.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FTP Server einrichten - bftpd

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von H.S., 6 Sep. 2005.

  1. H.S.

    H.S. Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    habe schon einiges hier mitgelesen und würde gerne einen FTP Server auf die Box bringen ... kann mir da einer helfen?

    wenn ich mir in diese Thread die Files für bftpd runterlade ...
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=25148&highlight=bftpd

    Wie bekomme ich die Files auf die Box?
    TFTP? "tftp -i PUT Dateiname" wo kommt die datei dann hin?

    Was bzw. wie muss ich dann den daemon starten oder einrichten?

    ... als linux-neuling stehe ich etwas auf dem schlauch ...
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Am Besten lädst du das Archiv auf einen Webserver, falls du irgendwo Webspace hast.
    Dann auf die Box mit:
    Code:
    cd /var/tmp
    wget http://www.bla.blub/bftpd.tar
    tar xf bftpd.tar
    ./bftpd -d -c /var/tmp/bftpd.conf
    Eventuell könnte es sein, dass du das Archiv nicht auf der Box entpacken kannst, dann muss du dich nochmal melden...

    TFTP:
    cd /var/tmp
    tftp -g -r bftpd.tar 192.168.178.20
    ...

    Um das ganze über einen Reboot zu retten musst du das in die debug.cfg schreiben, aber probier es lieber erst mal von Hand.

    MfG Oliver
     
  3. daemon

    daemon Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das entpacken klappt nicht.
    Ich hab die bftp.tar.gz runtergeladen,
    vielleicht liegts an der falschen datei?
    Hier die fehlermeldung

    # tar xf bftpd.tar.gz
    tar: Invalid tar magic

    Wenn ich die datei unter windows öffne,
    sind 2 dateien enthalten "bftpd" und "bftpd.conf".
    Reicht es wenn ich die beiden Dateien auf die Box schiebe
    oder muss ich dann noch die Zugriffsrechte ändern?
     
  4. H.S.

    H.S. Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @olistudent jetzt habe ich den dienst am laufen ... vielen DANK!!

    ... nun läuft der dienst auf port 21 ... aber mit welchen login kann ich mich nun anmelden ? bzw. wie ond wo lege ich den benutzer an ?...


    @daemon ... ich habe das file aus dem archive auf einem anderen rechner entpackt und reingeschoben
     
  5. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    #5 olistudent, 6 Sep. 2005
    Zuletzt bearbeitet: 6 Jan. 2006
    Okay, probier mal hiermit.
    Das "original" busybox tar kann kein gzip...

    Benutzer müssen nach /var/tmp/passwd.
    Code:
    /var/tmp # cat passwd 
    root:x:0:0:root:/:/bin/sh 
    ftp:x:0:0:root:/var/tmp:null 
    ftp2:passwort:0:0:root:/:null 
    /var/tmp #
    Der User ftp ist wie anonymous ohne Passwort und kommt nur nach /var/tmp. Für User ftp2 kannst du ein Passwort eintragen, dass mit htpasswd erzeugt werden kann. (Suche benutzen...)
    Im mod-Image wird das ganze so gemacht:
    Code:
    ~ # cat /usr/bin/passwd.store
    passwd root
    PASSWD=`sed -e '/^root:/!d' -e 's/^root://' -e 's/:.*//' /var/tmp/shadow`
    cat /var/flash/debug.cfg | sed -e "/^PASSWD=.*/s#.*#PASSWD='$PASSWD'#" > /var/tmp/debug.cfg
    cat /var/tmp/debug.cfg > /var/flash/debug.cfg
    ~ #
    Das muss halt bei jedem Neustart wieder in die Datei...

    Wenn du die Dateien einzeln auf die Box holst, musst du noch "chmod +x bftpd" aufrufen.

    MfG Oliver
     

    Anhänge:

  6. H.S.

    H.S. Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen DANK .. also bis auf das passwort für den ftp2 habe ich jetzt alles hinbekommmen ... debug.cfg wird abgearbeitet und holt den ftpserver startet diesen und fügt die user hinzu ...

    PASSWD=`sed -e '/^root:/!d' -e 's/^root://' -e 's/:.*//' /var/tmp/shadow`
    cat /var/flash/debug.cfg | sed -e "/^PASSWD=.*/s#.*#PASSWD='$PASSWD'#"

    ... durch den code bin ich noch nicht durchgestiegen ... gibts da nicht sowas wie "changepas ftps altespaswort neuespaswort" und fertig :)
     
  7. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Passwort generieren und eintragen...
    http://www.flash.net/cgi-bin/pw.pl
     
  8. fischefr

    fischefr Mitglied

    Registriert seit:
    30 Okt. 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kann man die config so einrichten, dass der annyonme benutzer zumindest lesezugriff auf ALLE dateien bekommt? Ich bräucht bftpd nur temporär, um die html files von der box auf den pc zu übertragen.
    Evtl. kann mir da jemand helfen. Ich hab Probleme, mich überhaupt annonym einzuloggen! HELP! *g*
     
  9. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Klappt eigentlich irgendwas bei dir? :mrgreen:
    bftpd starten ist kein Problem?
    Vorher legst du dir einen User an: (vor dem Starten des bftpd!)
    Code:
     echo "fischefr::1:1:ftp:/:/bin/sh" >> /var/tmp/passwd
    Dieser User benötigt kein Password. Eventuell musst du das Verzeichnis in der FTP-Session noch nach / wechseln, das sollte aber jetzt gehen.

    MfG Oliver
     
  10. fischefr

    fischefr Mitglied

    Registriert seit:
    30 Okt. 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was heißt, ob irgendwas überhaupt klappt? Hin und wieder geht schon was und solange mir die Box nicht abkackt, darf es ruhig langsam voran gehen *g*
    Oder wie ein ehemaliger Kollege mal sagte: "mühsam ernährt sich das Eichhörnchen" :)
    Ich werd das morgen mal ausprobieren. Ich würde gerne mal die Skriptsprache von dem Ding verstehen..... :-(

    Ist zwar jetzt o.T. aber kann man bei dem Ding eigentlich einstellen, dass er ein ENUM lookup machen soll und wenn keine Nummer gefunden wurde er den Anruf per Festnetz macht? (ENUM ist bereits aktiviert)
     
  11. onurbi

    onurbi Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Olli,

    in dem upgeloadeten bftpd_823.tar von Post #5 ist das bftpd.conf im Windowsformat (mit CRLF als Zeilenende). Das mag (zumindet auf dem Speedport 701V) der bftpd nicht. Er startet zwar und nimmt Connections entgegen, aber der Login klappt nicht, weil er anscheinend mit der Default-Config läuft.

    Könntest du das File vielleicht hier auswechseln? (weiß nicht, ob die Boardsoftware das unterstützt)

    Gruß,
    Kurt
     
  12. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Seltsam. Das File ist so alt und daher bestimmt nicht für uClibc-0.9.28. Das kann eigentlich nicht auf dem Laufen!? :gruebel:

    MfG Oliver

    edit: Die Konfig ist nicht im Windows-Format!
     
  13. onurbi

    onurbi Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, Oliver, ich vergaß, dass ich das binary nicht vom tar-File genommen habe. Das läuft tatsächlich nicht.

    Jetzt bin ich am Grübeln. Ich habe es extra vorhin nochmal geholt und im jedit angeschaut, um sicher zu sein, dass ich keinen Schmarrn schreibe. Ist ja nicht so wichtig. Wenn es wie bei mir bei jemand nicht klappen sollte, kann er ja das Fileformat als Ursache checken, egal woher er das File hat.

    Gruß, Kurt
     
  14. anne1953

    anne1953 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Olistudent schrieb:
    Passwort generieren und eintragen...
    http://www.flash.net/cgi-bin/pw.pl


    Kann es sein das das unter dem Link nicht mehr geht???

    Bei gleichem Usernamen und Passwort gibt diese Seite immer ein anderes verschlüsselte Passwort raus...

    Ist das so richtig?
     
  15. sixpacktrinker

    sixpacktrinker Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich hab mir das ganze so eingerichtet:

    http://www.tecchannel.de/server/linux/432803/index7.html


    meine Fragen zu FTP und FritzBox!:

    1. die Dateien unter /var/flash wie z.B. debug.cfg, voip.cfg, etc. haben immer Datengröße 0. wenn ich die auf meinen PC per FTP rüberziehe ist auch kein Inhalt vorhanden. Sind diese Dateien samt Inhalt also nur per nvi bearbeitbar?

    2. alle anderen Dateien haben soweit ich gesehen habe Dateigröße >0, können diese außerhalb von /var/flash grundsätzlich auf den PC geschoben werden, mit einem Unix-Editor bearbeiten und wieder zurück auf der Fritzbox überschrieben werden? (so z.B. auch unter /var/tmp (.sh-Dateien o.ä.))?

    Thanx.
     
  16. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    1. Das sind keine Dateien, das sind Character Devices. ;-)
    Brauch dich jetzt nicht weiter zu stören. Wenn du die auf dem PC haben willst, dann geht das entweder über die Export-Datei (FBEditor) oder du musst die Datei erst nach /var/tmp kopieren.
    Beispiel debug.cfg:
    Code:
    cat /var/flash/debug.cfg /var/tmp/debug.cfg
    2. Ja, das kannst du machen. Aber nur /var ist beschreibbar und der Inhalt von /var wird bei einem Neustart gelöscht. Außer den Files in /var/tmp, wobei du dort nicht einfach eine Datei hinkopieren kannst...

    MfG Oliver
     
  17. fred.labosch

    fred.labosch Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Admin
    Ort:
    Berlin
    @H.S.
    Darf ich mal erfahren welche Box du hast, auf dem du einen FTP-Server einrichten möchtest?

    Oder kann es mir jemand anderes sagen?

    Die 7170 hat ja einen dabei. Ist der hier empfohlene besser?

    Danke!
     
  18. jojo-schmitz

    jojo-schmitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2006
    Beiträge:
    2,472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Düsseldorf
    #18 jojo-schmitz, 19 März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 19 März 2007
    Das erzeugt aber keine Kopie (sondern vermutlich eine Fehlermeldung wg. fehlender /var/tmp/debug.cfg), da fehlt in >:
    Code:
    cat /var/flash/debug.cfg [B]>[/B]/var/tmp/debug.cfg
    Nein, den Link gibt's noch und er funktioniert auch
    Ja, das gehört so

    Tschö, Jojo
     
  19. Razorworks

    Razorworks Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin City
    #19 Razorworks, 6 Apr. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 22 Mai 2007
    bftpd startet nicht - was vergessen???

    Hallo liebe Gemeinde,

    ich habe micht auch vom tecchannel inspirieren lassen, um VPN in meiner Fritz.Box (7170 v1) zu integrieren.

    Nachdem ich es nun endlich geschafft habe, telnet zum laufen zu bringen, stehe ich von dem nächsten Problem dass ich den i.o. beschriebenen Artikel genannten FTP-Server nicht zum laufen bringe - FM
    ./bftpd: can't resolve symbol '__uClibc_start_main'
    Bitte helt mir.

    Danke sehr.

    Greets.

    P.S.: Wenn noch Daten von meier Box benötigt werden: bin immo im TS und warte hier auch auf Antwort - auch per PN.
     
  20. jojo-schmitz

    jojo-schmitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2006
    Beiträge:
    2,472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Düsseldorf
    Du brauchst 'ne neue Version von bftpd, für den 2.6 Kernel bzw. dessen neue uClibc.

    Tschö, Jojo