FXO legt nicht auf

Morgi

Mitglied
Mitglied seit
10 Jul 2004
Beiträge
793
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
bei wahl über den FXO Port von einer Nebenstelle der Telefonanlage und anschliessendem Auflegen während des Rudzustandes (niemand zu hause)
legt der Sipura nicht mehr auf.

Sämtliche Einstellungen wie z.b detect busy tone oder die "silence" optionen scheitern . Die Sicence Optionen greifen sogar während des Rufzustandes da sie vermutlich die RTP Ports überwachen.

bei wem geht das und was habt ihr da eingestellt
Die sicherste Methode ist hier zum beeenden immer noch ein "**#" !
 

e18

Mitglied
Mitglied seit
9 Sep 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe in einer Telekom-Anlagen Beschreibung jetzt 421Hz für den Disconnect Tone gefunden, also

[email protected];4(.5/.5/1)

werde ich heute abend mal probieren. Ansonsten hilft wohl nur manuelles Durchprobieren - festlegen als "Standard Dial Tone" und so lange feilen, bis es dem Besetzton der Anlage ähnelt.
 

e18

Mitglied
Mitglied seit
9 Sep 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
und nochwas gefunden (Auch Beschreibung Telekom Concept X321):

Wird der Anschlusstyp "Anrufbeantworter" für eine der analogen Nebenstellen gewählt, wird nach Beenden des Anrufes der Speisestrom für etwa 2 sec unterbrochen.

Vielleicht geht das ja auch bei Deiner Anlage?

/EDIT nach ausprobieren: Hey, das funzt ja richtig gut: Auflegen nach CPC Detection
 

cscholz

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2004
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, habe auch dieses Problem.

Auf meine Anfrage zum Disconnect Tone an Sipura habe ich folgende Antwort erhalten:

"When PSTN disconnect SPA-3000 will know if there is a polarity
reversal or CPC signal. Sometimes neither is detected, therefore
it'll fallback on "Long Silence Duration" which by default is 30s.

You don't need to adjust the tone frequency. The tone adjustment
is what the SPA-3000 playback, not "expect to hear" "

Ich dachte die ganze Zeit, dass der SPA auf diesen Ton wartet.
Ne, er sendet diesen. Somit konnte ich mein Problem mit meiner Elmeg Anlage noch nicht lößen.

Werde das mit dem AB an Nebenstelle auch mal Testen.
 

Morgi

Mitglied
Mitglied seit
10 Jul 2004
Beiträge
793
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
aha, also kann man sich da mal Zeit Sparen.
ich benutze den PSTN sowiso nur als Gateway.
Also schön "**#" am Ende des gesprächs und gut is.
Eventuell wir ja mal was geändert.
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
cscholz schrieb:
You don't need to adjust the tone frequency. The tone adjustment
is what the SPA-3000 playback, not "expect to hear" "

Ich dachte die ganze Zeit, dass der SPA auf diesen Ton wartet.
Ne, er sendet diesen. Somit konnte ich mein Problem mit meiner Elmeg Anlage noch nicht lößen.
Ganz sicher dass die die Frage richtig verstanden haben? Im Webinterface steht "Detect Disconnect Tone" und darunter der Ton mit seinen einstellbaren Eigenschaften. Im Handbuch steht eigentlich eindeutig "Disconnect Tone detection: SPA can detect the occurrence of disconnect tone on the PSTN line; the characteristics of this tone is configurable (section 4.7)", "The SPA detects that the PSTN call leg is ended when one of the following conditions occur during a call: Disconnect Tone detected on the FXO port. The characteristics of the Disconnect Tone can be changed by modifying the <Disconnect Tone> parameter. The detection of Disconnect Tone can be turned off by setting <Detect Disconnect Tone> to “no”" und auf Seite 64/65 steht wie der Eintrag konfiguriert wird.
 

cscholz

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2004
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ganz sicher dass die die Frage richtig verstanden haben?
Sicher bin ich mir da auch nicht.
Die Frage war aber eigentlich klar gestellt.
Dear Support Team,

i need to habe the german bussy-tone for ptsn disconnect.
it should be "[email protected];10(.5/.5/1)" but it isn&acute;t.
what are all the entrys in "[email protected];10(.5/.5/1)" meaning ( [email protected]?;?(.?/.?/?) )

From German Telekom i have the folowing information for the bussy tone.
Freq: 425HZ +/-10%, Impuls: 432 480 825, Pause: 432 480 528
Auf meine Nachfrage habe ich seit einer Woche keine Antwort erhalten.
Ich bin eigentlich auch der Meinung, dass
auf den Ton gewartet wird. Funktioniert bei mir aber nicht.
Ist aber auch nicht der exakte ton. Eine genaue Erklärung habe ich aber auch nicht erhalten.
Ich hake da noch einmal nach.
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der "Busy Tone" ist das Besetztzeichen (Deutschland: [email protected];10(.5/.5/1) ) und das wird vom SPA generiert und zum angeschlossenen Telefon geschickt - der SPA wertet den "Busy Tone" jedoch nicht aus. Was Du meinst ist der "PSTN Disconnect Tone" und den wertet der SPA aus. Der Support hat sich wohl am Begriff "Busy Tone" festgehalten, hätte jedoch verstehen können was Du eigentlich meinst ...

Die Syntax zur Tonbeschreibung findest Du im Handbuch und auch ausführlich hier im Forum, die Randbedingungen für den "PSTN Disconnect Tone" stehen im 2.0.9er Handbuch S. 64/65
 

cscholz

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2004
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK, mal wieder "RTFM" (Read the fu... Manual)

In meiner 2. Mail an den Support hatte ich es aber noch etwas genauer beschrieben (vor allem auch ohne Tippfehler) und denen nen screenshot der settings geschickt.
Hierauf habe ich aber noch immer keine Antwort erhalten.

Ich werde auch noch einmal versuchen vom Hersteller meiner TK-Anlage (Elmeg) details über die Analog Nebenstellen zu bekommen was Töne und Unterbrechungen betrifft.

Demnächst habe ich aber auch etwas mehr Zeit und werde meine gesammelten Erfahrungen auch mal einstellen. Hierzu will ich das Teil aber auch erst einmal genau verstehen. Das kann aber auch noch dauern.
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
cscholz schrieb:
Ich werde auch noch einmal versuchen vom Hersteller meiner TK-Anlage (Elmeg) details über die Analog Nebenstellen zu bekommen was Töne und Unterbrechungen betrifft.
Genau das ist das Problem - die Töne können sich ja von Anlage zu Anlage unterscheiden und was mit einer Elmeg funktioniert muß noch lange nicht an einer Auerswald funktionieren.
Habe über zwei Ecken Beziehungen zum Elmeg-Support. Falls Du nicht weiterkommen solltest gib mal Deine Details durch (Anlage und Firmwareversion), eventuell kann ich was in Erfahrung bringen. Ist kein Versprechen aber versuchen kann ich es mal ...
 

Morgi

Mitglied
Mitglied seit
10 Jul 2004
Beiträge
793
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich liefere dann die Daten für die Siemens Anlagen :)
 

e18

Mitglied
Mitglied seit
9 Sep 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Für alle Verzweifelten, bei denen sich der Besetzton der Anlage in etwas so wie der vom Festnetz anhört:

Habe hier nochwas gefunden: Besetzt-töne of the world ;-)

http://www.itu.int/itudoc/itu-t/circ/circ1/049_ww7.doc

Darin steht für D:
BUSY TONE I 425 0.48 – 0.48

vielleicht machen ja die 20 millisekunden den entscheidenen Unterschied?

Gibt es nicht eine Möglichkeit, den Ton irgendwie aufzunehmen und dann auszuwerten? Haben wir nicht ein paar Sound-Experten im Board?
 

e18

Mitglied
Mitglied seit
9 Sep 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

cscholz

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2004
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bin zur Zeit leider unterwegs. Werde wohl am Wochenende wieder Zeit haben. Dann teste ich das mal durch. @exim: Die Daten der Anlage werde ich dir dann auch mal schicken.

Bis dann
 

ActiveMike

Neuer User
Mitglied seit
3 Mai 2004
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Weiß jemand welchen Busy Tone die Siemens Telefonanlage Hicom 150 bei den analogen Nebenstellen verwendet? (Ich würde diesen gerne bei Disconnect Tone eintragen)
 

e18

Mitglied
Mitglied seit
9 Sep 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
e18 schrieb:
Gibt es nicht eine Möglichkeit, den Ton irgendwie aufzunehmen und dann auszuwerten? Haben wir nicht ein paar Sound-Experten im Board?
Idee: Mit dem Soundrecorder Disconnect Tone aufnehmen, die WAV-Datei muß doch irgendein Programm auswerten können und die Frequenz liefern? Wer kennt sich aus?
 

e18

Mitglied
Mitglied seit
9 Sep 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
wouw, sieht so aus als ob das just das ist, was wir brauchen. Jetzt brauchen wir nur noch einen, der sich mit Unix und Programmierung auskennt.... ;-)

Ich klinke mich dann mal aus
(zumal ich bei mir CPC zum Laufen bekommen habe)

Viel Erfolg noch!
 

lunzet

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2004
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
interessant die Antwort von Supira support:

[email protected],[email protected];1.4(.35/.35/1+2)

Vielleicht sollten wir 2 parallele (gleiche) Töne definieren, wäre dann äquivalent:

[email protected],[email protected];2(.5/.5/1+2)

Kann das mal einer probieren?[/quote]


nachdem ich nun endlich auch gerafft habe warum mein sípura meine telekomleitung den ganzen festhält und nicht mehr loslässt (besetzt) hab ich auch alle möglichen disconnect töne probiert....ohne erfolg. das einzige was bei mir funzt ist das "detect long silence" (oder so ähnlich) auf der PSTN Leitung. problem ist hier nur wenn ein störgeräusch noch weiter alarm macht..dann legt der sipura auch nicht auf.

hat keiner ne andere lösung entdeckt?

gruss,

thomas
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,104
Beiträge
2,030,176
Mitglieder
351,441
Neuestes Mitglied
Airmr