.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[GELÖST] Befehle in der debug.cfg werden nicht ausgeführt.

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von FreakySmiley, 7 Jan. 2007.

  1. FreakySmiley

    FreakySmiley Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 FreakySmiley, 7 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 11 Jan. 2007
    Hi,

    ich habe einen FTP Server auf meiner Fritz!Box FON WLAN 7050, der läuft auch. Ich habe in der debug.cfg befehle geschrieben damit er den FTP Server nach jedem Bootforgang runterläd, ihm Rechte gibt, die Datei ausführbar macht, einen user registriert und dann startet. Aber das macht er nicht. Er startet nur Telnetd, was auch in der debug.cfg steht:
    Code:
    #!/bin/sh
    /usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login
    
    sleep 7
    cd /var/tmp
    wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd.conf
    wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd
    chmod +x bftpd
    chmod 777 bftpd.conf
    
    echo "XXXXXX:XXXXXXXXXXXXXX:0:0:root:/:null">>/var/tmp/passwd
    ./bftpd -d -c /var/tmp/bftpd.conf
    
    
    Warum macht er nicht das was er soll? alles nach SLEEP wir einfach nicht gemacht.


    MfG
     
  2. mrjingle

    mrjingle Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hey,

    in deinem Fall würd ich in dem Script ein paar echos einfügen damit du siehst wie weit wirklich er kommt.

    Also z.b.
    Code:
    #!/bin/sh
    echo "starte telnet" > /var/log/debug.dbg
    /usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login
    
    echo "schlafe" >> /var/log/debug.dbg
    sleep 7
    cd /var/tmp
    echo "lade bftpd config" >> /var/log/debug.dbg
    wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd.conf
    echo "lade bftpd" >> /var/log/debug.dbg
    wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd
    chmod +x bftpd
    chmod 777 bftpd.conf
    
    echo "erstelle user" >> /var/log/debug.dbg
    echo "XXXXXX:XXXXXXXXXXXXXX:0:0:root:/:null">>/var/tmp/passwd
    echo "starte bftpd" >> /var/log/debug.dbg
    ./bftpd -d -c /var/tmp/bftpd.conf
    
    Damit hast du einen ersten anhaltspunkt. Du kannst auch die Ausgaben der Programme in eine Datei schreiben um zu sehen was passiert - oder was nicht.

    statt
    wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd.conf
    machst du dann ein
    wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd.conf >> /var/log/debug.dbg 2>&1

    Damit solltest du ein bißchen weiter kommen.

    Gruß
    Robert
     
  3. Ing

    Ing Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ansonsten tippe ich mal darauf, dass der "sleep 7" zu kurz ist. Zu diesem Zeitpunkt ist vermutlich noch keine Internetverbindung vorhanden und das Nachladen schlägt somit fehl.
     
  4. flames91

    flames91 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Da du nicht schreibst welche box bzw. Firmware du hast tippe ich mal du hast entweder die 7141 oder die 7170 mit Firmware xx.xx.29. Die hat nämlich nen 2.6 er Kernel und die Binarys funktionieren nicht mehr. Olistudent hat aber schon irgendwo Binarys für die 2.6 er Boxen gepostet müsstest du mal suchen
     
  5. FreakySmiley

    FreakySmiley Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Doch da steht FRITZ!Box Fon WLAN 7050, aber nicht Firmware-Version 14.04.15. KK jetzt weist du es. Ich versuche es mal mit längerer Sleep zeit. Wie viele sekunden sind denn sleep 10? Ich versuchs mal mit 100.

    Wenn das nicht geht guck ich mal mit den echos...
    Aber die Befehle sind korrekt?

    MfG
     
  6. flames91

    flames91 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Oh da habe ich mich verguckt sorry

    mach einfach
    Code:
    while !(ping -c 1 [url]http://www.tecchannel.de);[/url] do
    sleep 5
    done
    und dann den rest
    wget ....
     
  7. FreakySmiley

    FreakySmiley Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 FreakySmiley, 7 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 7 Jan. 2007
    Ah gut, das ist natürlich die Optimale lösung.
    Muss das "done" da stehen?

    [EDIT] Das funktioniert nicht. Ich seh in PS nur das SLEEP 5 die ganze zeit läuft. Ich machs mit SLEEP 30, das geht.

    MfG und Danke. :D
     
  8. risaer

    risaer Neuer User

    Registriert seit:
    25 Apr. 2005
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #8 risaer, 7 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8 Jan. 2007
    Ich habe folgendes Problem:
    Ich möchte ein Skript vom USB-Stick laden und ausführen:

    debug.cfg
    Code:
    echo "******************************"
    mount >/var/tmp/test
    cp /var/media/ftp/DISKPro-Partition-0-0/fbf7170/startopenvpn.sh /var/tmp/startopenvpn.sh
    chmod +x /var/tmp/startopenvpn.sh
    echo "******************************"
    /var/tmp/startopenvpn.sh &
    

    -- EDIT --
    UNGLAUBLICH:
    ich dachte, sleep oder ping-waits würden sich nur auf das Internet auswirken.
    mount hat ja schliesslich den Stick angezeigt.
    Ein einfaches sleep 30 hat geholfen :)
    führe ich alles manuell im telnet aus, klappt es.

    in /var/tmp/test kann ich erkennen, dass der Stick gemounted ist.
    Die Datei wird jedoch nicht kopiert :mad:

    Vor einiger Zeit hatte ich schon einmal das selbe Problem,
    dass eine Zeitzonenanpassung unter telnet funktionierte,
    nicht aber in der debug.cfg.

    Gibt es da irgendwelche tricks oder Fallen?

    Ist die Box während der Ausführung der debug.cfg
    in einem besonderen Modus oder muss ich irgend etwas
    anderes beachten?
     
  9. FreakySmiley

    FreakySmiley Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich ahb nicht viel Ahnung, aber du Mountest den Stick in /var/tmp/test/ und versuchst eine Datei von /var/media/ftp/DISKPro-Partition-0-0/fbf7170/ nach /var/tmp/ zu Kopieren, obwohl der Stick in /var/tmp/test/ ist und nicht in /var/media/ftp/DISKPro-Partition-0-0/fbf7170/. Muss man nicht angeben was man Mounten will? Bei dir steht nur "mount >/var/tmp/test". Aber WAS soll er denn mounten?

    Kann doch nicht funktionieren, oder hab ich was Falsch verstanden?
    Wenn du das so machst sollte das doch fnuktionieren, oder ist DISKpro nicht der Stick?

    echo "******************************"
    mount USB1 (???) >/var/tmp/test
    cp /var/tmp/test/DISKPro-Partition-0-0/fbf7170/startopenvpn.sh /var/tmp/startopenvpn.sh
    chmod +x /var/tmp/startopenvpn.sh
    echo "******************************"
    /var/tmp/startopenvpn.sh &

    MfG
     
  10. jojo-schmitz

    jojo-schmitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2006
    Beiträge:
    2,472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Düsseldorf
    mount ohne Argument listet die derzeitigen mounts.
     
  11. risaer

    risaer Neuer User

    Registriert seit:
    25 Apr. 2005
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    genau. Kann der Box ja nicht ansehen, ob der Mount zu diesem
    Zeitpunkt schon funktioniert hat oder nicht.
    das kann ich dann halt später mit cat /var/tmp/test sehen.

    Ich weiss zwar immer noch nicht, warum das so nicht aus der
    debug funktioniert hat, aber mit nem sleep davor klappts ja
    jetzt.

    Oder weiss da jemand ne genaue Erklärung?
     
  12. FreakySmiley

    FreakySmiley Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #12 FreakySmiley, 8 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8 Jan. 2007
    Achso, ich hab das Falsch verstanden. :D Muss besser Lesen...
    Jetzt hab ich mir die mühe gemacht so viel zu schreiben, aber dann wars doch für die Katz. :)

    MfG
     
  13. jojo-schmitz

    jojo-schmitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2006
    Beiträge:
    2,472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Düsseldorf
    Die Box braucht nach einem boot halt ein Weilchen bis sie zum mounten des USB Speichers kommt. Selbst die 30 Sekunden könnten da schon knapp werden.

    Tschö, Jojo
     
  14. milkpirate

    milkpirate Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juli 2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hallo

    ich hab auch ein probelm mit der debug.cfg. bei mir wird ein echo eintrag

    echo "froot:xxx:1000:0:ftp root user:/:/bin/sh" >> /var/tmp/passwd

    nicht ausgeführt. wenn ich ihn aber in der console ausführe funktioniert er wunderbar.