.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzBox WLAN SL (3030) vs. Draytek 2500We

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von DerDembo, 16 Jan. 2006.

  1. DerDembo

    DerDembo Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tag zusammen,

    ich habe hier einen FritzBox WLAN SL (wohl 3030) und einen Draytek 2500We rumstehen. Bisher hat der Draytek das DSL-Routing und WLAN klaglos erledigt. So ganz froh war ich darueber nie, er kein WPA kann.

    Da mein Notebook nun eine 802.11g Karte spendiert bekommen hat, muessen es also endlich 54MB/s und WPA sein *freu*, ich bin mir aber noch nicht ganz klar ueber den Aufbau.

    Idealkonfiguration waere: Nur FritzBox und Switch (auch vorhanden) funktioniert bestens, aber....:

    Beim Draytek habe ich ein super Firewall/NAT fuer ein- und ausgehende Verbindungen gehabt. Das hat richtig Laune gemacht. Bei der FritzBox scheinen nur eingehende Ports ueber NAT konfigurierbar zu sein - zumindestens ueber das Web-Interface... Wie komme ich denn am schnellsten so weit, dass ich entsprechende Regeln ueber Tools wie fbextract konfigurieren kann? Stehe da noch etwas vor einem Berg von Links.... :noidea:

    Die andere Sache ist die Adress-Range des DHCP-Servers - kann ja wohl nicht angehen, dass man die bei der FritzBox nicht einstellen kann. Hier laeuft noch ein NAS und das soll gefaelligst auf einer festen IP sitzen, die niemand klauen kann (auch wenn es spaeter eingeschaltet wird). Habe den Eindruck, dass IPs < 20 nicht vergeben werden, ist das korrekt? Wuerde mir erstmal voellig ausreichen.

    Ich habe auch schon mal den Draytek als DSL-Router und die FritzBox sozusagen als WLAN Access Point hinten drann betreiben - geht auch, aber der Draytek geht unter Last (Filesharing) schon ziemlich in die Knie, das war bei der FritzBox besser. Kann natuerlich sein, dass dieser Performance-Einbruch gerade durch meine verschachtelte NAT Konfiguration verursacht wird... Hmmm.....

    Um's zusammenzufassen:
    Ich brauch 'ne Schritt-fuer-Schritt-Anleitung fuer die Firewall/NAT-Config-Datei, dann bin ich zufrieden mit der FritzBox (und falle nicht mehr unangenehm durch extralange Beitraege auf.... ;) )