.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

günstigsten VoIP-Anbieter f. Mobiltelefonate gesucht

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von vali, 13 Apr. 2005.

  1. vali

    vali Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi!

    es gibt unzählige VoIP-Anbieter auf dem Markt. Alle haben dabei sicherlich Ihre Vor- und Nachteile.

    Im Festnetzbereich ist derzeit gmx mit 1c/Minute innerhalb Deutschlands der günstigste. (wer mich wiederlegen will --> sofort und gerne!) Damit ist VoIP im Ferngespräch günstiger als alles was die CbC-Anbieter hergeben. Der Abstand zwischen CbC und VoIP im Mobilfunkbereich ist jedoch für VoIP im negativen Sinne recht gross. Gespräche aus dem Festnetz der dt. Telekom gibt es mit CbC-Anbietern rund um die Uhr ab ~15cent. Mir bekannte VoIP-Anbieter liegen hier bei 20-22cent.

    Gesucht wird daher der günstigste VoIP-Anbieter im Bereich Mobilfunk-Gespräche
    Am besten wir sammeln erst mal... welcher Anbieter verlangt was nach (Gruppen) [D1, D2, E1] und [Viag/O2] pro Minute? Mit ohne Grundgebühr/Mindestumsatz/Vorauszahlung?

    Hoffe auf rege Teilname :)

    Vali
     
  2. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi vali,

    einen "Tarifrechner" für VoIP gibt's schon hier:

    http://www.voipware.de/Tarifvergleich

    Auch calls zu Mobilfunkanbietern sind dort enthalten. Derzeit scheint sipgate mit 19c/min. der günstigste Anbieter zu sein ohne Grundgebühr/Mindestumsatz, Preis gilt für alle Netze.

    18c/min. kostet's bei PURtel zu T-Mobile und Vodafone, bei allerdings EUR 4,99 Grundgebühr.

    Festnetz: Billiger als 1c/min. geht auch, wenn man Minutenpakete vorab kauft, bei z.B. Sipgate.de, sipsnip.de oder dus.net . Ganz kostenlos geht's derzeit ins deutsche, englische, niederländische und amerikanische Festnetz über 1899.com mit VoIP (siehe thread zu 1899.com) und dann gibt's noch fwdout.net wo man in noch mehr Länder kostenlos (allerdings mit Einschränkungen wie Zeitlimit) telefonieren kann, für letzteres muß man aber einen Asterisk Server betreiben und selbst auch kostenlos Gespräche "abgeben", Ratio derzeit 10:1

    Gruß,
    Tin
     
  3. brummfondel

    brummfondel Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich die Preise da so sehe und man dann auch noch eine Grundgebühr hat, dann ist CbC über Festnetz (das man ohnehin hat und Grundgebühr zahlt) doch immernoch erheblich günstiger. Im Ortsnetz mehr als 1 Ct zu zahlen ist schon selbst Schuld, bei Ferngesprächen ist mehr als 1.4 auch schon viel.

    Überzeugt mich noch nicht richtig.

    Außerdem paßt die Tabelle irgendwie nicht: Bei Sipgate steht da 1ct, auf deren Seite steht groß 1.79.
     
  4. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Welche Tabelle? Die von voipware.de ? Da steht nichts von sipgate 1c sondern 0,89c /min. bei 8,90 Grundgebühr, das ist aber keine Grundgebühr im herkömmlichen Sinne sondern es sind 1000min. die abtelefoniert werden können. 1000min. für 8,90 = 0.89c/min.

    Weiter unten in der Tabelle steht dann noch 1.79c/min. für sipgate ohne prepaid-Minutenabnahme.

    Weiß nicht, wo Du da was von 1c/min. mit Grundgebühr siehst, das gibt's nicht bei sipgate...

    Gruß
    Tin
     
  5. brummfondel

    brummfondel Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das frage ich mich jetzt auch gerade, ich könnte schwören, daß ich da vorhin 1ct gelesen habe.... naja, wohl in der Zeile vorrutscht gewesen.
     
  6. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,113
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Einen sehr guten Tarifvergleich bietet mittlerweile auch teltarif für VoIP. Dort kann man z.B. einstellen, ob man Tarife mit Grundgebühr etc. auch angezeigt bekommen möchte:
    http://www.teltarif.de/voip/tarifrechner.html
     
  7. truckerchen

    truckerchen Mitglied

    Registriert seit:
    28 Jan. 2005
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    wie der Name schon sagt...
    Ort:
    Iserlohn
    Ich habe noch nie gerne per CbC telefoniert. Um eine günstige Nummer zu wählen, muss man doch mittlerweiler Sicherheits halber im Internet nach den aktuellsten Daten nachschauen, so schnellebig ist das Geschäft.

    Mit VoIP wähle ich einfach die Rufnummer des gewünschten Gesprächspartners und fertig. Ob ich jetzt für die Minute 1ct. oder 0,89 ct. zahle ist mir dann auch egal.
     
  8. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    man kann nur hoffen, dass jetzt nicht auch 100 verschiedene provider in deutschland auftauchen werden. dieses "voipbox" (oder so ähnlich) für das hier im forum via banner geworben wird, war jedenfalls auf der cebit ganz schön belagert. wenn es dann mit den preisen wie bei cbc hin und her geht, wirds echt übel.
     
  9. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  10. brummfondel

    brummfondel Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja, ich such da nix, ich lass da suchen. Seit dem ich einen LCR hab, hab ich gegenüber handsuche des günstigsten nochmal gut 20 ¤/Monat gespart. Da ist also immer was unter 1Ct/Minute dabei.