Gelöst (Kein) Recover mit RECOVER.EXE

udosw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mrz 2004
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Edit 12:45: Box lebt wieder, siehe letzter Beitrag!

Jetzt ist es passiert: Meine Box ist platt! :cry: :cry: :cry:
(Ich wollte das erst an das andere Topic anhängen, aber ich glaube es ist besser so, schließlich ist es durch recover.exe erst dazu gekommen.)

Ich hatte mir die neue .133-Firmware runtergeladen und las mich gerade durch http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=3608&start=15. Also dachte ich: Warum nicht einfach mal versuchen, das neue image gleich mit dem recover-Tool von AVM flashen?

Fing auch gut an: Im Browser einen Neustart der Box veranlasst und wenige Sekunden später im DOS-Fenster recover aufgerufen:

Code:
C:\Home\Fritz>recover.exe -f fritz.box_fon.06.01.133.image
recover.exe: Firmware von fritz.box_fon.06.01.133.image geladen
recover.exe: Suche FRITZ!Box ...
recover.exe: FRITZ!Box 192.168.178.1 (192.168.178.1:5035)
recover.exe: Uebertrage kernel.image (720896)
recover.exe: kernel.image uebertragen
recover.exe: Uebertrage filesystem.image (2318336)
recover.exe: filesystem.image uebertragen

C:\Home\Fritz>
Bis jetzt dachte ich noch: Alles prima. Aber die Verbindung zur Box kam nicht wieder. Stattdessen blinken alle fünf LEDs alle 3 Sekunden kurz auf.

Per ftp ist die Box weiterhin erreichbar. Ich hab also sowohl mit recover als auch mit ftp versucht, was zu retten. Mit verschiedenen Images und nach der Anleitung von http://www.akk.org/~enrik/fbox/recovery.txt (die komischerweise gerade jetzt offline ist). Kein Erfolg :cry:

Um 9.00 macht die Hotline von AVM auf ... wart, wart ... :roll: :roll:

Edit 09:47: Ich soll die Box einschicken. Werd ich dann mal tun ...
 

jochen

Mitglied
Mitglied seit
9 Jul 2004
Beiträge
249
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und ein Power-On-Reset (Box aus und wieder an) hat auch nichts gebracht?

Das ist ärgerlich. Jetzt wissen wir zumindest, warum die Hotline dieses Tool nicht empfiehlt.
 

udosw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mrz 2004
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
jochen schrieb:
Und ein Power-On-Reset (Box aus und wieder an) hat auch nichts gebracht?
Null! Ich hab wirklich alles versucht.
Udo
 

Wille

Neuer User
Mitglied seit
25 Sep 2004
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir hats mit dem Recovery-Tool geklappt.

Nach dem Update auf die 133er war meine Box platt und nur noch über FTP erreichbar.

Nach 2 Stunden erfolglosem Rumprobieren hab ich mich dann an das Recovery-Tool gewagt und es hat auf Anhieb geklappt.

Hab jetzt wieder die 128er am Laufen.

Lasst bloß die Finger von der 133er!!
 

udosw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mrz 2004
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Wille schrieb:
Bei mir hats mit dem Recovery-Tool geklappt.
Wie genau hast Du das geschafft :?:
Bitte möglichst einen Screenshot oder so. Danke schonmal ...

Edit 12:45: Meine Box lebt wieder.

move fritz.box_fon.06.01.128.image update.image
recover.exe -f update.image

Nachdem das fertig ist, blinken die 5 LEDs wieder.
Dann den Strom zu Box unterbrechen und wieder reinstecken.
Das war offenbar das Entscheidende.

Nachtrag 13:10 Uhr:

Nochmal bei AVM angerufen. Die Qualität der Leute bei der Hotline scheint mir extrem unterschiedlich zu sein. Leider war es denen nicht möglich, mich zu dem netten Herrn F. von heute morgen durchzustellen.

Bei dem Stichwort Rückfrage zu der RMA.Nr. xxx bin ich erstmal von Pontius zu Pilatus weitervermittelt worden. Als ich dann endlich beim technischen Support für die Box war, wollte der Mensch mir absolut nicht sagen, wie denn nun recover.exe anzuwenden ist ...

Es sei auf den ersten CDs der Box SL drauf gewesen und sollte diese in den Stand der ursprünglichen Auslieferungs-FW versetzen. Ich sagte, dass recover.exe ohne Image ja nun gar nichts macht. Das wüßte er nicht ...

Udo
 

jochen

Mitglied
Mitglied seit
9 Jul 2004
Beiträge
249
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kannst du nochmal eine Kurzanleitung für das Recover-Tool schreiben?

Ist es nötig die Firmwaredatei umzubenennen?

Du sagst, du hast beim ersten Versuch auch schon einen Netztrennung versucht, und da ging es nicht. Jetzt schreibst du, die Netztrennung wäre wichtig. Was war der Unterschied? Wann genau muss man das machen, oder ist der Zeitpunkt unwichtig?
 

Wille

Neuer User
Mitglied seit
25 Sep 2004
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So hab ich es gemacht:

Also:

Ich hab die Recover Datei und das Image (ich habs in "img.img" umbenannt) in ein Verzeichnis auf der Festplatte kopiert.

Dann hab ich die MS-DOS Eingabeaufforderung gestartet, bin zu der Festplatte gewechselt und habe eingegeben:

recover -f img.img

Daraufhin kam die Meldung: keine Fritzbox gefunden

Also: F3 gedrückt (F3 wiederholt die letzte Befehlszeile) Stecker raus und wieder rein und dann sofort Enter.

Dann kam die Mitteilung dass das neue Image geflasht wird. (Wenn es nicht gleich klappt, einfach noch mal probieren. Man muss den Zeitpunkt ziemlich genau abpassen.) Im Anschluss funktionierte die Box einwandfrei. Vorsichtshalber hab ich dann aber die Firmware noch mal mit dem Menü der Anlage geflasht.

Seitdem läuft meine Box wieder einwandfrei.
 

udosw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mrz 2004
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@wille: Danke. Ohne dein Posting von 11:44 wäre meine Box jetzt schon auf dem Weg zu AVM (und ich wohl tagelang ohne Box :cry:).

Aber nochmal: Hast du nach dem Flashen die Box Ausschalten müssen, oder hat sie einfach so wieder funktioniert? Wie haben die LEDs geblinkt?

Udo
 

TOM

Mitglied
Mitglied seit
31 Mai 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Freut mich, daß es wieder funzt mit den Boxen :)

Hat schon jemand das recover tool in den download bereich gestellt?
Natürlich mit den entsprechenden Warnhinweisen und evtl. einer Anleitung, das wäre toll.

Danke für die Anleitungen.
 

Wille

Neuer User
Mitglied seit
25 Sep 2004
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@udosw

Nach dem Flashen hab ich die Box schon nochmal aus und wieder an gemacht. Habe nicht probiert, ob sie auch ohne Neustart schon geht.

Ich war auch schon drauf und dran, die Box zu AVM zu schicken. Warum die sich so äpplich haben, mal mit ein paar Infos über das Recovery-Tool rauszurücken versteh' ich nicht. :roll:
 

jochen

Mitglied
Mitglied seit
9 Jul 2004
Beiträge
249
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
TOM schrieb:
Hat schon jemand das recover tool in den download bereich gestellt?
Warum siehst du nicht einfach nach? :wink:
 

alex.m

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2004
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das mit der Eingabeaufforderung hat bei meiner Box leider nicht gefruchtet:

recover: 0.0.0.0:5035: failed to send UDP-datagram to 255.255.255.255:5035 - WSA
EHOSTUNREACH - no route to host (10065)
recover: dgramcomplete: to: 255.255.255.255:5035 len=16 err=10065 id=17956864
recover: error = 2

schade hätte die "defekte" Box gern noch ne Weile zu Testzwecken behalten. Ich habe allerding auch die WLANVariante und ein anderes Fehlerbild. Bei mir leuchtet Power ständige und alle anderen LED flacker alle paar Sekunden gemeinsam auf.

Alex
 

jochen

Mitglied
Mitglied seit
9 Jul 2004
Beiträge
249
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
alex.m schrieb:
recover: 0.0.0.0:5035: failed to send UDP-datagram to 255.255.255.255:5035 - WSA
EHOSTUNREACH - no route to host (10065)
Sieht so aus als hättest du deine Netzwerkkarte nicht konfiguriert. Lies bitte mal meinen Kommentar beim recover.exe im downloadbereich.
 

alex.m

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2004
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
leider doch.
ip 192.168.178.220
netmask 255.255.255.0
 

udosw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mrz 2004
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
alex.m schrieb:
leider doch.
ip 192.168.178.220
netmask 255.255.255.0
Versuch mal, die IP deines PC in den Bereich auf oder unter .20 zu setzen. Bei mir hat es mit 192.168.178.2 geklappt. Ab .20 vergibt die Box per DHCP Nummern, aber ich glaube nur bis .200. Vielleicht nimmt er den oberen Bereich nicht.
Versuch auch, per ftp auf die Box zu kommen:

C:\> ftp 192.168.178.1
(dann sollte sich die Box melden, wenn Sie noch 'lebt').

Udo
 

Yakwin

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2004
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wo ist eigentlich diese recover.exe? Ich habe gestern beide CDs durchsucht. Die von AVM und die von 1&1 und nirgens war eine recover.exe drauf. Gibt es diese bei einer OEM-Box nicht mit?
 

jochen

Mitglied
Mitglied seit
9 Jul 2004
Beiträge
249
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@alex.m: Kannst du die Box anpingen?

@Yakwin: findest du hier im Downloadbereich. War nur auf den ersten CDs für die Fritzbox Fon enthalten.
 

alex.m

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2004
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
so, jetzt bin ich einen kleinen Schritt weiter. IP der Box auf ...2 geändert und nach zig Versuchen wird geflasht.

recover.exe: Uebertrage kernel.image (720896)
recover.exe: kernel.image uebertragen
recover.exe: Uebertrage filesystem.image (2318336)

Dann dauerts ziemlich lange und der Flashvorgang ist beendet

Die Meldung:
recover.exe: filesystem.image uebertragen
kommt leider nicht.

Wenn ich die Box vom Netz trenne, ist der gleiche Zustand (Power leuchtet permanent) wie vorher. Ich kann die Box weder vor noch nach dem flashen anpingen (Zugriffszeit überschritten). Per FTP kann ich nach dem flashen auf die Box, jedoch ist mir die Anleitung zum manuellen flashen per UNIX-Befehlen etwas zu cryptisch. Leider bekomme ich nirgends die 08.01.09 sonst hätte ich es damit mal versucht.

Jemand noch n Tip?

Gruß Alex
 

TWELVE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2004
Beiträge
940
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann nicht sein, denn dann hätte die Recover.exe eine Route zum Host.
Diese Meldung kann eigentlich nur kommen, wenn Du in einem anderem
Subnet bist als das Ziel.
IP sollte fest eingestellt werden, DHCP läuft in dem Moment nicht.

Grüße

TWELVE
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,351
Beiträge
2,021,446
Mitglieder
349,909
Neuestes Mitglied
waga