.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Gelöst] Fritzbox kaputtgespielt, recover klappt nicht...

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von maf-soft, 20 Jan. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maf-soft

    maf-soft Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    moin!

    langsam wurde ich etwas mutiger, da telnet, syslog, codecs umstellen u.a. so gut geklappt hat. auch die bedienung von vi ist mir in fleisch und blut übergegangen :D hm, naja, egal.

    jedenfalls, heute wollte ich mal was einfaches, und zwar
    echo "firmware_version avm" > /proc/avalanche/env

    anschließend wollte ich den zustand überprüfen, nahm aber versehendlich nvi statt cat. :oops: obwohl ich es mit :q! verließ, rebootete auf einmal die box und seitdem ist sie tot.

    adam2 geht noch, glück gehabt. aber damit allein weiß ich nichts anzufangen.

    drauf ist/war die aktuelle .23er firmware. ich habe windows xp sp2.

    ich habe bisher nur Fritz_Box_WLAN.03.14.recover-image.exe versucht, von zwei verschiedenen rechnern, mal über switch, mal direkt, in allen fällen mit fester ip .178.11. leider kommt immer erst box gefunden, aber dann abgebrochen wegen zeitüberschreitung.

    der registry-patch, der vorher ausgeführt wird, scheint nicht zu klappen, denn bei direktem kabel zur box wird mehrmals angezeigt daß das netzwerkkabel entfernt wurde. das gilt für beide xp sp2 rechner. (übrigens, wie kriege ich den patch wieder zurückgesetzt?)
    allerdings könnte ich mir vorstellen, daß der patch garnicht nötig ist, wenn ich über meinen switch gehe. auch darüber wird die box ja gefunden.

    die ältere recover.exe habe ich bisher nicht finden können. vielleicht kann mir jemand einen link sagen oder sie mir direkt schicken?

    am liebsten wäre mir wenn mich jemand mit erfahrung mal direkt anchatten könnte. heute noch:)

    seufz.

    -moritz :cry:
     
  2. maf-soft

    maf-soft Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    recover.exe gefunden:

    avm>recover -f fritz.box_fon_wlan.08.03.23.image
    recover: Firmware von fritz.box_fon_wlan.08.03.23.image geladen
    recover: Suche FRITZ!Box ...
    recover: FRITZ!Box 192.168.178.2 (192.168.178.2:5035)
    recover: Uebertrage kernel.image (715008)
    recover: kernel.image uebertragen
    recover: Uebertrage filesystem.image (2908160)
    recover: filesystem.image uebertragen

    super, dachte ich.

    leider bootet die box nun alle 13 sekunden neu. das tat sie vorher nicht.
     
  3. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
  4. maf-soft

    maf-soft Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    ich versuche mich gerade an
    http://www.wehavemorefun.de/fritzbo...ry_Defaults_.C3.BCber_ADAM2_wieder_herstellen

    sollte ich das lieber lassen?

    leider hängts bei mir gleich am anfang:

    Verbindung mit 192.168.178.2 wurde hergestellt.
    220 ADAM2 FTP Server ready.
    Benutzer (192.168.178.2:(none)): adam2
    331 Password required for adam2.
    Kennwort:
    230 User adam2 successfully logged in.
    ftp> bin
    200 Type set to I.
    ftp> get env
    200 Port command successful.
    150 Opening BINARY mode data connection for file transfer.

    danach kommt nix mehr. ich nehme an es liegt an meinem windows ftp client? kann ich das vielleicht mit telnet port 21 auch machen?
     
  5. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Nein, dein env ist kaputt.
    Probier erst mal das recover-Image von avm aus meinem letzten Post.
    Vielleicht kann dich das retten...

    MfG Oliver
     
  6. maf-soft

    maf-soft Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    das ist genau das was ich als erstes versucht hatte. leider ohne erfolg, wie ganz oben beschrieben.

    Fritz!Box Fon WLAN Annex B suchen an: 192.168.178.2
    Progress: 7 %
    Eine Anlage gefunden! - Ermitteln der aktuellen Version.
    Auslesen der Version gescheitert!
    Fehler beim Recover. Bitte Recover wiederholen (Error=1460)
    Fehlerberschreibung:
    Dieser Vorgang wurde wegen Zeitüberschreitung zurückgegeben.

    und ne serielle konsole möchte ich mir auch ungern bauen müssen.
     
  7. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo maf-soft,

    wahrscheinlich erkennt das Recoverimage nicht die "HWRevision".

    Folgendes vorgehen. ( gehe mal davon aus, dass du eine FritzboxFonWlan hast ! )

    - stop der Fritzbox beim booten ( mit ftp innerhalb der ersten 5 sekunden )
    pftp ftp://adam2:adam2@192.168.178.1
    debug
    bin
    quote SETENV HWRevision 61
    quit
    ( oder "windows" pedant dazu )

    - jetzt ohne restart der Box das Tool ( Post 22:15... ) starten.

    Viele Grüße,

    Haveaniceday
     
  8. maf-soft

    maf-soft Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    wenn es sowieso kaputt ist, kann ich dann nicht sowieso diesen teil (von enrik) machen?

    quote MEDIA FLSH
    put empty "0x0 mtd3"
    put empty "0x0 mtd4"

    was mach ich denn nu??? hilfe.
     
  9. maf-soft

    maf-soft Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    ich war mal so frei, vorher ein "GETENV HWRevision" zu machen. darauf hängts wieder. wenn das env kaputt ist, auch verständlich.

    hier wollte ich eigentlich aufhören, habe mich dann aber doch getraut:
    501 SETENV command failed.

    verflixt.
     
  10. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn dein env kaputt ist sind die MAC-Adressen auch nicht mehr zu retten.

    - leere Datei "empty" erzeugen
    ...
    - quote MEDIA FLSH
    - put empty "0x0 mtd3"
    - put empty "0x0 mtd4"
    ...
    Dann das Recovertool probieren.
    Falls wieder nicht:
    Noch mal mit "SETENV HWRevision 61" probieren. ( Vielleicht sind die o.a. Probleme durch "empty" gelöst, kein GETENV vorher probieren.)

    Haveaniceday
     
  11. maf-soft

    maf-soft Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Fritz!Box Fon WLAN Annex B suchen an: 192.168.178.2
    Progress: 9 %
    Eine Anlage gefunden! - Ermitteln der aktuellen Version.
    Version erfolgreich ermittelt!
    Hardware: Fritz!Box Fon WLAN Annex B
    Urlader: 76
    Firmware:
    Loesche mtd2 Progress: 100 %
    Fritz!Box Fon WLAN Annex B suchen an: 192.168.178.2
    Progress: 5 %
    Eine Anlage gefunden! - Ermitteln der aktuellen Version.
    Version erfolgreich ermittelt!
    Hardware: Fritz!Box Fon WLAN Annex B
    Urlader: 78
    Firmware:
    Loesche mtd1 Progress: 100 %
    Update mtd1 Progress: 100 %
    Ueberpruefe mtd1 ok
    Loesche mtd0 Progress: 100 %
    Update mtd0 Progress: 100 %
    Ueberpruefe mtd0 ok
    Loesche mtd3 Progress: 100 %
    Update mtd3 Progress: 100 %
    Loesche mtd4 Progress: 100 %
    Update mtd4 Progress: 100 %
    Fritz!Box Fon WLAN Annex B erfolgreich recovered!
     
  12. maf-soft

    maf-soft Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    SETENV war nicht nötig. ich habe also nur mtd3+4 geleert, danach funktionierte das neue recover tool.

    somit ist die zeitüberschreitung sehr wahrscheinlich das nicht-funktionierende GETENV gewesen, was für mich heißt, avm könnte diesen fall leicht berücksichtigen und das tool verbessern.

    gerade bin ich dabei wieder auf die neuste firmware upzudaten.

    ich danke euch allen! jetzt kann ich endlich ins bett gehen...

    p.s. eine frage noch: was hat es jetzt mit den nicht mehr zu rettenden mac-adressen auf sich? sind die jetzt null, oder zufällig neu, oder was?

    p.s.2. wie kriege ich den mediasensing patch wieder weg? (er scheint zwar nicht zu funktionieren, aber ich würds schon gern entfernen)
     
  13. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Maf-soft,
    schön das Fritz wieder da ist.
    - MAC-Adressen: habe keine Erfahrung damit.
    - mediasensing patch weg: keine Ahnung. Steht das nicht in der AVM-Anleitung: entfernt sich von selber nach "Erfolg" ?

    Vielleicht kann jemand anders bessere Antworten geben.

    Haveanicenight :)
     
  14. maf-soft

    maf-soft Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    so. ich bin nach wie vor zufrieden. internet geht, voip geht, und was ich ganz ursprünglich erreichen wollte, nämlich daß oem auf avm steht, ist jetzt vollautomatisch auch der fall :D

    was mir sonst noch auffiel:
    * alle wep schlüssel stehen auf 31313131313131313131313131
    * wahlregeln sind jetzt nur noch ganz wenige da (im lieferzustand waren es viel mehr)

    vielleicht sollten folgende tipps in die recover tutorials aufgenommen werden:
    * wenn das recover-tool mit zeitüberschreitung abbricht, ist env vielleicht kaputt und man kann vorgehen wie ich zum schluß (mtd3+4 leeren)
    * wer den mediasensing-registry-patch oder das dazugehörende rebooten nicht mag, kann einfach einen switch dazwischenklemmen

    ...und an anderen stellen (wenn nvi erwähnt wird): erklären was nvi macht und was nicht. ich als neuling dachte natürlich es sei ein betrachter und editor für textdateien. soweit ich bisher verstanden habe, ist es ein script, das den editor vi aufruft, und drumrum sachen macht, die man nur für dateien in /var/flash braucht, und die woanders tödlich sind.
     
  15. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe einen Hinweis auf diesen Thread in http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=9031
    gehängt.

    Vielleicht kommen ein paar mehr Wahlregeln nach einem zusätzlichen Werksreset.

    In meiner "mod" Version ( thread 6666 ) habe ich nvi schon auf /var/flash begrenzt.
    Falls es dich beruhigt: Du bist nicht der erste der darauf "reingefallen ist.

    Haveaniceday
     
  16. enrik

    enrik Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das ist bekannt und in neueren Versionen wohl schon behoben. Ausserdem kein Problem: Dein "Urkey" steht ja auf der Box. Ausserdem ist es nicht wichtig, dass du den benutzt. Er muss ja nur geheim und nicht zu erraten sein.
    Warum hast du dich nicht als erstes an AVM gewandt? Am Ende hättest du eine aktuelle Version des Recover-Tools bekommen. Die freuen sich sicher auch über jede Box, die nicht eingeschickt werden muss. ;-)

    BTW, was noch fehlt ist ein ADAM2-Standalone-Progrämmchen, dass das environment aus mtd3/4 (beiden!) dumpt, falls noch _irgendwas_ zu retten ist (notfalls hexdump oder so). Bei Gelegenheit mal probieren ...

    Man könnte natürlich auch das nvi-Skript noch verbessern, so dass es zb das tempfile-Gedöns nur macht, wenn es ein character device in /var/flash editieren soll oder so.

    Gruß,
    Enrik
     
  17. foschi

    foschi Guest

    Re: [Gelöst] Fritzbox kaputtgespielt, recover klappt nicht..

    Selbiges ist mir bei einer nagelneuen Fritz!Box Fon WLAN (08.03.14) gestern auch passiert, und alle guten Ratschläge aus diesem Forum und den recover-threads (Fritz_Box_WLAN.03.14.recover-image.exe, Recover.exe mit FW 08.03.14, Versuch Zugriff per ftp/telnet:21 innerhalb der ersten 5 sec nach Start) funktionieren leider nicht.

    Alle Tools finden die FBF nicht (diese hatte die Werkseinstellungen geladen, d.h. 192.168.178.1) - ich habe einen Notebook direkt an die FBF gehängt und diesen ins selbe Netz konfiguriert.

    Jetzt blinkt nach dem Einschalten nur noch die Power-LED und mein W2k zeigt an der LAN-Schnittstelle einen Link an; mehr funktioniert aber nicht (USB, WLAN, analoge Ports).

    Ist das ein RMA-Fall für AVM, oder habt ihr noch eine gute Idee? (ne serielle Konsole möchte ich nicht aktivieren -> Verlust Gewärleistung...).

    foschi
     
  18. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi foschi,
    versuch doch mal einen eigenen Thread.
    Dann macht es mehr Spass zu helfen.

    Haveaniceday
     
  19. maf-soft

    maf-soft Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Re: [Gelöst] Fritzbox kaputtgespielt, recover klappt nicht..

    genau das ist etwas tricky, ich würde hoffen daß es doch klappt und weiterversuchen. man muß da schon sehr genau den richtigen zeitpunkt erwischen...

    -moritz
     
  20. maf-soft

    maf-soft Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    nachtrag: ich habe es ja über einen switch hinbekommen, und nicht mit direktem kabel an die box. ganz vielleicht ist das ein wichtiger unterschied, weil deine netzwerkkarte direkt nach dem einschalten der box nicht schnell genug einen link anzeigt, und daher das telnetten zu spät losgeht. war nur so ne idee... selber glauben tue ich das eigentlich nicht wirklich.

    viel erfolg.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.