.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Gelöst] "Automatisches" Wake-on-Lan möglich?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von hanseknight, 11 Feb. 2009.

  1. hanseknight

    hanseknight Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 hanseknight, 11 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15 Feb. 2009
    Hi,
    ich hatte vor ein paar wochen eine "dumme" Idee die ich nun gerne umsetzen würde. Ich möchte ein Automatisches Wake-on-Lan mit meiner W920V realisieren. Das Wake-on-Lan soll einen Heimserver aufwachen sobald sich ein Rechner im Netzwerk - der Server selbst wird sich bei Leerlauf abschalten, das ist aber ein anderes Thema. Ziel ist das aus User sicht der Server Always-On ist, aus Stromrechnungssicht aber nur wenn er benötigt wird.

    Die Logik stelle ich mir wie folgt vor :
    - Server im S3 Modus
    - Client 1 bezieht IP Adresse von der "Fritz Box"
    - "Fritz Box" schickt Magic Package an Server
    - Server verläßt S3 Modus und ist für Client verfügbar
    - Client 1 wird abgestellt
    - Server stellt fest das er "alleine" im Netzwerk ist - schaltet sich ab


    Die frage wie realisiere ich diese logik?
    Gibt es sowas schon?
    Kann ich ein script an multid "anhängen"?
    Oder muss ich sowas mit ein endlos-ping-script bzw. cron (gibt es sowas für die box) realisieren?

    Gruß
    Tim
     
  2. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wofür wird der Server denn genutzt und wie oft wird er am Tag frequentiert? Ich habe hier einen Server laufen, der nicht einmal 15 Watt zieht - da stört es auch nicht, dass er den ganzen Tag an ist :)
     
  3. hanseknight

    hanseknight Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 hanseknight, 11 Feb. 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11 Feb. 2009
    Der Server wird in der Zeit in dem Clients dadrauf zugreifen, primär als NAS/DLNA Server fungieren - abends wird er ein paar Tasks erfüllen. Ich gehe davon aus das er pro Tag 4-5 Stunden laufen wird und ~70 Watt verbrauchen wird.
    Wenn er Always-On wäre würde er daher ~1,4 kw/h pro Tag verbrauchen, die er nicht benötigt wird.

    Gruß
    Tim
     
  4. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du könntest versuchen, regelmäßig auf der Box die ARP-Tabelle auszulesen. Wenn dort Einträge außer dem Server sind, kannst Du den Server starten.
    Ob der Server für die Clients sofort verfügbar ist, hängt davon ab, wie schnell er startet.
     
  5. hanseknight

    hanseknight Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 hanseknight, 11 Feb. 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11 Feb. 2009
    Hi RalfFriedl,
    das ist ein guter Ansatz, der dürfte mich ans Ziel führen. Danke :)

    Gruß
    Tim
     
  6. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Einträge müssten aber 2, respektive 10 Minuten im ARP-Cache gespeichert bleiben? Da sollte man vielleicht noch drauf achten...
     
  7. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @hanseknight
    Du solltest mal die Forenregeln bezüglich Vollzitaten durchlesen, bevor sie Dir ein Moderator vorliest.

    @zirkon
    Woher kommen Deine 2 bzw. 10 Minuten?
    Im Interesse eines zügigen Starts des Servers wäre sowieso ein kurzes Intervall sinnvoll.
     
  8. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe ich so gelernt, dürftest du aber auch im Internet irgendwo nachlesen können. Einträge im ARP-Cache werden nach 10-minütiger Nichtbenutzung gelöscht. Zumindest die dynamischen Einträge.
     
  9. hanseknight

    hanseknight Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 hanseknight, 12 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15 Feb. 2009
    So das erste Script ist fertig. Aktuell ist es ein wenig "unintelligent" und weckt stumpf wenn es Geräte findet die nicht dem Server oder Mediareceiver entsprechen. Zudem muss sich zeigen ob dort noch ein caching vorhanden ist - zumal die fritz box dies auch erst "später merkt" wenn ein Server offline geht.

    Ich werde die Tage mal awk versuchen auf die "fritzbox" zu bringen um die clients vorher zu pingen. Aber vorerst muss das script so laufen.

    Code:
    #Check Intervall
    NormalIntervall=10
    HostUpIntervall=120
    HostWakupIntervall=3600
    
    #Geraete Definition
    ServerMACAdress=FF:FF:FF:FF:FF:FF
    ServerIPAdress=192.168.xxx.yyy
    
    #Geraete die Ignoriert werden sollen (IP oder MAC Adresse)
    MediaReceiver1=00:00:00:00:00:00
    MediaReceiver2=11:11:11:11:11:11
    
    Check=`cat /proc/net/arp | grep -v $MediaReceiver1 | grep -v $MediaReceiver2 | grep -vc $ServerMACAdress`
    
    if [ $Check -ge 2 ]; then
     if !(ping -c 1 $ServerIPAdress > /dev/null) ; then
       eventadd 1 'Automatic Wake-on-Lan activated'
       /usr/bin/ether-wake $ServerMACAdress
       sleep $HostWakupIntervall
     else
       #echo 'Host up'
       sleep $HostUpIntervall
     fi
     else
      #echo 'No Network Devices online'
      sleep $NormalIntervall
    fi
    
    Gibt es eigentlich eine Methode direkt ins Serverlog der fritzbox zu schreiben?

    Gruß
    Tim
     
  10. hanseknight

    hanseknight Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So Thema ist erstmal abgeschlossen, es läuft ohne Probleme seit ein paar Tagen. Nun wird in der Ereigniss Liste ein Log Eintrag (mit eventadd) hinterlassen, damit man die sache auch nachverfolgen kann.

    Gruß
    Tim