.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[GELÖST]Wie Rufnummer mit Asterisk unterdrücken bei 1&1

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von voipalex, 4 Mai 2005.

  1. voipalex

    voipalex Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Obwohl ich mir fast sicher bin, dass ich die Antwort auf meine Frage schon hier im Forum gelesen habe, konnte ich sie doch mit Hilfe der Suche leider nicht finden.

    Wie unterdrücke ich die Übertragung der Rufnummer bei einem 1&1 SIP Account in Verbindung mit Asterisk? (Es muss bei 1&1 gehen, da es z.B. bei der Fritz Box eine entsprechende Option gibt, die auch funtkioniert.)

    Gruß
    Alex
     
  2. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm, schon SetCallerID (bzw. SetCIDNum & SetCIDName) ausprobiert ?

    Gruß,
    Tin
     
  3. voipalex

    voipalex Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit SetCallerID habe ich es ohne Erfolg ausprobiert. Andere Vorschläge?
     
  4. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn man so liest, was hier im Forum geschrieben wurde, dann erscheint es mir unwahrscheinlich, dass Du mit der FBF die Rufnummer bei Anwahlen über VoIP mit 1&1 erfolgreich unterdrückt hast. Das geht nur bei Anrufen über das Festnetz. Bei VoIP entscheidet der Provider ob die Nummer übertagen wird oder nicht. Bei 1&1 wird sie =immer= übertragen.

    Siehe z.B. diesen Thread:
    http://www.ippf.tk/forum/viewtopic.php?t=7285&highlight=rufnummer+unterdr%FCcken+1+1

    Alternative: web.de account anlegen und Fallweise (wenn Unterdrückung gewünscht wird) über web.de raustelefonieren, bei web.de kannst Du über das web-login selbst bestimmen, ob die Rufnummer übertagen wird oder nicht.

    Gruß,
    Tin
     
  5. voipalex

    voipalex Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es geht definitiv (habs gerade nochmal mit der FBF getestet). Die Frage bleibt: Wie unterdrücke ich die Rufnummer mit Asterisk anstatt der FBF?
     
  6. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Dann debugge doch einfach mal den Verbindungsaufbau via FBF und ohne (z.B. debug peer 1und1) - dann hast du vielleicht die Antwort!
     
  7. thorsten.gehrig

    thorsten.gehrig Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    bei GMX (selbe technik wie 1&1) geht das auch am Softclient einzustellen.
    Nur wie die das machen weiss ich auch nicht :-( und bin daher auch an einer Lösung interessiert!
    Gruß
    Thorsten
     
  8. voipalex

    voipalex Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe schon mein Glück mit tcpdump auf dem vserver (da läuft mein Asterisk) probiert. Da gibt es aber Probleme mit dem "promiscuous mode": Die virtuelle Netzwerkkarte läßt sich nicht in diesem betreiben und tcpdump fällt deshalb auf "cooked socket" zurück. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass dabei nicht alle Pakete mitgeschnitten werden (aber das ist nicht sicher).

    Da in den Capture Dateien auch Passwörter enthalten sind, kann ich sie leider hier nicht posten.

    Wie auch immer:
    Das Debuggen auf dem Asterisk brachte nicht viel, da ich ja die FBF im direkten Zusammenhang mit 1&1 beobachten müßte (bei mir war ja der * dazwischen und dann geht es natürlich nicht).
    Bei der alten FBF gab es ja eine Capture Funktion der IP-Pakete und ich schau mal ob ich sowas ähnliches bei der 7050 finde. Konverter ins libpcap Format gab es IMHO auch irgendwo im Netz, so dass es vielleicht Aufschluss bringen könnte.

    Gruß
    Alex
     
  9. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @thorsten
    Wo gibt's denn diesen GMX softclient ? Habe ich nicht finden können bei GMX...

    [Edit]
    Doch gefunden... unter GMX Tools

    Danke,
    Tin
     
  10. bongartz

    bongartz Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2004
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Möglicherweise (gerade keine Zeit zum testen) mit SetCallerPres() ?

    Code:
    SetCallerPres(presentation): Set Caller*ID presentation on a call to a new value. Sets ANI as well if a flag is used.
    Always returns 0.  Valid presentations are:
    
          allowed_not_screened    : Presentation Allowed, Not Screened
          allowed_passed_screen   : Presentation Allowed, Passed Screen
          allowed_failed_screen   : Presentation Allowed, Failed Screen
          allowed                 : Presentation Allowed, Network Number
          prohib_not_screened     : Presentation Prohibited, Not Screened
          prohib_passed_screen    : Presentation Prohibited, Passed Screen
          prohib_failed_screen    : Presentation Prohibited, Failed Screen
          prohib                  : Presentation Prohibited, Network Number
          unavailable             : Number Unavailable
    Gruß,
    Micha
     
  11. voipalex

    voipalex Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschafft!

    Ich habe es rausgefunden :lol: JUHU!

    Bin dazu folgendermaßen vorgegangen.
    - entsprechende Nebenstelle der FBF auf "Rufnummer unterdrücken" gestellt
    - 1&1 SIP Account deaktiviert
    - Capturen von Paketen durch die FBF eingeschaltet (über versteckte Website)
    - 1&1 SIP Account aktiviert
    - Anruf über Nebenstelle auf mein Handy und gleich wieder aufgelegt (Rufnummer wurde nicht angezeigt).
    - Capturen von Paketen durch die FBF ausgeschaltet (über versteckte Website)
    - dump-Datei mit avm2er umgewandelt
    - in Ethereal angeschaut und analysiert

    Dabei ist mir aufgefallen, dass als SIP Display Info "anonymous" übertragen wird.

    Asterisk kann durch SetCallerID(anonymous) das gleiche tun (habs auch schon erfolgreich getestet).

    Gruß
    Alex, der sich jetzt wie der Oberchecker vorkommt :wink:
     
  12. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    SetCIDName(Anonymous) tut's ;)

    [Edit]
    lol - warst ein paar Minuten schneller ;) Ich hab' mit Ethereal die GMX Netphone Packets ge-captured. Dort ist es genauso. Geht also auch mit GMX.

    Gruß,
    Tin
     
  13. rabaucke

    rabaucke Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und das ganze für A@H

    Um die Rufnummerübertragung bei 1und1 zu unterdrücken unter den Trunks
    Outbound Caller ID "anonymous" eintragen.
     
  14. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Bestätigung (für "normales" Asterisk, mag sein, dass es bei A@H anders ist)

    Nicht CallerID muss anonymous sein sondern CIDName

    entsprechend bei der FBF "Internet-Rufnummer"

    Beides getestet!

    Selbst wenn CallerID mit der Nummer versehen ist wird die Rufnummer unterdrückt wenn SetCIDName,"anonymous"
    gesetzt ist.

    Sollte dann auch mit X-Lite funktionieren wenn es als "Display Name" gesetzt wird.

    Ist bei der FBF nur blöd, wenn man mehrere Accounts hat, die heissen dann in der Übersicht alle gleich ;)

    jo

    EDIT: gerade mit X-Lite getestet, Display Name=anonymous klappt wie vermutet!