich hab dass Problem jetzt schon bei zwei verschiedenen DECT210 festgestellt.
Und das Problem hängt meiner Meinung nach mit Stromunterbrechung zusammen.
AVM behauptet aber,dass das nicht sein kann.
Außerdem läßt es sich bei Werksreset erstmal beheben.
Liegt jetzt also ein Mangel vor oder nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,385
Beiträge
2,021,836
Mitglieder
349,992
Neuestes Mitglied
AirshipPirate