.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FW 0.37 Verbindungsabbrüche

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von HoHaun, 22 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HoHaun

    HoHaun Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    zum ersten Mal hatte ich einen Verbindungsabbruch. Das Telefon hat gar keine Tasten am Hörer, ist kein schnurloses, ich kann also nirgends rangekommen sein. War ein VoiP-Gespräch.
    Also eins muss ich sagen: Verbindungsabbrüche sind ein ko-Kriterium. Dann wieder über Festnetz!
    1&1-DSL Plus 2000.
    Langsam nervt die Box. Um keinen Ärger mit meiner Familie zu bekommen, habe ich sie schon aus dem täglichen Betrieb rausgenommen.

    Grüße
    Horst

    Nachtrag: die Meldung, führende '0' bei Rufnummernerkennung muss ich zurücknehmen. Lag an der Anlagenkonfiguration. Ist jetzt weg
     
  2. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Muss ich leider bestätigen: Hatte gestern auch mit .37 - nicht meinen ersten - aber eben einen Abbruch. Hatte lange keinen mehr...
     
  3. Rovin

    Rovin Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir läuft die Box mit der neuesten Firmware perfekt. Auch die CLIP Funktion funktioniert. Allerdings habe ich die Box gleich nach dem DSL-Modem angeschlossen, erst danach kommt der Router.
     
  4. seilenbe

    seilenbe Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    LK Delitzsch / Eilenburg
    Bei mir läuft die Box jetzt auch reibunglos. Hatte keine Verbindungsabrüche mehr. Wenn jetzt das Problem mit der DBox noch gelöst wird ist alles Ok.
     
  5. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was für einen Verbindungsabbruch hattest Du denn? Bekam die Gegenstelle "Ihre Verbindung wird gehalten ...."? Konntest Du das Gespräch mit der "R"-Taste wieder zurückholen bzw. klingelte das Telefon nach dem Auflegen wieder? s.h. Thread Verbindungsabbrüche / Hookflash-Problem Mit folgender Problemlösung (ab Firmware 0x.03.29 ... welche hast Du?)AVM Workaround Firmware 29 (wegen des Workarounds kannst Du Dich auch telefonisch an den Support von AVM wenden)

    Wenn Du andere Verbindungsabbrüche hast, solltest Du etwas mehr Details angeben, z.B. bei welchem VoIP Anbieter das Problem auftaucht.

    Was meinst Du damit?
     
  6. lan-server

    lan-server Neuer User

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    bei mir läuft es jetzt erst recht reibungslos. Habe gestern ein Update gemacht und bis jetzt überhauptkeine Probleme mehr gehabt. Ist der Einrichtungsassistent für Einsteiger zu gebrauchen ???
     
  7. HoHaun

    HoHaun Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, habe mir ja schon eine Signatur zugelegt. 1und1 DSL Plus habe ich aber geschrieben und auch 1und1 als VoiP-Provider. Keine Ahnung, ob der Gesprächspartner irgendwas hörte und das Gespräch zurückzuholen gewesen wäre. Das Gespräch war total wichtig und mein Gesprächspartner hat einfach aufgelegt und mich wieder angerufen. Wir hatten andere Sorgen als instabile Technik. Das ist schon peinlich!

    Zum zweiten Punkt: ich hatte in der Euracom den Anschluss nicht auf "automatische Amtsholung" gestellt. Dann schickt die Euracom eine 0 vorweg, damit man automatisch zurückrufen kann. Mein Fehler.

    Grüße
    HOrst
     
  8. kalleramon

    kalleramon Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So,
    ich habe jetzt zum 2. Mal auf die .23 "downgegradet".
    Bei der .29 hatte ich das DHCP Prob und durch D-Boxen im Netz ging nix mehr im Netz. Bin auf die .23 und alles ging wieder.
    Dann habe ich gelesen was mit der .37 passiert und habe es gewagt umzusteigen.
    DHCP ging, das Problem mit den D-Boxen war immer noch da.
    Also D-Boxen in ein anderes getrenntes Netz.
    Nachdem ich dann erfolgreich meine Euracom 181 mit der FBF verheiratet hatte und zwischenzeitlich bei 1&1 auf den 100 Stundentarif umgestiegen bin, habe ich stolz meinen Frauen (Frau und zwei Töchter) erzählt, dass sie jetzt ungeniert klönen können. Sagte aber auch schon vorsichtig, dass es eventuell auch mal abbrechen könnte.
    Ergebnis: alle Gespräche brachen nach spätestens einer Minute zusammen.
    Ich habe dann extra drauf geachtet, dass kein Rechner aufs Netz zugreift während des Telefonierens und trotzdem.
    So eine Sch....
     
  9. pampusch02

    pampusch02 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hab hierzu auch ne Frage:
    habe noch die .29 FW drauf, da nach langem hin und her (irgendwo hier auch mitgeteilt) endlich alle, aber auch wirklich alle Probleme gelöst wurden. Wenn ich jetzt die neuste (.37) drauf mache und Probleme haben sollte, kann ich dann wieder bedenklos die .29 drauf machen??? Hab echt kein Bock, wieder warten zu müssen, bis eine neue FW ein ev. Prob löst.
    Hat hierzu noch jemand Erfahrungen??
    Dem einzigsten Beitrag von Kallermon will ich nicht vertrauen. Ist nix persönliches, aber ich bin totaler Leie und will kein risiko eingehen.
    Macht es überhaupt Sinn, die neue FW drauf zu machen, wenn die alte sowieso Funzt?!?
     
  10. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Wenn du keinen Babyruf brauchst, und bei dir CLIP funktioniert oder du kein CLIP hast, dann gibt es eigentlich keinen Grund umzusteigen.
    Für Laien gilt: Never Change a running FritzBox :)
    Oder hast du irgendwelche Probleme mit der Fritz?

    MfG Oliver
     
  11. pampusch02

    pampusch02 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nein, wie gesagt absolut nicht. Die einzige kleine Schwachstelle ist ein Echo beim Telefonieren mit meinem Bekannten. Aber das ist nur bei ihm, alle anderen Anrufe sind qualitativ nicht von Festnetzanrufen zu unterscheiden.

    Ich glaube, ich werd es lassen....
     
  12. kerberos

    kerberos Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe heute alle Gespräche über die gestern installierte Fritzbox mit VoIP geführt.
    Ich habe die .29er FW drauf,
    Alle Gespäche hatten trotz DSL 384/64-Anschluß keinen Unterschied zu einem Festnetz-Gespräch.
    (Ich war der Meinung ein leises Rauschen zu vernehmen, aber alle Gesprächspartner bestätigten mir eine einwandfreie Verbindung).

    Möglicherweise hängt es auch am verwendeten Endgerät. Ich habe ein älteres Gigaset 4010 Comfort als analoges Endgerät.
     
  13. CyberKing2k

    CyberKing2k Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    1,035
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FA / AE
    Ort:
    Berlin-Friedrichshain
    kann ich auch bestätigen, ich habe auch schon unterbrecher gehabt bei Internettelefonie natürlich.

    man hört ein kurzen knacken und der Gespächspartner hört ein nicht mehr ,aber ich höre ihn noch :roll:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.