[Problem] FritzNAS und Netzlaufwerk unter Windows7

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,735
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo alle,
ich möchte in meine FB 7270v2 auf das NAS (USB-Platte) einige Dateien kopieren. Auf dem GUI (FritzNAS) nimmt die Box aber nur die Ordner, nicht deren Inhalt. Den Inhalt der Ordner danach einzeln zu übertragen scheint zu funktionieren, nur wird der Inhalt nicht angezeigt; der Ordner scheint leer.

Wenn ich mit dem Netzlaufwerk verbinde (Windows7-Explorer Netzlaufwerk verbinden) und dann in die dort erscheinenden leeren Datenverzeichnisse schreiben will, kommt "Sie benötigen Berechtigungen zur Durchführung des Vorgangs."

Ich habe Benutzer in der Box eingerichtet und ihnen alle Schreib- und Leserechte auf die Ordner gegeben. Trotzdem kann ich nicht in die Ordner schreiben.

Warum ist das alles so kompliziert? Ich bitte um Tipps zur Lösung meines Problems.

Viele Grüße.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,149
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
welche Firmware hast auf der Box?
auf Benutzer+Passwort hast du in der Box umgestellt?
den Pfad/Verzeichnis hast du in der Benutzerverwaltung der Box nochmals geprüft?
handelt es sich noch um eine alte Konfig oder wurde die in letzter Zeit manuell neu eingetragen?
 

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,735
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
FW 54.05.53

Benutzer und PW in der Box umgestellt, aber auch neuen Benutzer mit PW eingerichtet, gleiches negatives Ergebnis

Pfad bzw. Verzeichnis nochmals geprüft, alles i. O.

Es ist eine alte Konfig, die Schachtel läuft seit ca. 1/4 Jahr durch.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,149
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
bei WIN7 kenne ich es bzgl. Zugriffs-Rechte, könntest die mal prüfen
"Eigenschaften" des Ordners aufrufen
Registerkarte "Sicherheit" - Button "Erweitert"
Registerkarte "Besitzer" - Aktueller Besitzer?
 

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,735
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
S-1-22-1-0

Damit kann ich leider überhaupt nichts anfangen ...
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,258
Punkte für Reaktionen
518
Punkte
113
"S-1-22-1-0" ist ein unter Win7 nicht bekanter Rechteinhaber der Dateien/Ordner, mehr sagt das nicht aus.
Fazit: NAS konplett löschen, Neukonfiguration, Rechteübernahme in Win 7 durchführen.
 

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,735
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hmmm,
wie geht FritzNAS komplett zu löschen und neu zu konfigurieren?

Wenn dann komplett neue FW auf die Box spielen; aber es ist doch schon die Neueste drauf!

Das raffe ich nicht.
Gibt's noch weitere Hinweise?

Viele Grüße.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,258
Punkte für Reaktionen
518
Punkte
113
Das betrifft den NAS Speicherplatz.
Auf meiner 3390 habe ich ohne ext. Geräte 22 MB frei.
Dort kann ich in die Ordner gehen, vorhandene Dateien löschen.

Du hast sicherlich mehr Platz, vllt sogar ein ext. Gerät angeschlossen.
Darum geht es.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,149
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
der User ist eigentlich iO., weil dieser wird ua. von der Box verwaltet. (hab 2 Benutzer siehe screenshot)
wenn du im Explorer \\fritz.box eingibst, dann gibst du ja die gleichen Benutzer-Daten ein, oder?

was steht hier: http://fritz.box/system/boxuser_list.lua unten
Die angezeigten Benutzer gelten für den Zugriff aus dem Internet und aus dem Heimnetz.
 

Anhänge

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,735
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,
wie in der von informerex angefügten Grafik sieht das auch bei mir aus, GENAU so. Benutzerdaten sind die gleichen, egal ob im Browser, um auf die Box zu kommen oder bei der Verbindung mit dem Netzlaufwerk.

Es ist eine USB-Platte an die Box angesteckt, die auf der FB-Übersichtsseite wie folgt angezeigt wird:

Speicher (NAS) 75,1 GB genutzt, 16,6 GB frei

und wenn ich diesen Punkt anklicke, kommt

USB-Speicher aktiv (ist angehakt)
Interner Speicher und USB-Speicher ist angehakt und aktiv und Datei-Index ist erstellt

Heimnetzfreigabe Name und Arbeitsgruppe ist eingetragen (Arbeitsgruppe dieselbe wie auf den LAN-Clients)

Mediaserver ist auf aktiv gesetzt
alle Mediadaten freigegeben

und wenn ich dort auf USB-Speicher klicke, geht das Fenster Fritz!NAS auf ...

Angeschlossene USB-Geräte:
Samsung HM100JC Gesamtkapazität 91,70 GB,Dateisystem: EXT3; Anschluss: USB 2.0, Geschwindigkeit 480 Mbit/s, Energiesparfunktion aktiv, soll nach 10 Minuten eintreten.

Ich habe das ganze Prozedere mit dem Kopieren von Dateien auf die FritzNAS-Platte auch von anderen Clients im LAN aus versucht, alles mit dem gleichen negativen Ergebnis. Es gibt einfach keine ausreichenden Rechte. Ordner werden erstellt, aber keine Files reingeschrieben, egal ob über die FritzNAS-Oberfläche oder direkt über die Netzwerkfreigaben. Über die FritzNAS-Oberfläche gibt's sogar eine Fortschrittsanzeige und ein OK am Ende, wenn ca. 400 Bilder übertragen sind (sein sollen), aber trotzdem ist der Ordner leer; sowohl in der FritzNAS-Anzeige als auch in der Freigabe.

Viele Grüße (sich die Haare raufend, weil das alles schon mal funktioniert hat: die vorhandenen ca. 76 GB sind übers LAN auf die Platte geschrieben worden)
ploieel

Aktualisierung:

Habe jetzt die Energiesparfunktion der USB-Platte ausgeschaltet und die Box kurz von Strom getrennt und wieder angeschlossen, nun kann ich die Daten per FritzNAS-Oberfläche auf die Platte kopieren und auch sehen.
Leider funktioniert die Windows-Freigabe immer noch nicht, keine ausreichenden Rechte.

Bitte gebt mir weitere Hinweise, vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:

ws65

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jan 2012
Beiträge
1,022
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Hallo,
ich vermute mal, die Usb Platte ist zu alt und kann nicht mit Windows7.
In der Beschreibung steht zwar mit Vista geteste aber nichts von Win 7!

eventuell Bios Update der Festplatte?

Hatte auch mal von Digitus eine ältere Externe Platte, die konnte auch nicht mit Win 7 und nicht mit meinem Technisat Receiver, entsorgt!!
 

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,735
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Platte zu alt, weil sie nicht mit Windows7 kann?

Sie soll mit der Fritzbox können, und das kann sie. Nur die Vergabe der Rechte auf dem Windows7-Client klappt nicht so richtig.
Bei meinen andauernden Versuchen sind irgendwie Ordner auf der Kiste gelandet, die vergriesgnaddelte Rechte haben. Nun kann ich diese Ordner nicht mal mehr löschen.

Wenn ich neue Ordner anlege und dort die Dateien rein kopiere, geht es schon, auch in der Netzwerkfreigabe. Muss noch weiter gucken und die Rechte ordnen, das wird schon noch.

Zweckdienliche Hinweise sind weiterhin willkommen.

Viele Grüße.
 

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,463
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
48
Dateisystem: EXT3;
...
Leider funktioniert die Windows-Freigabe immer noch nicht, keine ausreichenden Rechte.
Dann fehlen vermutlich einfach nur die richtigen Rechte, und zwar auf der mit EXT3 formatierten USB-Festplatte, s.h. z.B. wie hier: "[thread=264321]Fritz!NAS mit Ext2-Festplatte: Keine Berechtigungen Freigaben unter Windows zu laden[/thread]".
 

Dagobert-Duck

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2015
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Oh wei, oh wei... uralter Thread, aber ich versuchs trotzdem:

Hallo.

Habe neuerdings fast das gleiche Problem:
Letzte Woche von FB6590 auf 6591 gewechselt, angeschlossene Endgeräte sind alle gleich geblieben, so auch meine 4TB USB3 Platte. Ich kann drauf lesen und auch schreiben, also alle Rechte scheinbar da - nur kann ich keine Dateien umbenennen, dann erhalte auch ich unter Windows den besagten Fehler S-1-22-1-0.
Unter meinem Datei-Manager auf dem Handy das gleiche Problem "Umbennen nicht möglich". Da ich noch ein halbes Dutzend anderer Fehler bei der neuen Box hatte, hab ich diese über Amazon getauscht. Aber auch bei der neuen Box besteht das Problem weiterhin.
FRITZ.NAS hilft mir leider auch nicht, denn hier hat man darauf verzichtet beim Umbenennen von Dateien auch die Extension ändern zu können, sprich: ich kann z.B. aus meiner MKV-Datei keine MP4-Datei machen. Nur der Name lässt sich ändern, nicht aber das Dateiformat. (Bitte nun keine Diskussionen, warum-weshalb-wozu mkv in mp4, das ist nicht Gegenstand des Problems, ist ja auch nur ein Beispiel).

Bin dankbar für jede Idee, egal wie abwägig. Probiere gerne alles aus. AVM ist leider ratlos und hatte mir daher auch zum Tausch der Box geraten.

Gruß
Dennis

S-1-22-1-0.JPG
 

Olaf Ligor

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
164
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Es ist kein Fehler S-1-22-1-0, sondern der Fehler bezieht sich auf User S-1-22-1-0, so (und S-1-22-2-0, ..3-0, ..4-0 etc.) heißen die User unter Windows.
Hast Du schon mal einen neuen User angelegt oder beim existierenden die Rechte weggenommen und wiedergegeben? Was ist mit neu aufs NAS kopierten Dateien?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,898
Beiträge
2,027,890
Mitglieder
351,030
Neuestes Mitglied
Testomat3000