.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst]Ausgehende Gespräche mit Sipgate

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von SeaLion, 15 Feb. 2005.

  1. SeaLion

    SeaLion Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin, ich hab versucht meinen Asterisk so einzurichten, wie in diesem
    Thread beschrieben.

    Allerdings kann ich so nur anrufe annehmen, immer wenn ich
    raustelefonieren will, kommt folgende Meldung
    Code:
    Got Executing SetCallerID("SIP/4712-03cc", ""<4xxxxx8>"") in new stack
        -- Executing SetCIDName("SIP/4712-03cc", "<4xxxxx8>") in new stack
        -- Executing Dial("SIP/4712-03cc", "SIP/50000@sipgate.de|30|trg") in new stack
        -- parse_srv: SRV mapped to host proxy.de.sipgate.net, port 5060
        -- Called [email]50000@sipgate.de[/email]
        -- Got SIP response 400 "Bad Request" back from 217.10.79.9
        -- SIP/sipgate.de-729c is circuit-busy
    
    Ich weiß echt nicht mehr, woran das liegt. Kann mir da jemand helfen?
     
  2. dominicn

    dominicn Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2004
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kannst du mal bitte deine sip.conf (sipgate passwort unkenntlich machen!!) und extensions.conf posten??
     
  3. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi SeaLion,

    ich glaube ich hatte auch mal so ein Problem, die Zeile

    srvlookup = yes

    habe ich bei mir in der sip.conf mit einem ; auskommentiert. Negative Resultate hat das bei mir nicht gehabt, obwohl die Beschreibung ja soetwas suggeriert. Probier's halt mal.

    sip reload in der CLI nicht vergessen nach der Änderung.

    Viele Grüße,
    Tin
     
  4. SeaLion

    SeaLion Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das auskommentieren von srvlookup halt leider nicht viel gebracht:
    Code:
    
    Executing SetCallerID("SIP/4712-41a9", ""<4xxxx8>"") in new stack
        -- Executing SetCIDName("SIP/4712-41a9", "<4xxxx8>") in new stack
        -- Executing Dial("SIP/4712-41a9", "SIP/10000@sipgate.de|30|trg") in new stack
        -- Called [email]10000@sipgate.de[/email]
        -- Got SIP response 400 "Bad Request" back from 217.10.79.9
        -- SIP/sipgate.de-3645 is circuit-busy
    
    Hier mal meine Dateien:

    sip.conf:
    Code:
    [general]
    context=; 
    
    ;realm=lan.sealion; Realm for digest authentication
    port=5060; 
    bindaddr=0.0.0.0; 
    ;srvlookup=yes; Enable DNS SRV lookups on outbound calls
    
    ;externeip=
    ;pedantic=yes.
    disallow=all; First disallow all codecs
    allow=ulaw; Allow codecs in order of preference
    allow=alaw
    allow=gsm
    
    language=de; Default language setting for all users/peers
    nat=no
    
    register => 4xxxx8:pass@sipgate.de/4xxxx8
    
    [4712]
    ;Turn off silence suppression in X-Lite ("Transmit Silence"=YES)!
    ;Note that Xlite sends NAT keep-alive packets, so qualify=yes is not needed
    
    type=friend
    username=4712
    secret=4712
    callerid="Mike Schultz" <4712>
    host=dynamic
    nat=no                        ; X-Lite is behind a NAT router
    canreinvite=yes                ; Typically set to NO if behind NAT
    disallow=all
    allow=gsm                     ; GSM consumes far less bandwidth than ulaw
    allow=ulaw
    allow=alaw
    context=outgoing
    
    [sipgate]
    type=friend
    username=4xxxx8
    secret=pass
    host=sipgate.de
    fromuser=<4xxxx8>
    fromdomain=sipgate.de
    nat=no
    insecure=very
    qualify=no
    context=incomingsipgate
    canreinvite=no
    
    extension.conf
    Code:
    [general]
    static=yes
    writeprotect=no
    
    [globals]
    CONSOLE=Console/dsp; Console interface for demo
    ;CONSOLE=Zap/1
    ;CONSOLE=Phone/phone0
    IAXINFO=guest; IAXtel username/password
    ;IAXINFO=myuser:mypass
    TRUNK=Zap/g2; Trunk interface
    TRUNKMSD=1; MSD digits to strip (usually 1 or 0)
    ;TRUNK=IAX2/user:pass@provider
    
    
    [default]
    include => 4712
    
    [outgoing]
    include => default
    exten => _9.,1,SetCallerID("<4xxxx8>")
    exten => _9.,2,SetCIDName(<4xxxx8>)
    exten => _9.,3,Dial(SIP/${EXTEN:1}@sipgate.de,30,trg)
    exten => _9.,4,Congestion
    exten => _9.,5,Hangup
    
    
    [incomingsipgate]
    exten => 4313978,1,Dial(Sip/4712, 20)
    
    [4712]
    exten => 4712,1,Dial(SIP/${EXTEN}, 20)
    exten => 4712,2,Hangup
    
    Ich hoffe ich hab alle wichtigen Teile kopiert.
     
  5. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In der extensions.conf im Abschnitt [outgoing] schreibe:

    exten => _9.,3,Dial(SIP/${EXTEN:1}@[highlight=red:c4eda5a2db]sipgate[/highlight:c4eda5a2db],30,trg)

    ohne das .de hinter sipgate , ausserdem ist 30 Sek. vielleicht etwas kurz, ich lasse es immer 60 Sek. klingeln ;) Aber die Sekunden haben natürlich nichts mit dem Problem zu tun, das .de schon.

    Das "@sipgate" sagt ihm welchen Eintrag in der sip.conf er zum rauswählen nehmen soll und der heißt ja nun mal [sipgate] bei Dir und nicht [sipgate.de]. Alternativ kannst Du natürlich auch die sip.conf ändern und den [sipgate] Eintrag einfach in [sipgate.de] umbenennen, dann ist die Änderung in der extensions.conf natürlich überflüssig, nur eins von beidem machen.

    Viele Grüße,
    Tin
     
  6. SeaLion

    SeaLion Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das hilft leider immer noch nicht. Es ändert sich zwar die Zeile mit dem
    Dial(... aber der fehler bleibt der gleiche.

    Kann es daran leigen, das der asterisk hinter einen Router steht? Wobei ich eigentlich alle Ports weitergeleitet habe und angerufen werden geht ja auch.

    MfG Sealion
     
  7. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn Asterisk hinter einem Router läuft ist einiges anders, hier das wichtigste:

    sip.conf:

    externip=

    auskommentieren (; davor entfernen) und die WAN IP des Routers eintragen, wenn Du keine feste IP hast, dann bei z.B. www.dyndns.org einen kostenlosen dynamischen DNS Eintrag bestellen. Ich hoffe Dein Router unterstützt Dyndns , denn dort müssen die Dyndns settings eingetragen werden, sowie auch in der sip.conf dann z.B.:

    externip=MeineDomain.dyndns.org

    Weiterhin fehlt dann noch ein Localnet Eintrag in der sip.conf, angenommen Dein lokales Netz ist 192.168.xxx.xxx im subnet 255.255.255.0 dann lautet der Eintrag:

    Localnet=192.168.0.0/255.255.255.0

    nat=yes

    im [sipgate] Eintrag dann
    nat=yes

    Achte weiterhin darauf die gesamte portrange, die in rtp.conf angegeben ist auf Asterisk weiterzuleiten, sowie auch port 5060.

    Gruß,
    Tin
     
  8. SeaLion

    SeaLion Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschafft!!

    Vielen Dank für die Hilfe.

    was ich übrigens auch noch ändern mußte war

    exten => _9.,1,SetCallerID(<4xxxx8>)
    exten => _9.,2,SetCIDName(<4xxxx8>)

    in

    exten => _9.,1,SetCallerID(4xxxx8)
    exten => _9.,2,SetCIDName(4xxxx8)

    Dann erst klappte es.

    Sealion
     
  9. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super, freut mich :)

    Dann viel Spaß beim weiteren experimentieren mit Asterisk... und natürlich beim telefonieren ;)

    Viele Grüße,
    Tin