[GELÖST] GMX und SNOM 190 geht nicht: Don t use private IP

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo!

Ich habe das SNOM 190 hinter der AVM BOX. Leider kann ich in das SNOM kein GMX programmieren ,da kommt bei Status immer Please don't use private IP addresses. Nikotel und Sipsnip gehen. Bei Stun steht es bei mir ,wie in der Beschreibung auf STUN.
 

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Das Problem wird ja hier
http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=6442
http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=6532
- hier übrigens explizit schon für GMX beschrieben! (die Suche ist Dein Freund ;-) )-

und weiter auch hier
http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=7062

ausführlich beschrieben.
Also entweder einen anderen Router anschaffen oder aber an AVM schreiben, dass diese ihren Router sip aware machen. Dann klappt es auch mit anderen Providern besser, denn sonst wirst du auch mit anderen Providern wie Nikotel, Sipgate etc. potenziell immer ein Problem haben (wenn auch nicht sichtbar / leicht auffindbar).
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo!
Erstens steht mein Router in meiner Signatur und zweitens gehen ja Nikotel,Purtel,Sipgate mit dem Snom ohne Probleme. Bei GMX ist als einzigster das Private IP Problem und Freenet geht zwar abgehend ,aber nicht ankommend. ich dachte immer wenn ein Provider geht müssten die anderen auch funktionieren. ich habe die AVM Box ,dahinder einen D-Link Router und danach das SNOM.
 

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

·T···free·

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2004
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@haeberlein

Auch wenn das Problem hier im 4. oder 5. Thread auftaucht eine kurze Zusammenfassung. Unter http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=53808&highlight=#53808 habe ich schon mal geschrieben, wo im Snom Du vorher siehst, ob alles i.O. ist.

Das Problem tritt tastsächlich nur beim Snom, bei keinem anderen mir bekannten SIP-Gerät auf. Damit das Snom die richtige öffentliche(!) Adresse an den Provider überträgt, ist zwingend ein funktionierendes uPNP nötig. (Hier würde ich mich sehr gern von Gegenteil überzeugen lassen).
Falls deine Fritz Box einen Menüpunkt, wie die fon Variante hat um uPNP zu aktivieren, hast Du schon gewonnen. (Änderungen der Sicherheitseinstellungen über UPnP gestatten).
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
UPnP ist an der Fritz Box aktiviert. Ich glaube aber es liegt an der fritz Box ,denn wenn man das Snom direkt daran anschließt ,dann geht GMX und freenet auch nicht. Freenet geht bei mir nur abgehend mit dem SNOM.
 

·T···free·

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2004
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Alles folgende in der Annahme, dass das Menü bei beiden Fritz Varianten gleich(mit und ohne Fon), oder zumindes ähnlich ist.

Es gibt 2 Einträge, die sich auf uPNP beziehen.
---
Statusinformationen über UPnP übertragen (empfohlen)
ist per default aktiv und hilft dir nicht weiter.
---
und
---
"Änderungen der Sicherheitseinstellungen über uPnP gestatten"
muß eingeschaltet werden. Auch wenn es natürlich ohne weiteres möglich wäre, ohne besagtes uPNP die richtige öffentliche IP zu verarbeiten, das Snom macht es einfach nicht :-(
---
Wie gesagt, guck mal in die "SIP-Protokollierung" des Snom. Ich wette, dort siehst Du in der Anmeldung deine Private IP


Leider ist das wirklich ein Sicherheitsrisiko, da so jede uPNP fähige Anwendung die Portfreigaben verändern kann. Ich denke mal, eine zusätzlich Firewall auf den PCs sollte Pflicht sein, falls sich ein Snom im Netzwerk befindet. Leider ist mir kein Router bekannt, uPNP nur für eine definierte IP und/oder MAC-Adr. freischaltet.

Falls es mit besagten Einstellungen nicht klappt, ist es wohl wirklich mit deiner FB nicht möglich.
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Es liegt definitiv an der AVM Box. Ich habe das SNOM mal direkt an die AVM Box angeklemmt und alles UPnP freigeschaltet ,es geht nicht. Bin leider noch nicht dazu gekommen es mal ohne AVM Box zu testen.
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Was mir einfach nicht in den Kopf will ,warum funktionieren fast alle Provider mit dem SNOm problemlos nur Freenet und GMX machen Probleme. Setzen die nicht alle auf die selben Systeme? Wenn GMX keine privaten IP?s akzeptiert ,was logisch ist ,warum funktioniert dann Sipgate,Nikotel und co? Da müßte doch logischerweise eigentlich die selbe Meldung kommen? Warscheinlich hilft nur abwarten und Tee trinken
 

·T···free·

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2004
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Schade. So klappt es bei mir, Hatte nur noch vergessen zu schreiben, dass Snom auch auf uPNP, nicht auf automatisch steht, aber das hast Du bestimmt auch gemacht. Aus eigener Erfahrung kann ich nur noch sagen, daß es mit dem d-link 624+ klappt, mit einem SMC ABR7004 nicht.
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ne meins steht auf STUN. Muss ich gleich mal testen. Irgendwelche Ports noch freigeben?

Getestet: bei UPnp geht es auch nicht. liegt also doch an der AVM Kiste.
 

·T···free·

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2004
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nach der Änderung "Neustart" am Snom ausgefüht? Damit sich alles neu registriert! Sonst habe ich keine Idee mehr. Die FW Rev. von fritz ist auch gleich. :noidea:

Nein, keine Ports. Das soll ja's uPNP regeln.
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ja Neustart hatte ich gemacht. GMX und Freenet wollen einfach nicht.
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ja ist mir schon klar ,das sich einige an den Standart halten und andere wiederum nicht. Wenn sich alle an den Standart halten würden glaube ich dann hätten wir einige Probleme weniger.
 

·T···free·

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2004
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das wohl nicht zu verstehen, ohne sich die Log-Files anzusehen (diese sind beim Snom und x-lite naturgemäß sehr ähnlich). Du nennst x-lite als Beispiel. Hier ist das frei konfigurierbar. Unter
(Network
..(Default
....(send internal IP
......(default)
......(never)
......(always))))

läßt sich das Verhalten einstellen.
Jetzt noch mit der rechten Maustaste auf x-lite und "Diagnose" aktivieren. In der Zeile Via: SIP/2.0/UDP findest Du nach UDP die IP, die der CLIENT meldet.

Jetzt kannst Du prima mit BlueSip testen.
Schaltest Du auf "always" (immer 2*exit") kommt besagte Private IP-Meldung von BlueSip (was völlig korrekt ist) und in o.a. genannter Zeile steht die private IP.

Einstellung auf "never" und es steht dort die öffentliche. Status ist OK.

Dieses wird vom CLIENT gesteuert.
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Es liegt bei mir 100% an der AVM Box. Diese hat einen BUG in der Firmware. Hängt das SNOM an einen D-Link 604 direkt an der DSL Leitung gibt es mit GMX keine Probleme. Ist die AVM Box wieder dazwischen kommt das bekannte Problem.
 

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,162
Beiträge
2,030,814
Mitglieder
351,556
Neuestes Mitglied
cundus