.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

G.726 Codec zw. 2900VG und dus.net

Dieses Thema im Forum "DrayTek (VoIP)" wurde erstellt von ralfk, 14 Sep. 2005.

  1. ralfk

    ralfk Neuer User

    Registriert seit:
    22 Mai 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    seit kurzen bietet dus.net die selektive Auswahl der Codecs an, dabei u.a. G.711a, G.711u und G.726.
    Da ich auf G.726 umsteigen wollte, habe ich also mal alle Codecs ausser G.726 bei dus.net deaktiviert. Am Vigor 2900VG habe ich G.726_32 als default ausgewählt.

    Wenn ich nun aber einen Call aufbaue, akzeptiert dus.net den vom Vigor gesendeten Codec-String nicht. Der Vigor schickt ein "g726/8000", dus.net (Asterisk) erwartet jedoch "G726-32/8000" (Groß-/Kleinschreibung egal). Anscheinend fehlt im String des Vigor also das "-32", mit dem die Bitrate des Codecs festgelegt wird. Denn es gibt mehrere G.726 Varianten.

    Auszug aus dem Vigor-Log:
    ##########
    a=rtpmap:2 g726/8000
    a=rtpmap:4 g723/8000
    a=rtpmap:18 g729/8000
    a=rtpmap:8 pcma/8000
    a=rtpmap:0 pcmu/8000
    a=ptime:20
    a=sendrecv

    <--Receive Message from 217.175.252.230:5060 <15:30:53>
    SIP/2.0 488 Not acceptable here
    ##########

    Bei Verwendung von G.711 sieht man den von dus.net erwarteten String:

    ##########
    m=audio 30294 RTP/AVP 0 111
    a=rtpmap:0 PCMU/8000
    a=rtpmap:111 G726-32/8000
    ##########

    Ich habe dus.net mit dem Problem konfrontiert. Leider sagt man dort, dass das eine Sache von Draytek sei. Nur müsste dann Draytek die Firmware ändern. Auf meinen Einwand, dass man dies doch wahrscheinlich einfacher im Asterisk-Server von dus.net konfigurieren könne, hat man sich seitens dus.net nicht wieder gemeldet.

    Fragen:

    1) Wer kann sagen, ob man Asterisk beibringen könnte, mehrere Strings für G.726 zu akzeptieren. Das könnte man dann dus.net mundgerecht vorschlagen.

    2) Gibt es eigentlich einen Standard, wie die Codec Strings aussehen müssen ? Sprich: Ist es nun ein Fehler im Draytek Router oder bei dus.net ?

    3) Falls G.726-32 (gemäß Standard?) auch mit "G726-32/8000" signalisiert werden muss, sollte man sich damit an den Draytek Support wenden. Meine Befürchtung ist aber, dass man dort ggf. den Fehler nicht eingesteht (Henne/Ei). Kann die "DSL-Hexe" hier ggf. proaktiv tätig werden ?

    Viele Grüße
    Ralf
     
  2. ralfk

    ralfk Neuer User

    Registriert seit:
    22 Mai 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stand der Dinge:
    1) Bisher keine weitere Info. Ich denke, dass der Codec String fest in den Asterisk Sourcen enthalten ist.

    2) Bisher keine weitere Info.

    3) Ich habe heute eine Email an den Draytek Support geschrieben mit der Bitte um Fehlerbeseitigung in der Vigor Firmware.
    Fakt ist, dass neben Asterisk auch Cisco VoIP Gateways "G726-32/8000" als Codec String erwarten.

    Der Fehler tritt also sicherlich bei weiteren Providern auf, nicht nur bei dus.net.
     
  3. ralfk

    ralfk Neuer User

    Registriert seit:
    22 Mai 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, nachdem ich das Problem gefixt habe mit Hilfe des Draytek Supports, hier mein Bericht:

    Zu 2) Frage nach dem Standard:

    Es gibt einen RFC 3551 mit Beschreibung zu den Codecs:
    http://www.faqs.org/rfcs/rfc3551.html

    Zu 3) G.726-32 Codec String:

    Draytek hat in der noch nicht veröffentlichten Firmware 2.5.7 (RC bzw. Beta Versionen) eine Fix vorgenommen. Der Vigor sendet nun gemäß RFC den String "G726-32/8000" bzw. "g726-32/8000". Damit klappten dann zunächst mal zumindest ausgehende Anrufe über dus.net.

    Es gab jedoch weitere Probleme mit eingehenden G.726-32 Calls. Auch hier spielt wieder RFC 3551 eine Rolle. dus.net schickt einen dynamischen Payload-Type (PT) 111 "a=rtpmap:111 G726-32/8000". Der Vigor akzeptierte dies jedoch nicht, da er PT=2 erwartete. Ein Payload-Type von 2 war einmal für G.726-32 vorgesehen, jedoch im aktuellen RFC nicht mehr empfohlen. Auch dieser Fehler wurde vom Draytek-Support relativ schnell gefixt. Nach ein paar weiteren Problemen mit der Sprachqualität von G.726-32 hat Draytek in der Firmware Version "2.5.7 RC3 Beta" nun alle (mir bekannten) G.726 Probleme behoben.

    Insgesamt hat das Troubleshooting (dus.net, Draytek) nun über einen Monat gedauert. Na ja, am Ende funktioniert es nun, und darauf kommt es ja an. Der Draytek Support jedenfalls hat mir in schöner Regelmäßigkeit neue FW Releases geschickt, die ich dann ausprobieren durfte ;-)