.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzBox WLAN Stick nur mit USB1.1

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von Wheeljack, 30 Dez. 2005.

  1. Wheeljack

    Wheeljack Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Niederrhein
    #1 Wheeljack, 30 Dez. 2005
    Zuletzt bearbeitet: 5 Jan. 2006
    Hi. Ich hab mir für mein altes Laptop einen FritzBox USB Stick beorgt und kann damit auch wunderbar surfen. Da das Laptop bloß einen einzigen USB1.1 Port hat, hab ich mir eine PCMCIA Karte mit 4 USB2.0-Ports besorgt. Hiermit will ich z.B. Filme vom HDD-Receiver direkt an meinen PC funken. Die Fritz Box Software zeigt mir jedoch immer noch USB Version 1.1 an, auch wenn er an der Erweiterungskarte angeschlossen ist. In der Karte steckt ein NEC-Chipsatz - der sollte also kein Problem darstellen. Ich hab auch schon versucht, die WLAN-Software neu zu installieren.
    Irgendwelche Ideen (ausser den Stick als Kaffeelöffel zu verwenden)?


    Edit: Ist übrigens schon meine zweite PCMCIA-Karte, da die erste Probleme mit dem Receiver gemacht hat (Topfields sind da etwas wählerisch), aber auch der WLAN-Stick nach knapp einer Minute seinen Dienst quittierte und neu angesteckt werden wollte. Die aktuelle Karte ist wie gesagt USB2.0-fähig, was ich mit dem Receiver schon nachgewiesen habe.

    Übrigens... wie ernst muß ich die Systemanforderungen nehmen? Könnte es daan liegen, das der Schleppi 266MHz hat und nicht die geforderten 500MHz?
     
  2. Wheeljack

    Wheeljack Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Niederrhein
    So... ich hab jetzt noch ein paar mal mehr die Treiber runtergeworfen und neu installiert. Nach einer ganzen Weile des Nicht-Funktionierens habe ich jetzt einen "AVM FRITZ!WLAN USB Stick #2" im Device-Manager. Bei der Neuinstallation fiel mir auf jeden Fall die Meldung "USB 2.0 Gerät" ins Auge.
    An meinem Desktop-PC mit Onboard-USB2.0 funktioniert der Stick wie er soll... auch in der Software wird dort USB2.0 angezeigt.
    Am Win2000 Treiber kanns ja auch nicht liegen oder?
    Kann es eigentlich sein, dass der Stick dauerhaft im System als 1.1 Device gebrandmarkt wurde, wiel ich den zuerst am Onboard 1.1 Port hatte?