.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst] Kein AVM Webinterface mehr nach ds-mod!?!?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von hummingbird_de, 6 Dez. 2006.

  1. hummingbird_de

    hummingbird_de Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 hummingbird_de, 6 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dez. 2006
    Hallo,

    ich habe meine Fritz!Box Fon (AVM Branded) mit einem ds-mod Image (0.2.9) bedampft. Das funktionierte auch soweit, ich komme auf die Web-Oberfläche des Mods auf Port :81 (http://fritz.box:81)

    Nun fehlt mit aber irgendwie der Zugang zum ursprünglichen AVM Webinterface, also über Port :80, um die Hauptfunktionalitäten (DSL, telefonie; voip) zu administrieren.

    Wenn ich den ds-mod richtig verstanden habe, werden parallel zur "normalen AVM Oberfläche" tools und web-gui für ds-mod installiert. Oder wie administriere ich zukünftig meine Box?

    Wenn ich versuche mich auf http://fritz.box oder http://192.168.178.1 per Web-Browser zu verbinden kommt:
    Code:
    404 Not Found
    
    ERR_NOT_FOUND
    AR7 Webserver Wed, 06 Dec 2006 02:08:08 GMT
    Was m.E. heißt er findet die Web-Seite nicht.

    Was ist das Problem? Was fehlt?

    Image ließ sich problemlos unter Debian/Sarge/Stable bauen und per Web-GUI hochladen. Telefon, DSL geht auch noch!

    Vielen Dank schon mal.

    regards
    hummingbird_de
     
  2. bodega

    bodega Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2006
    Beiträge:
    1,980
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Hast du beim ds-mod (bei 'make menuconfig') das richtige FB-Modell ausgewählt? Normalerweise sollte das Webinterface da sein.
    Hast du das Image als 'root' oder als 'user' erzeugt???

    Eventuell mal per telnet nachschauen, ob die Webseiten auch alle da sind (weiss jetzt leider nicht, in welchem Verzeichnis die liegen).
     
  3. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hast du den LCR installiert? Oder irgendetwas anderes in der debug.cfg?

    MfG Oliver
     
  4. hummingbird_de

    hummingbird_de Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #4 hummingbird_de, 6 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dez. 2006
    @bodega

    Ja, ich habe m.E. das richtige Modell ausgewählt, siehe Anhang ds-mod1.jpg. Der zweite Anhang ds-mod2.jpg sind die ausgewählten Pakete.

    Ich habe das Image als User "frank" und nicht als root gebaut. Ich habe extra g'schwind ein Debian/Sarge/Stable neu installiert, da mein Woody zu alt (Squashfs 2.xx) und mein Debian/Testing/Etch zu neu (tar-Problematik) war.

    Ich würde gerne prüfen ob die Webseiten da sind. Ich habe auch schon mal global nach cgi-bin gesucht. Hinter den gefunden Verzeichnissen befindet sich aber augenscheinlich nur ds-mod Sachen. Wo nach soll ich suchen?

    @olistudent

    Nein, es war gar nichts im debug.cfg. Ich habe die Datei vor dem ds-mod-Upload extra nochmal "geflasht" (echo > /var/flash/debug.cfg), siehe auch ds-mod3.jpg. Ebenfalls hatte ich bewußt nochmal das AVM Branding durchgeführt und in den env-Variablen & /proc/avalanche/env geprüft.

    Das größte Problem was ich jetzt habe ist erstmal, mir fehlt die Möglichkeit ein anderes Image auf die Box zu laden :(

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.

    regards
    Frank
     

    Anhänge:

  5. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Mit Hilfe der Recover-Images kommst Du zumindest wieder auf eine funktionierende Firmware zurück, um einen weiteren Versuch zu starten.


    Gruß,
    Wichard
     
  6. hummingbird_de

    hummingbird_de Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #6 hummingbird_de, 6 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dez. 2006
    @wichard

    So einfach ist das gar nicht die Prozedur auszuführen. Zwischen der der FBFon und den Rechner gibts es noch einen WRT54G und meine Linux-Entwicklungs-Umgebungen sind allesamt virtuelle Maschinen. Evtl. kann ich das mit Bridged-LAN Interfaces lösen mal schauen ...

    Von Berufswegen bevorzuge ich eigentlich das Prinzip des "Forward-Recovery", d.h. zurück ist eigentlich keine akzeptable Lösung. Wenn ich zurückgehen muß, werde ich wohl keinen weiteren Versuch machen.

    @all

    M.E. müßte da ein Web-Server für Port 80 auf der Box laufen, oder? Ich finde aber nur den httpd für Port 81:
    Code:
    [SIZE="1"]/var/mod/root # ps
      PID  Uid     VmSize Stat Command
        1 root        328 S   init
        2 root            SW  [keventd]
        3 root            RWN [ksoftirqd_CPU0]
        4 root            SW  [kswapd]
        5 root            SW  [bdflush]
        6 root            SW  [kupdated]
        7 root            SW  [mtdblockd]
        8 root            SW  [tffsd_mtd3]
      246 root            SW  [capitransp]
      261 root       1272 S N ctlmgr
      264 root       1040 S N websrv
      267 root       1092 S   igdd
      286 root       1040 S N websrv
      289 root       1040 S N websrv
      291 root       1040 S N websrv
      294 root        332 S   dnsmasq -p 53
      298 root       1056 S   multid
      311 root       1160 S   dsld -i -n
      320 root        568 S   telefon a127.0.0.1
      323 root        236 S   telnetd -l /sbin/ar7login
      329 root       1512 S < voipd
      331 root        180 S   /bin/run_clock -c /dev/tffs/mtd3 -d
      335 root       1092 S   igdd
      336 root       1092 S   igdd
      337 root       1092 S   igdd
      374 root        328 S   httpd -p 81 -c /mod/etc/httpd.conf -h /usr/mww/ -r DS
      400 root        336 S   syslogd -L -C
      403 root        312 S   /sbin/klogd
      488 root        480 S   /bin/ash /usr/sbin/callmonitor
      490 root        280 S   logger -t callmonitor -p daemon.info
      576 root        488 S   /bin/ash /usr/sbin/callmonitor
      577 root        480 S   /bin/ash /usr/sbin/callmonitor
      578 root        480 S   /bin/ash /usr/sbin/callmonitor
      579 root        220 S   sleep 20000d
      580 root        296 S   nc 127.0.0.1 1012
      616 root        364 S   dropbear -p 22
      620 root        564 R   dropbear -p 22
      681 root        684 S   privoxy --pidfile /var/run/privoxy.pid /mod/etc/privo
      683 root        452 S   -sh
      724 root        456 S   -sh
      836 root        304 R   ps
    /var/mod/root # ps -ef|grep httpd
      374 root        328 S   httpd -p 81 -c /mod/etc/httpd.conf -h /usr/mww/ -r DS
      838 root        308 S   grep httpd
    /var/mod/root #[/SIZE]
    Spannend fand ich auch die diese Rückwärtssuche des Callmonitors. Kann das sein, das der Sinn dazu sich erst ergibt wenn man das AVM WebGUI und dort die Anrufliste sieht?

    Bis dann
    frank
     
  7. hummingbird_de

    hummingbird_de Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #7 hummingbird_de, 6 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dez. 2006
    @wichard

    Nun bin ich kein Typ der so einen "halblebigen" Zustand akzeptiert, wollte ich die recovery Prozedur durchziehen. Virtuelle Maschine und Fritz!Box hängen im selben Subnetz. Zu meinem Erschrecken mußte ich feststellen die Prozedur ist mehr schlecht als recht (aka gar nicht) dokumentiert. Die Befehle make recover=adam bzw. make recover=ds bauen nur ein Image sonst nix. Dann gehts nicht weiter ...

    Ich habe mir mal die Prozedur im Makefile angeschaut, eigentlich sollte versucht werden etwas hochzuladen, oder?

    Gibt es keine Doku dazu?

    regards
    Frank
     
  8. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Der AVM-Webserver läuft (websrv).
    Schau mal was bei dir unter /var/html steht bzw. /usr/www.
    Wie ist dein OEM?

    MfG Oliver
     
  9. hummingbird_de

    hummingbird_de Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @olistudent
    Code:
    /var/mod/root # cd /var/html
    /usr/www/all # ls -alrt
    drwxr-xr-x    1 root     root           77 Dec  6 01:57 cgi-bin
    drwxr-xr-x    1 root     root          419 Dec  6 01:57 html
    lrwxrwxrwx    1 root     root           17 Dec  6 01:58 index.html -> ./html/index.html
    lrwxrwxrwx    1 root     root           18 Dec  6 01:58 favicon.ico -> ./html/favicon.ico
    
    /usr/www/all # cd /usr/www
    /usr/www # ls -alrt
    drwxr-xr-x    1 root     root           81 Jun 14 22:48 cgi-bin
    drwxr-xr-x    1 root     root           52 Dec  6 01:57 all
    lrwxrwxrwx    1 root     root            9 Dec  6 01:58 html -> /var/html
    lrwxrwxrwx    1 root     root           12 Dec  6 01:58 avm -> /usr/www/all
    
    /usr/www # cd avm
    /usr/www/all # ls -alrt
    drwxr-xr-x    1 root     root           77 Dec  6 01:57 cgi-bin
    drwxr-xr-x    1 root     root          419 Dec  6 01:57 html
    lrwxrwxrwx    1 root     root           17 Dec  6 01:58 index.html -> ./html/index.html
    lrwxrwxrwx    1 root     root           18 Dec  6 01:58 favicon.ico -> ./html/favicon.ico
    /usr/www/all #
    
    /var/mod/root # cat /proc/avalanche/env
    HWRevision      58
    ProductID       Fritz_Box_FON
    SerialNumber    0000000000000000
    autoload        yes
    bootloaderVersion       0.18.01
    bootserport     tty0
    bluetooth       00:04:0E:FF:FF:07
    cpufrequency    150000000
    firstfreeaddress        0x94730938
    firmware_version        avm
    firmware_info   06.04.15
    flashsize       0x00400000
    maca    00:04:0E:12:6E:0F
    macb    00:04:0E:FF:FF:02
    macwlan 00:04:0E:FF:FF:03
    macdsl  00:04:0E:12:6E:10
    memsize 0x01000000
    modetty0        38400,n,8,1,hw
    modetty1        38400,n,8,1,hw
    mtd0    0x900C0000,0x903C0000
    mtd1    0x90010000,0x900C0000
    mtd2    0x90000000,0x90010000
    mtd3    0x903C0000,0x903E0000
    mtd4    0x903E0000,0x90400000
    my_ipaddress    192.168.178.1
    prompt  AVM_Ar7
    reserved        00:04:0E:FF:FF:00
    req_fullrate_freq       125000000
    sysfrequency    125000000
    usb_board_mac   00:04:0E:12:6E:11
    usb_rndis_mac   00:04:0E:12:6E:12
    usb_device_id   0x3A00
    usb_revision_id 0x0100
    usb_device_name USB DSL Device
    usb_manufacturer_name   AVM
    
    /var/mod/root # env|grep -i oem
    OEM=avm
    CONFIG_SERVICEPORTAL_URL=http://www.avm.de/fritzbox-service-portal.php?hardware=58&oem=avm&language=de&country=&version=06.04.15&subversion=0.2.9
    CONFIG_FIRMWARE_URL=http://www.avm.de/fritzbox-firmware-update.php?hardware=58&oem=avm&language=de&country=
    CONFIG_OEM_DEFAULT=freenet
    OEM_DEFAULT_INDEX=
    /var/mod/root #


    Die Box habe ich vor ca. 3 Jahren von Freenet bekommen. Den OEM String habe ich schon vor längerer Zeit umgeschossen, weil mich Meldung beim FW Update genervt haben. Bis auf den CONFIG_OEM_DEFAULT Eintrag passt das auch. Dieser ist mir aber seither nicht aufgefallen. Muß/Kann man den ändern?

    Vielen Dank schon mal für Deine Hilfe.

    regards
    Frank
     
  10. hummingbird_de

    hummingbird_de Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @olistudent

    ergänzend zu o.a. Infos:
    Code:
    /usr/www/all/html # ls -al
    -rwxr-xr-x    1 root     root         1211 Dec  6 01:57 anrufliste.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root         3269 Dec  6 01:57 capture.html
    lrwxrwxrwx    1 root     root           15 Dec  6 01:58 config.def -> /var/config.def
    drwxr-xr-x    1 root     root          308 Dec  6 01:57 de
    drwxr-xr-x    1 root     root           20 Dec  6 01:57 errors
    -rw-r--r--    1 root     root          318 Dec  6 01:57 favicon.ico
    -rwxr-xr-x    1 root     root         4446 Dec  6 01:57 flash.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root         4166 Dec  6 01:57 import_reboot.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root         1310 Dec  6 01:57 index.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root         1551 Dec  6 01:57 index_anrufliste.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root         1367 Dec  6 01:57 index_inhalt.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root         1294 Dec  6 01:57 indexwatch.html
    lrwxrwxrwx    1 root     root           13 Dec  6 01:58 lcr.html -> /var/lcr.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root         6139 Dec  6 01:57 login.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root         1857 Dec  6 01:57 logincheck.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root         5594 Dec  6 01:57 networkchange.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root          344 Dec  6 01:57 postform.frm
    -rwxr-xr-x    1 root     root         1226 Dec  6 01:57 postformwatch.frm
    -rwxr-xr-x    1 root     root          131 Dec  6 01:57 query.txt
    -rwxr-xr-x    1 root     root         4166 Dec  6 01:57 reboot.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root          926 Dec  6 01:57 refresh.frm
    -rwxr-xr-x    1 root     root         4228 Dec  6 01:57 restart.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root         4277 Dec  6 01:57 restore.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root         4415 Dec  6 01:57 restoreerror.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root         4480 Dec  6 01:57 support.html
    drwxr-xr-x    1 root     root           71 Dec  6 01:57 tools
    -rwxr-xr-x    1 root     root         5930 Dec  6 01:57 vergessen.html
    /usr/www/all/html # cd de
    /usr/www/all/html/de # ls -al
    -rwxr-xr-x    1 root     root          621 Dec  6 01:57 FRITZ!Box_Anrufliste.csv
    drwxr-xr-x    1 root     root           14 Dec  6 01:57 css
    -rwxr-xr-x    1 root     root         4446 Dec  6 01:57 flash.html
    drwxr-xr-x    1 root     root         1825 Dec  6 01:57 fon
    -rwxr-xr-x    1 root     root          137 Dec  6 01:57 global.inc
    drwxr-xr-x    1 root     root          602 Dec  6 01:57 home
    drwxr-xr-x    1 root     root          985 Dec  6 01:57 images
    -rwxr-xr-x    1 root     root         4166 Dec  6 01:57 import_reboot.html
    drwxr-xr-x    1 root     root         1041 Dec  6 01:57 internet
    drwxr-xr-x    1 root     root           44 Dec  6 01:57 js
    -rwxr-xr-x    1 root     root         6139 Dec  6 01:57 login.html
    drwxr-xr-x    1 root     root          256 Dec  6 01:57 menus
    -rwxr-xr-x    1 root     root         5594 Dec  6 01:57 networkchange.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root          344 Dec  6 01:57 postform.frm
    -rwxr-xr-x    1 root     root         4166 Dec  6 01:57 reboot.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root          926 Dec  6 01:57 refresh.frm
    -rwxr-xr-x    1 root     root         4228 Dec  6 01:57 restart.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root         4277 Dec  6 01:57 restore.html
    -rwxr-xr-x    1 root     root         4415 Dec  6 01:57 restoreerror.html
    drwxr-xr-x    1 root     root         1022 Dec  6 01:57 system
    drwxr-xr-x    1 root     root           71 Dec  6 01:57 tools
    drwxr-xr-x    1 root     root            0 Dec  6 01:57 usb
    -rwxr-xr-x    1 root     root         5930 Dec  6 01:57 vergessen.html
    drwxr-xr-x    1 root     root            0 Dec  6 01:57 wlan
    /usr/www/all/html/de #

    regards
    Frank
     
  11. hummingbird_de

    hummingbird_de Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    ich habe nochmals versucht die Variable CONFIG_OEM_DEFAULT testweise zu ändern:
    Code:
    # /etc/init.d/rc.net stop
    # export CONFIG_OEM_DEFAULT=avm
    # /etc/init.d/rc.net start
    2006-12-06 16:27:33 multid: startup (Jul  6 2006 15:01:35)
    2006-12-06 16:27:33 multid: csock: using poll
    2006-12-06 16:27:33 multid: Couldn't load shared library  libavmssl.so - File no
    t found - No such file or directory (2)
    2006-12-06 16:27:34 dsld: csock: using poll
    2006-12-06 16:27:34 dsld: Couldn't load shared library  libavmssl.so - File not
    found - No such file or directory (2)
    2006-12-06 16:27:34 dsld: startup (Jul  6 2006 15:02:21)
    ./rc.net: ./rc.net: 1: avmike: not found


    Sind diese Fehler bzgl. libavmssl.so und avmike normal?

    Ich habe die Box inzwischen rebootet, CONFIG_OEM_DEFAULT=freenet.

    regards
    Frank
     
  12. bodega

    bodega Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2006
    Beiträge:
    1,980
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    hi!

    schau mal in der /var/flash/ar7.cfg, ob der webdir auf "/usr/www" steht oder poste mal die ganze Section 'websrv {}'.
     
  13. hummingbird_de

    hummingbird_de Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @bodega

    Aye, aye Sir ;)

    Hehe, gut der Mann:
    Code:
    websrv {
            port = "80";
            read_timeout = 15m;
            request_timeout = 30s;
            keepalive_timeout = 5m;
            nokeepalive = "*MSIE*", "*Update*";
            errordir = "/usr/lib/websrv/errors";
            webdir = "/usr/www/freenet";
            cgidir = "cgi-bin";
            indexfn = "index.var", "index.htm", "index.html";
    }


    Offensichtlich war mein Rebrand nur für die AVM Firmware erfolgreich.... :(

    Nun stellt sich nur die Frage ob ich einen Link auf /usr/www/freenet setzten kann, oder aber ich die diese Datei editieren kann?

    Ich benötige eigentlich nur noch einmal die Chance, ein Image mit zusätzlichem AVM & Freenet Branding hochzuladen...

    Vielen Dank schon mal für Deine Hilfe

    Bis dann
    Frank
     
  14. bodega

    bodega Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2006
    Beiträge:
    1,980
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Die Datei kann man einfach editieren.
    Ob ein "/usr/www" reicht, kann ich nicht sagen. Das musst du mal probieren.

    Eventuell auf "/usr/www/all" setzen.
     
  15. hummingbird_de

    hummingbird_de Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @bodega

    Hmm, editieren einfach? Das ist ein Character-Device! Also mit vi gehts nicht ....

    Ich würde "/usr/www/avm" setzen, wie es sich für eine AVM Brand gehört :mrgreen:

    Bis dann
    Frank
     
  16. bodega

    bodega Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2006
    Beiträge:
    1,980
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    nvi /var/flash/ar7.cfg müsste gehen.

    Oder per 'cat /var/flash/ar7.cfg > /var/ar7.cfg'
    editieren und wieder zurück per 'cat /var/ar7.cfg > /var/flash/ar7.cfg'.
    Ich hab da mal ein virtual Interface eingetragen. Das müsste gehen...
     
  17. hummingbird_de

    hummingbird_de Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hehe, jau is ja gut.

    Just in dem Moment, als ich den Post abgeschickt habe, isses mir wieder eingefallen ....

    Also Lösung war:

    # nvi /var/flash/ar7.cfg ändern der Zeile
    Code:
    webdir = "/usr/www/freenet"; in
    webdir = "/usr/www/avm";

    # /bin/ar7cfgchanged
    # /sbin/reboot

    Nun isses wieder da, das Webgui von AVM. Jetzt baue ich nochmal ein Image mit OEM AVM & Freenet und lade das nochmal hoch. Anschließend setzte ich das Branding mit ds-mod auf AVM.

    Für den Fall des Recovery, gibt es dazu irgendwo Doku?

    Vielen Dank für die Hilfe.

    regards
    Frank
     
  18. bodega

    bodega Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2006
    Beiträge:
    1,980
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Viel Doku gibts leider nicht zum Recovern. Das ist wirklich schade. Kenn nur die Möglichkeit mit dem ds-mod, bzw. das AVM Recover Tool.

    Und bis es soweit ist ...:ziggi:
     
  19. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hm, seltsam. Daran hätte ich jetzt garnicht gedacht...
    Bei mir:
    Code:
    /var/mod/root # cat /var/flash/ar7.cfg |grep webdir
            webdir = "/usr/www";
    MfG Oliver
     
  20. hummingbird_de

    hummingbird_de Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    ah ok, wie schon festgestellt, Doku von Entwicklern für Entwickler :twisted:

    Aber so die generelle Vorgehensweise?

    # make recover=ds und das wars?

    Bis dann
    Frank