.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] gefritzter Speedport W701V mit Freetz Reboot bei vnc mit ssh

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von dora71, 19 Nov. 2011.

  1. dora71

    dora71 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2004
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    hoffe ich bin hier im richtigen Forum. Habe mir vor einiger Zeit den Speedport W701V gefritzt inkl. Freetz (Firmware-Version 29.04.87freetz-1.2-stable). Soweit, so gut.

    Nun bootet mir die Box aber reproduzierbar neu, sobald ein Reverse-ssh-Tunnel auf einen Rechner ins Netz aufgebaut wird (via Portweiterleitung) und dann ein xtightvncviewer gestartet wird. Dabei muß noch gesagt werden, dass der SSH-Server nicht auf dem Speedport liegt und auch nicht irgendetwas VNC-mäßiges, also der gefritzte Speedfreetz (oder wie man es auch nennt) ist wirklich nur der "Durchlauferhitzer"....ich dachte an ein Lastproblem, habe dann aber mal 1GB am Stück ohne Probleme und Reboot geladen, daran sollte es eigentlich nicht liegen.

    Was macht die Box alles?!? Dyndns, hängt noch am ISDN-Asl, stellt die LAN-CAPI zur Verfügung.

    Im Forum wurde ich auch noch nicht wirklich fündig, evtl. hat ja einer eine Idee, wie ich mal weiter Ursachenforschung betreiben kann.

    Gebaut wurde das Image mit dem freetz-linux-image.

    Gruß
    dora71