.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Gelöst] A@H mit Beronet BN4S0 und Bristuff

Dieses Thema im Forum "FreePBX, TrixBox (Asterisk@Home)" wurde erstellt von Poschi, 5 Aug. 2005.

  1. Poschi

    Poschi Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    So, ich habe jetzt drei Tage lang vergeblich versucht die BN4S0 mit *@Home und den bristuff-Treibern zu beleben - leider vergeblich. :cry:
    Nun wende ich mich also hilfesuchend an die Community...

    Ich beschreibe mal eben meine Vorgehensweise:
    Nach der Installation von CentOS und Asterisk gehe ich nach der Anleitung von Dondisperato vor, jedoch kompiliere ich nicht die /usr/src/bristuff/zaphfc/zaphfc.c sondern /usr/src/bristuf/qozap/qozap.c.
    Demzufolge lade ich dann auch in der rc.local das Modul qozap.o mit dem Parameter ports=15 (alle Ports im NT-Modus).

    Nach dem Anpassen der Configs, dem Kompilieren von Asterisk und dem folgenden Reboot startet Asterisk nicht fehlerfrei und meldet stattdessen, es vermisse eine "Tormenta2 PCI"...

    Weiß jemand damit etwas anzufangen?

    Ich werde wohl als nächstes versuchen müssen, die quozap.c auf die richtige Chip-ID anzupassen. Es scheint ja wohl so zu sein, dass die Junghanns-Treiber sich nicht mit der Beronet-Hardware verstehen...

    Kann mir noch geholfen werden?!?

    Ich wollte eigentlich den Einsatz der Beronet-Treiber vermeiden, da ich mein ach-so-schönes A@H nicht mit dem 2.6er-Kernel versehen wollte... :roll:

    Ich bedanke mich schonmal für die - hoffnetlich - zahlreiche Hilfe!
     
  2. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Poschi!

    Wo steht das? und wie lautet die Nachricht genau. Bitte copy&paste benutzen.

    Wo hast Du das gelesen? Ich weiß nur, daß die Beronet auch funkionieren.

    Kommt nur auf Dich an. Genaue Fehlerbeschreibung u. evtl. Configs reichen meistens aus.

    Gruß
    britzelfix
     
  3. Poschi

    Poschi Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey britzelfix!

    Mein Fehler... :doof:

    Ich hatte ganz einfach in der rc.local das Modul qozap erst nach dem Asterisk-Start geladen - naja, deshalb konnte Asterisk nicht starten...
    Die Fehlermeldung bekomme ich jetzt nicht mehr - will sie auch nicht mehr sehen.

    Steht hier:
    http://www.voip-info.org/tiki-index.php?page=difference+junghanns+beronet

    Hab mittlerweile auch die Stelle im Code gefunden - es scheint aber egal zu sein, ob ich sie ändere oder nicht. So ganz leuchtet mir die Vorgehensweise des Codes noch nicht ein - muss ja auch nicht... 8)

    Danke für die Antwort.
    Gruss Poschi
     
  4. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig