.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[GEKLÄRT] Het jemand Erfahrung mit der snom VoIP Box?

Dieses Thema im Forum "snom" wurde erstellt von der_Gersthofer, 19 März 2005.

  1. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  2. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe auf der CeBit mit dem Vertrieb von Snom gesprochen, u.a. auch über die VoIP-Box, wenn ich es richtig verstanden habe, ist auf der Box der snom 4S Proxy sowie der snom 4S Media Server enthalten. Beide Versionen soll man auf der Snom-Seite für 10 User kostenlos runter laden können. Ich habe beim Vertrieb um eine Teststellung gebeten, wenn Sie da ist kann ich nähere Info's liefern. Es ist aber definitiv kein ISDN-Gateway in der Box, da will Snom mit ????? (hab's vergessen, glaube D-Link) eine Kooperation eingehen.

    Viele Grüße,
    Andreas

    P.S. es wird zur Zeit an einem TAPI-Treiber für die SNOM-Telefone gearbeitet.
     
  3. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  4. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die Box ist eine Telefonanlage, es können sich bis zu 50 User (Nebenstellen) anmelden und quasi untereinander telefonieren, sobald der Anruf nach "außen" geht wird er über ein SIP-Provider geleitet. Für ankommende Gespräche gilt das gleiche, es ist mit der Box ohne Zusatzgeräte aber nicht möglich seinen "alten" ISDN-Anschluß zu verwenden. Diese Seite kennst Du, oder: http://www.snom.com/snom_voip_box.html da stehen noch mal die Details. Die Box wird ohne Software ausgeliefert, die Zusammenstellung des Softwarepaketes erfolgt über eine Internetseite, da gibst Du an, wie sie konfiguriert sein soll und kannst dann das Softwareimage runterladen, auf die Memorykarte kopieren und diese dann in die Box stecken. Die Box selber ist ein handelsüblicher embeded PC.

    Eigentlich ne Tolle Lösung:
    Box kaufen, einrichten, ins Netzwerk hängen, Softclients oder Hardware dazu und fertig. Einzige Voraussetzung ein Breitbandinternet Zugang. Keine PSTN-Telefone mehr.
     
  5. BomBastiK

    BomBastiK Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was benötige ich denn für eine Internetverbindung, wenn wirklich im schlimmsten Fall (Call-Center) 50 Clients raustelefonieren? Ohne ISDN-Anschluss wird dies sicher schwierig!
     
  6. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann handelt es sich eigentlich nur um so eine Art kleinere Telefonanlage welche die Anmeldung an dem Server des VoIP-Providers übernimmt, interne Gespräche ermöglicht usw. Würde mich einmal interessieren, ob SNOM da mit einem bestimmten VoIP-Anbieter bevorzugt zusammenarbeitet.

    Na ja, vielleicht eine T1 oder T3 Leitung :) Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass dies für Call-Center gedacht ist; eher für Privatleute oder aber kleinere Unternehmen mit 20-25 angeschlossenen Telefonen.

    Weiß jemand etwas über den Preis?
     
  7. srigby

    srigby Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne & Hong Kong
    Endkunde: 1450 Euro + MwsT
     
  8. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wow, das ist ja mal nicht gerade billig. Da ist der der SIP Switch von Intertex mit 500,- noch günstig dagegen...
     
  9. srigby

    srigby Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne & Hong Kong
    Ist bei der SIP Switch eine SIP bzw. Media Server integriert? Wie wiele User?

    (hab' gerade nachgeschaut)

    Nein ist die Antwort. Nur Proxy Server. Die zwei kann man nicht vergleichen. Wie beim Opel und BMW.
     
  10. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  11. srigby

    srigby Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne & Hong Kong
    Ja, aber kein Media Server (VoiceMail).

    Das war's.
     
  12. Pascfalidis

    Pascfalidis Neuer User

    Registriert seit:
    14 März 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    den kannst du aber "outsourcen" auf einem externen gerät, also alles zusammengefasst wieder ein grund mehr für einen asterisk, zumal man mit einem clinux ausreichend ahnung .. sein eigenes pondon zur snom voip box basteln kann, --> itx board flashprom, fertig.
     
  13. Markus964

    Markus964 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    SNOM 4S IP PBX

    Hallo liebe SNOM-Gemeinde!

    Nachdem ich hier schon viel über SNOM Telefone gelesen habe interessiert mich wer von euch schon Erfahrung mit der Telefonanlagensoftware von SNOM "4S IP PBX" gemacht hat?!

    - Wie seid Ihr generell zufrieden?
    - Welche Vorteile könnt Ihr Nennen?
    - Nachteile?
    - Auf welcher PC-Hardware läuft die 4S mit wieviel Teilnehmern?
    - Linux? Windows?
    - Mit PTSN Gateway? Welche Marke (inalp, Junnghans)?

    Ich hätt ja noch mehr Fragen, aber warte mal ob es überhaupt User mit Erfahrungen gibt. Auf der SNOM Homepage sind die Referenzen leider noch sehr spärlich.