.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Funkstörungen bei FBF 7050?!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von honk05, 25 Jan. 2006.

  1. honk05

    honk05 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo!
    Habe das Problem das ich mein Fernseher mit so einem AV Funksender und empfänger betreiben muss,d.h. der sender steht oben an der satallitenschüssel und der empfänger bei mir am fernseher.
    seitdem ich die FBF7050 angeschlossen habe,kann ich kein fernsehen mehr gucken,da das bild immer von oben nach unten fährt.
    einer ne ahnung woran das liegen kann oder wie man das abschalten kann?!
    frequenzänderung?!abschrimung?!
    danke!
     
  2. schomi81

    schomi81 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beide Systeme laufen mit 2,5 Ghz (war doch so oder?), kannst höchstens probieren mal verschiedene Kanäle zu benutzen (sofern möglich auch am AV Sender/Empfänger). Stehen die Geräte nebeneinander? Sehe wenig Möglichkeiten, würde ein Kabel für den Fernseher verlegen.
    Gruß
     
  3. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    es ist das WLAN der Box, das stört.

    Leider nutzen diese AV Funksender einen großen Teil des freien ISM Spektrums zwischen 2,40 und 2,48 GHz. Die besten Chancen hast du noch auf einem Kanal ganz am Rand, also 1 oder 13. Aber auch ein WLAN Kanal hat 22 MHz Bandbreite, belegt also ein Viertel des Bandes. Ganz kollisionsfrei wird es wohl nicht gehen.

    Brauchst du denn WLAN? Sonst deaktiviere es doch einfach. Mit so einem breitbandigen Störer wirst du eh nicht viel Freude daran haben (geringer Durchsatz).

    Viele Grüße

    Frank
     
  4. kosmo

    kosmo Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juni 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fernsehstörungen

    Ein bekannter von mir hatte ein ähnliches bzw. das gleiche Problem, nur lag es hier nicht am WLAN sondern am Netzteil der FB !

    Er hatte die FB und den Fernseher in der gleichen Mehrfachsteckdose. Anscheinend hat das Nt der Box arg gestreut.

    Nachdem er auf mein raten hin die box an eine andere Steckdose gesteckt hat waren die Probleme behoben.

    Gruss Kosmo
     
  5. sven@mainz

    sven@mainz Guest

    Das muß dann aber ein Schaltnetzteil gewesen sein. Bei meiner Box ist noch ein normaler, klobiger Trafo drin, der stört nicht.
     
  6. honk05

    honk05 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das problem ist,das die satelliten schüssel in der ersten etage draußen steht,da auch dieses AV teil und ich wohne im keller,das heißt das ein kabel legen wirklich nicht machbar ist.deshalb ja auch schon lange dieses AV teil.
    kanäle habe ich schon durchprobiert,hilft alles nichts.an der AV box kann man keine kanäle verstellen.
    klar brauche ich WLan,wofür habe ich mir denn die 7050 sonst gekauft?!
    dazu kommt noch,dass ein repeater im spiel ist.wenn ich den aus mache,wird es besser,aber erst wenn die 7050 aus ist,ist das bild super.
     
  7. sven@mainz

    sven@mainz Guest

    Tja, das Problem wird sich nur 100%-ig lösen lassen, wenn eines der Funkgeräte ausgestellt wird, da beide im gleichem Band (Frequenzbereich) arbeiten. Eine Besserung ist vielleicht mit Richtantennen möglich, da aber die Übertragung des Fernsehsignales analog und die WLAN-Übertragung auf digitaler Basis erfolgt, wird wahrscheinlich das WLAN immer stören.
     
  8. honk05

    honk05 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wie sieht es aus,wenn ich mir DVB-T zulege?
     
  9. sven@mainz

    sven@mainz Guest

    Das ist ja ein ganz anderer Frequenzbereich, also die "normalen" terrestrischen Fernsehfrequenzen. Wenn der Empfang möglich ist, gibt es da keine Probleme.
     
  10. honk05

    honk05 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich werde jetzt nochmal alle kanäle durchprobieren und wenn ich keinen erfolg habe,muss ich mir wohl DVB-T kaufen.
     
  11. schomi81

    schomi81 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lass dir aber was "zurückgebbares" (also Vorführgerät) verkaufen oder zum Testen mitgegeben. Du bist ja immerhin im Keller.
    Hast du da evtl. noch einen alten Antennenanschluß (Dose an der Wand)?
    Gruß
     
  12. honk05

    honk05 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn ich im zimmer ne dose hätte,bräuchte ich doch keinen funksender- empfänger!
    umtauschen kann man die geräte doch sowieso.
     
  13. schomi81

    schomi81 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, das ich gezweifelt habe! :D
    Es gibt Leute die erkennen nicht die Möglichkeit einer verlegten und nicht genutzten Leitung. ;)

    Würde aber lieber die Situation dem Verkäufer erklären, erspart evtl. vermeidbaren Ärger.
    Gruß
     
  14. sven@mainz

    sven@mainz Guest

    Ich habe hier (zum Testen) auch die Antenne unkonventionell mit einer Meßstrippe verlängert, damit der Empfang besser wird, weil unser Haus ziemliche Stahlbetonwände hat.
    Du kennst keinen in der Umgebung, bei dem man sich einen Receiver ausleihen kann, das wäre die bessere Lösung, bare vielleicht geht das ja in einem Geschäft auch.
     
  15. technogodder

    technogodder Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hatte bis vor kurzem ein ähnliches prob. da hab ich von 2 Funkern auf 3 aufgerüstet, diese Funkfernbedienbaren Steckdosen, 3st mit FB ca 13¤ gekauft. Damit hab ich dann entweder den TV-Sender ausgeschaltet oder die FB....

    zwar doof aber geht..

    und das Licht konnt ich auch noch dimmen.:D
     
  16. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    vielleicht kannst Du auch WLAN ersetzen, vielleicht per Powerline? Ist auch nicht viel teurer als DVB-T und eine Alternative, wenn DVB-T im Keller nicht geht.

    Liegt vielleicht noch irgendwie ein Telefonkabel oder so zum Keller? Vielleicht kann man die Box sogar verlagern. Ich habe auch schon mal von AKtionen gelesen, wo Leute ein Telefonkabel als Ethernet-Kabel missbraucht haben.

    Oft ist auch der Hausanschluss im Keller. Vielleicht kann man da irgendwo was "abzwacken"?

    Viele Grüße

    Frank
     
  17. honk05

    honk05 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen dank für eure antworten.das problem ist gelöst.
    an dem av gerät waren 4 kanäle.bei 3 waren störungen und bei 1 ist es wunderbar.habe die kanäle umgestellt und schon läuft es wunderbar.
     
  18. sven@mainz

    sven@mainz Guest

    Ist ja gut, wenn es doch noch so ohne weiteren Aufwand geklappt hat. Hauptsache es gibt jetzt nicht doch noch eine WLA-Frequenz, wo es stören kann, falls noch irgendjemand in der Nachbarschaft sich WLAN zulegt.