.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Geht auch IP Telefonie über die Fritzbox Fon

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von BoB, 29 Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BoB

    BoB Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte mir auch die Fritzbox Fon WLAN bei 1und1 besorgen, vorher hätte ich aber noch eine Frage, ich hoffe die kann mir hier jemand beantworten.
    Ist es möglich mit einem VoIP Telefon (z.B. Grandstream) über die Box raus zu telefonieren ?
    Kann man interne Nummern vergeben, wenn man mehrere Telefone daran anschliesst ?
    Kann man gleichzeitig mehrere Telefonate in das normale Telefonnetz führen?
     
  2. obelix

    obelix Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sollte gehen.
    Ich habe die Fritz Fon und dahinter einen Asterisk Server gehabt. Das ging ohne Probleme.

    OBELIX
     
  3. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für mehrere Telefone mit intern Verbindung etc. ist ein VoIP Anlage empfehlenswert. Könnte z.B. eine Asterisk (auf Linuxbasis/ opensource) sein, Infos findest du hier im Forum unter Asterisk. (Schau mal die Distri von Obelix an Knoppix/Asterisk). (Edit: Obelix war schneller als ich :) )
    Für gleichzeitige Telefonate, ist die Bandbreite Upload wohl der begrenzende Faktor. Welche Bandbreite hast du denn? Hier im Forum gibt es einen Volumenrechner für die verschiedenen Codecs.
     
  4. BoB

    BoB Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das es mit nem asterisk geht is mir klar,
    aber ich will die box dafür das ich keinen server brauch,
    asterisk server hab ich im moment laufen, hab aber keinen server,
    würde sich auch nicht lohnen wegen 1 Telefon.
    Ich will mein normales Analogtelfon an die Box hängen, dazu möchte ich noch ein IP Telefon kaufen, jetzt sollte ich halt wissen ob ich mich damit an der Box anmelden kann, wie an einem Asterisk server.
    Meine Bandbreite ist übrigens 2000/384 kb

    Ich hab halt nur 1 Telefonanschluss (läuft alles über mobile Geräte), dafür aber fast überall Netzwerkanschluss.
     
  5. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Die Wahrscheinlichkeit wird eher sein, dass das nicht geht BoB (ich kenne die AVM Box nicht so genau!).

    Man kann doch nur 2 SIP Provider (oder wars 1) einstellen, und die Box ist kein SIP Server wie Asterisk, sondern eher SIP Client (ähnlich ATA, Sipura, etc.).

    Du könntest aber das SIP-Telefon mit eigenem SIP-Port + RTP-Port direkt am Provider anmelden, und das wie Deinen PC in den LAN Netzwerkanschluss der Fritz Box stecken.

    So geht's dann natürlich.
     
  6. BoB

    BoB Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    stimmt, so könnte ich es machen, wäre wohl die bessere alternative, ich mach das mit dem analogtelefon über die box und das VoIP Fone (nehm wohl das Grandstream BT 101) dann über einen anderen Provider über den Router, so kann ich gleichzeitig mit dem analogen und dem IP Telefon telefonieren.
     
  7. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Vielleicht verstehe ich Dich ja falsch. Aber dafür brauchst Du kein VOIP-Telefon, sondern ein normales zweites analoges Telefon an den
    zweiten analogen Port. Dieses dürfte dann auch billiger sein.

    Da die Fritzbox zwei Provider unterstützt, mußt Du eigentlich nur noch für beide Ports unterschiedliche Ausgangsrufnummern verwenden (je die des jeweiligen VOIP-Providers).

    Ich bin mir zwar nicht 100 % sicher, aber das VOIP-Telefon kannst Du Dir ja immer noch kaufen und ein zweites analoges Telefon um das zu testen dürfte sich ja auftreiben lassen.
     
  8. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry Bob, da hab ich dich wohl etwas falsch verstanden. :noidea:
    Also zur Info, hab hier eine AVM Box, daran 1 x Mobile analog, 1 x Festapparat analog an den zwei ab Anschlüssen, (2 unterschiedliche Provider) den Apparaten hab ich jeweils 1 VoIP Provider (Freenet und Nikotel) zugewiesen und dazu 2 MSN des PSTN. Am Router (Switch) hab ich 1 BT101 über Sipgate und 1 HT486 über Nikotel und demnächst kommt noch ein HT286 über Purtel dazu. Funktioniert alles ohne Problem, nur durch meine kleinen Upload 128 bin ich bzgl. mehrer Gespräche begrenzt. Leider kann ich halt nicht vom BT oder den HTs auf die AVM analog Geräte verbinden.
     
  9. BoB

    BoB Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    das stimmt schon, aber die box steht beim Telefon 1, dort brauch ich kein 2., ich will mein 2. Telefon wo anders haben, dahin habe ich aber nur Verbindung mittels eines LAN Kabels, deshalb bräuchte ich ein VoIP Telefon.
     
  10. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi BoB,
    zusätzliches VoIP Tel geht, notfalls sogar auf den gleichen Account, dann klingeln beide. Leider hast du dann aber kein PSTN und kannst auch nicht verbinden. Evtl. besser Schnurlostelefon an 2. ab anschließen.
     
  11. BoB

    BoB Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das passt dann schon, das soll nur für den notfall sein falls das erste mal belegt ist, das sind schnurlose. ein 2. schnurloses ist mir zu teuer und bringt auch nix. Mein Problem hat sich damit eigentlich gelöst, ich werds dann wohl über 2 versch. provider machen, das mit dem angerufen werden ist auch nicht so das problem, da ich diese nummer wohl nicht nutzen werden, sondern nur die normale Analognummer.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.