.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst] Übrige Fehler beseitigen ?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Zapod, 23 Mai 2005.

  1. Zapod

    Zapod Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo VoIP-Gemeinde,

    habe mittlerweile meinen Asterisk-Server in den Wirkbetrieb übernommen und bin soweit auch mehr als zufrieden damit.
    Allerdings kommen beim starten des Servers noch immer ein paar Warnmeldungen, die ich doch ganz gerne loswerden würde.

    Vielleicht könnt ihr mir ja da helfen, denn mir fehlt derzeit noch der richtige Ansatz.

    Folgende Warnmeldungen kommen noch beim starten mit "asterisk -gcvvvvvv"
    Code:
    ...
    May 23 23:25:38 WARNING[11677]: res_musiconhold.c:565 moh_register: Unable to open pseudo channel for timing...  Sound may be choppy.
    ...
    May 23 23:25:38 WARNING[11677]: res_odbc.c:380 odbc_obj_connect: res_odbc: Error SQLConnect=-1 errno=0 [unixODBC][Driver Manager]Data source name not found, and no default driver specified
    ...
    May 23 23:25:38 WARNING[11677]: res_odbc.c:380 odbc_obj_connect: res_odbc: Error SQLConnect=-1 errno=0 [unixODBC][Driver Manager]Data source name not found, and no default driver specified
    ...
    May 23 23:25:38 WARNING[11677]: chan_iax2.c:7491 load_module: Unable to open IAX timing interface: No such device or address
    
    
    Zu meinem System - siehe meine Signatur :)

    Bekomme ich die Meldungen noch wegkonfiguriert ?

    Danke für Eure Hilfe,

    Stefan
     
  2. Honk

    Honk Neuer User

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hast du die zaptel-Module installiert, geladen (ztdummy) und existieren die dazugehörigen Devices? Daher zumindest die timing-Fehlermeldungen.

    Gruß
     
  3. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die anderen Warnungen duerften wohl daher kommen, dass res_odbc geladen wird und du keine Datenbanken konfiguriert hast. Das kannst du einfach beheben indem du 'noload => res_odbc.so in der modules.conf eintraegst.
     
  4. Zapod

    Zapod Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Honk,

    folgende Module sind geladen:

    Code:
    # lsmod|grep zap
    
    zaphfc                 13204  0
    zaptel                222468  1 zaphfc
    crc_ccitt               2432  1 zaptel
    
    #
    
    Also kein ztdummy, oder sehe ich das falsch ? Wie bekomme ich den ins System?

    @Maik

    Danke, habe 'noload => res_odbc.so' in der modules.conf eingetragen.
    Wofür bräuchte man denn odbc wenn man's unbedingt haben wollte :) ?
     
  5. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Um z.B. Teile der Konfiguration aus einer Datenbank zu lesen. Das ist aber eigentlich nur fuer groessere installationen interessant (so ab ca. 30 Usern wuerd ich mal sagen).
     
  6. Honk

    Honk Neuer User

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Guckst du hier:
    http://www.voip-info.org/tiki-index.php?page=Asterisk timer ztdummy

    Schau mal unter /lib/modules/<kernel-version>/misc/ ob das modul ztdummy.ko vorhanden ist. Wenn ja: versuchen mit "modprobe ztdummy" das Modul einzubinden.
    Wenn nicht vohanden, musst du es erst kompilieren. Die Sourcen kannst du dir entweder von asterisk.org herunterladen oder du installierst per apt-get das package zaptel-source. Dort gehst du dann wie unter voip-info.org beschrieben vor (Makefile editieren).
    Die Devices findest du dann unter /dev/zap

    Gruß
     
  7. Zapod

    Zapod Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Honk,

    habe ztdummy gefunden (war doch gleich der Meinung, dass ich das irgendwann schon mal kompiliert hatte).
    modprobe ztdummy hat dann natürlich auch gefunkt und "taadaa" -> Asterisk startet komplett ohne Fehlermledungen *froi*

    Schnell noch "ztdummy" in /etc/modules eingefügt, damit auch nach dem nächsten reboot alles funktioniert und schon bin ich glücklich.

    Vielen Dank.

    Gruß
    Stefan