Fritzfax mit 7590

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,955
Punkte für Reaktionen
396
Punkte
83
Das kann aber auch einfach "verstümmelt" und damit unleserlich beim Empfänger aufscheinen! Solche Verschwörungstheorien sind mutmaßlich eher selten.
Btw. sind die T38-Option bei der Rufnummer noch eine Option, wobei ich dazu, wie die Anbieter dies handlen schon recht konträre, um nicht zu sagen verwirrende Ansichten hier gelesen habe.
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

steffie021

Neuer User
Mitglied seit
17 Apr 2009
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Danke für die zahlreichen Rückmeldungen.
Das Fax gin an ein Rechtsanwalt - kein Abmahnanwalt. Ganz normale Kanzlei.
Habe auch erfolgreich ein 12-seitiges Dokument an eine Behörde senden können.

Ich habe in den Fritz-Fax Einstellungen bisher noch nicht den Punkt bez. Auflösung gefunden.
Ich habe das Programm Fritz-Fax geöffnet- Einstellungen- aber hier keinen Eintrag betreffend Auflösung oder ähnl. gefunden wo finde ich den nur?
Ich gehe davon aus, dass das nicht im Pikatchu-Tool vorgenommen werden muss.

Im Journal steht Auflösung fein.

Vielen Dank.
AUFLOESUNG .jpg
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,955
Punkte für Reaktionen
396
Punkte
83
Schonmal ausgeklappt die Auflösung?
LG und btw. solltest Du doch etwas Erfahrung gesammelt haben aus der letzten Installation?
 

steffie021

Neuer User
Mitglied seit
17 Apr 2009
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Vollzitat gemäß Boardregeln entfernt by stoney
sorry - leider wieder nur Bahnhof...
bei mir gibt es zwei Möglichkeiten 200x200 (fein???)
und 200x100 (gröber???)
Ist dies so korrekt?

Ja, klar haben wir auch da auf den älteren Post geschaut, sind aber trotzdem nicht wirklich weitergekommen.
Hoffe, das wird uns nicht zu sehr übel genommen.

Nochmals lieben Dank an die GEDULDIGE Unterstützung.

LG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,955
Punkte für Reaktionen
396
Punkte
83
und 200x100 (gröber???)
Das sollte ein Versuch wert sein ;)

Ja, klar haben wir auch da auf den älteren Post geschaut, sind aber trotzdem nicht wirklich weitergekommen.
Bedauerlich und woran liegt es?

Hoffe, das wird uns nicht zu sehr übel genommen.

AUWEIA! Da fielen mir etliche "Anker-Members" ein, die eine solche STEPP-by-STEPP-Hilfe wehement verpönen und die Helferlein auch noch dazu moralisch abstrafen. (Stichworte "Silbertablett" ... "Forumsverwässerung" .... "Boardhygiene!" (nicht weit entfernt von Rassenhygiene))

Die Einschätzung, ob sich ein/e Hilfesuchende/r nur dumm stellt und/oder keine Lust auf Eigeninitiative hat ist wahrlich schwer und nicht immer einfach.

Ich hoffe das läuft nun an Deinem Anschluss?

LG
 

H'Sishi

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
3,046
Punkte für Reaktionen
201
Punkte
63
Falls es mit dem Faxgerät des Anwalts immer noch Probleme gibt: Kannst Du in Erfahrung bringen, um welches Gerät genau es sich handelt?

Nicht daß das Problem doch dort zu suchen ist ...
 

steffie021

Neuer User
Mitglied seit
17 Apr 2009
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ja, leider habe ich ofters Probleme bei solchen Dingen und oft hat sich herausgestellt, dass es bei diesen Geräten Problem gibt, die es eigentlich nicht geben kann/darf. und nicht an mir selbst lag.
Es war schon öfters zum Mäuse melken, Stundenlange Suche nach der Ursache, Nächte am PC verbracht und dann war dies letztendlich ein Problem, das nicht behoben werden konnte da ein Bauteil defekt war und letztendlich ausgetauscht werden musste.
Ich habe da anscheinened ein goldenes Händchen, immer wieder mit solchen Besoderheiten konfrontiert zu werden.
Eigentlich schade, dass das viele User nicht verstehen (können).
Erfreulich jedoch, dass es so hilfsbereite Mitglieder wie Dich gibt :)
Hoffe, dass Deine Hilfsbereitschaft in meinem Falle nicht zur Ächtung in diesem Forum führt.
Ich hoffe, dass das mit dem Faxen nun soweit ohne Probleme bleibt.

Nochmals lieben Dank und eine gute Nacht.

LG
Steffie
Vollzitat gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Ich hoffe, dass keine Strafe erfolgen wird.
Manchmal hat man halt das Pech, dass es nicht so funktioniert, wie es eigentlich sollte.
Wenn man dann auf geduldige und hilfsbereite Helfer wie Dich trifft, ist das einfach nett.
Nochmals lieben Dank.

Das mit dem Fax an den Anwalt hat sich inzwischen erledigt, da ich es per e-mail senden sollte. Woran es letztendlich lag, keine Ahnung..

LG
Steffie
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

H'Sishi

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
3,046
Punkte für Reaktionen
201
Punkte
63
Dann hat wohl der Anwalt selbst gemerkt, daß es mit dem Empfang nicht (ge-) klappt (hat). Gut, daß es letztendlich eine funktionierende Lösung gab, die dann hoffentlich nicht an Formalien wie "nicht rechtssichere Übermittlung" scheitert.

(OffTopic)
Ich bin immer wieder erstaunt, daß es in unserer modernen Zeit, in der der Inhalt eines Faxes in Form von PDF-Dateien innerhalb der Zeit um die Welt reisen kann, in der in Deutschland ein Faxgerät gerade mal die Verbindungsparameter aushandelt.
Aber wie sagte "Mutti" Merkel mal? "Internet ist für uns alle Neuland", weswegen alles, was in Deutschland mit rechtsgültiger Übermittlung und Signatur zu tun hat, wegen Überregulierung und internationaler Inkompet ... err ... Inkompatibilität scheitert.
(/OffTopic)
 

steffie021

Neuer User
Mitglied seit
17 Apr 2009
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Vollzitat gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Genau darin lag/liegt das Problem.
Per e-mail nicht möglich, jedoch unzählige Seiten ausdrucken in mind. zweifacher Ausfertigung und dann noch wegsenden - nein Danke- dann doch die kostengünstigere Varinate mit dem rechtsgültigen Fax 8soefern es funktioniert :) ). Da kann man es dann auch gerne 10-fach einreichen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,955
Punkte für Reaktionen
396
Punkte
83
Da kann man es dann auch gerne 10-fach einreichen
Kleiner Tipp ... statt 10fach ein mehrseitiges/vielseitiges FAX zu versuchen, kann das Splitten in 3 mal 2-Seitiges statt 1mal 6 Seiten -z.B-. auf Anhieb funktionieren.
OT: Ich entsinne mich an einen Thread, wo sich jmd. beschwerte, dass nach rd. 30 bis 40 Seiten am Stück (Empfänger war Arge-Behörde) die Übertragung abbrach. Wie Anwälte im VOIP-Zeitalter und MFG-Geräten da übertragungssicher ihre vielseitigen Schriftsätze zwecks Fristwahrung vorab per FAX an Gerichte übermitteln, ist mir eh ein Rätsel. Gerichte sind wegen Fristversäumnis eher
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
7,319
Punkte für Reaktionen
1,493
Punkte
113
Wie Anwälte im VOIP-Zeitalter und MFG-Geräten da übertragungssicher ihre vielseitigen Schriftsätze zwecks Fristwahrung vorab per FAX an Gerichte übermitteln, ist mir eh ein Rätsel.
beA

Unser Anwalt nutzt das jedenfalls schon länger.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Statistik des Forums

Themen
241,836
Beiträge
2,171,427
Mitglieder
366,625
Neuestes Mitglied
Judge2030
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.