.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FXO zu VoIP2 (7-6-5): SPA hebt nicht ab

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von rowitech, 13 Jan. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rowitech

    rowitech Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    es ist mit Sicherheit hier schonmal geschrieben worden, doch nach einer Stunde Suche muss ich nun passen.

    Mit dem SPA hat es schonmal geklappt, aber aus Versehen hatte ich die Einstellungen gelöscht und nun bekomme ich es nicht mehr hn, dass ich von meiner TK-Anlage auf den Sipura telefonieren kann, so dass ich dann wiederum weiterwählen kann.

    An der Telefonleitung (Spannung etc.) sollte es IMHO eigentlich nicht liegen, denn per VoIP kann ich in die TK-Anlage telefonieren, da gibt es keine Probleme. Sicher bin ich mir da aber nicht.

    Ein Tip oder Link wäre super..

    Gruß
    Rolf
     
  2. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Von deiner Seite wäre ein Tipp auch nicht verkehrt - welche Telefonanlage denn bitteschön :?:
    Wie sehen deine derzeitgen Einstellungen für den FXO aus (da kann es einige Gründe geben warum es nicht mehr raus geht)!
     
  3. rowitech

    rowitech Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Netview,

    ich wollte es nicht unnötig kompliziert machen. Die Telefonanlage ist eine Tiptel 811, wobei das hier ja keine Rolle spielen sollte.
    Firmware auf dem SPA3000 ist die 2.0.11(GWa).

    Da das Anmelden an meinem Asterisk-Server (im Prinzip auch egal wo) funktioniert und auch ansonsten ja alles klappt, d.h. VoIP->PSTN, kann es nur noch eine Kleinigkeit sein, möglicherweise mit dem Dialplan, bin mir aber nicht sicher.

    Ggfs. hilft mir auch ein Verweis auf eine Anleitung zu PSTN->VoIP, denn alle Einstellungen habe ich mir irgendwo zusammengesucht, auch bei Sipura.com habe ich keine eindeutige Anleitung dazu gefunden.

    Bei User1 wird alles nach GW0 gelenkt, ich denke mal, das ist für VoIP->PSTN. Demnach müsste etwas in PSTN-User eingestellt werden und dort ist nirgendwo etwas eingetragen.

    Die Dialplans unter PSN-Line sind jungfräulich mit (xx.).

    PSTN-To-VoIP Gateway Enable: yes
    PSTN Caller Auth Method: none
    PSTN Ring Thru Line 1: no
    PSTN PIN Max Retry: 3
    PSTN CID For VoIP CID: yes
    PSTN CID Number Prefix: <leer>
    PSTN Caller Default DP: 1
    PSTN CID Name Prefix: <leer>

    Der Rest ist leer oder default. Der SPA nutzt also den DP1, sollte ja ok sein. Im DP1 steht (xx.), meinetwegen, sollte eine zweistellige Zahl wohl klappen, aber er kommt ja nichtmal bis dahin, er hebt ja garnicht erst ab.

    Gruß
    Rolf
     
  4. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Bei User1 wird alles nach GW0 gelenkt, ich denke mal, das ist für VoIP->PSTN"

    User1 betrift Line1 und wenn du alles nach gw0 lenkst, bedeutest dies nach pstn und damit *.

    es könnte hieran liegen: One Stage Dialing: yes


    falls nicht - poste doch bitte mal den kompletten PSTN Line screen!

    es kann auch ein Problem sein:
    FXO Timer Values (sec)
    oder hier:
    PSTN Disconnect Detection
    oder hier:
    PSTN Disconnect Detection

    Ich habe meinen spa-3000 auch an einer analogen Nebenstelle meiner Euracom182 und am * hängen (ich kann dann prinzipiell vergleichen)
     
  5. rowitech

    rowitech Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich sehe in der Info immer "PSTN State: Idle", auch wenn es gerade klingelt. Sollte da nicht was von Ringing oder so stehen? Könnte es noch mit den Spannungen zusammenhängen?

    Kann man einen Factory Reset per Webinterface machen? Ich habe kein Telefon an Line1...

    Gruß
    Rolf
     
  6. rowitech

    rowitech Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lösung:

    Ring Frequency Max: (war nicht gesetzt, steht jetzt auf 100)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.