.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FW 2.22: [Keine] Probleme mit lokalem SIP-Server (Asterisk)

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von udosw, 6 Feb. 2005.

  1. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Zuerst die guten Nachrichten: Mit der FW 2.22 funktioniert:
    - Automatische SIP-Anwahl
    - CLIP-Anzeige an meinen Endgeräten
    - SIP mit OC31 als Router ("Normalbetrieb")
    - SIP hinter fremdem Router (hier FritzBox).

    Was mich heute nachmittag zur Verzweiflung getrieben hat, war der Versuch, die OC31 an meinem lokalen Asterisk-Server zum Laufen zu bekommen.

    [s:d997b1d638]Kann es evtl. sein, dass Verbinden zu einem externen und einem internen SIP-Server nicht gleichzeitig geht?[/s:d997b1d638]
    Udo

    Gelöst: Es geht doch, auch ohne besondere Tricks. Habe im Asterisk einfach nochmal alles unnötige rausgeschmissen. Kann heute abend mehr schreiben.
     
  2. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi Udo,

    habe die Asterisk jetzt, wie versprochen wieder angeschlossen. Hab mir jetzt als 2. Account nen SipSnip zugelegt und es scheint zu funktionieren, der sipgateanschluss kann über die Festnetztnummer angerufen werden und Der Sipsnipaccount ist online.

    Sipgate über Asterisk an OC31
    Sipsnip OC31

    Gruß
     
  3. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    irgendwie zu früh gefreut, seit dem ich den Asterisk wieder drinn habe gibt es probleme. Das gespräch verfällt in einen mono simplex. Ich kann die Gegenstelle höhren aber die gegenstelle mich nicht. werde jetzt den Asterisk wieder abschalten und das ganze beobachten.
    Es kann aber auch am 2. Sipaccount liegen, denn vorher hatte ich nur nen sipgateaccount auf der OC31 und jetzt den Asterisk und einen sipsnip.
     
  4. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Ich bekomme meinen Asterisk z.Zt. auch hinter der FritzBox nicht mehr zum laufen, was bis vor ein Tagen problemlos und ohne Portforwarding (!)ging.

    Aber zur OC31: Wenn man z.B. 4 Accounts eingetragen hat (3 extern, 1 intern) und der interne sich nicht am Asterisk anmelden kann, dann verlieren die anderen, externen Accounts wohl auch die Verbindung.

    So was ähnliches steht ja auch in der Anleitung von DeTeWe:

    Hallo DeTeWe: Wir brauchen das! (Und: was ist denn das Problem dabei?)

    Jedenfalls hat es gut geklappt, wenn ich in der OC31 entweder nur externe oder nur interne SIP-Accounts eingetragen habe.

    Tja, aber der Asterisk will nun gar nicht mehr :cry: , aber das ist ein Thema für ein anderes Forum ...

    Udo
     
  5. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kopf Hoch, hab dir die Konfig geschickt ;)
     
  6. traesig

    traesig Neuer User

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kannst Du mir die Konfig auch senden ? Ich habe das Problem, dass an der OC31 kein Klingelton erzeugbar ist mit Asterisk (habe in der Extensions schon "r" und "R" getestet
     
  7. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi traesig,

    wenn du mir eine Emailadresse gibst an die ich sie senden soll kann ich das machen. Vorrausgesetzt ich finde sie noch. Ich weis aber das ich zu diesem Problem die Lösung in einem Threat hier im Forum gefunden habe.

    Gruß

    Sascha