.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Gelöst] NAS DISK Server per FTP über i-net auf FB 7050

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von arucar, 28 Nov. 2006.

  1. arucar

    arucar Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 arucar, 28 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 30 Nov. 2006
    Hallo,

    habe gestern einen externen NAS DISK Server Multicase NS 347 mit integriertem FTP-Server gekauft.
    Da ich mir sowie so eine externe HDD holen wollte, fand ich die Idee einen FTP-Server zu haben ohne das ein PC ständig an sein muss sehr reizvoll.
    Das Ding per feste IP an LAN von FB angeschlossen, FTP-Zugang konfiguriert und los gehts.
    FTP-Server aus LAN auch ansprechbar, aber aus i-net kriege ich nicht hin.
    Der FTP-Zugang muss wie folgt aufgerufen werden: ftp://NAS DISK Server-IP per browser oder mit IP über z.B. fire-ftp.
    Dynndns-Adresse liegt vor und in Fritz!Box habe ich eine Portfreigabe für NAS DISK Server-IP auf Port 21 gemacht.
    Versuche ich mich aber über fire-ftp mit MeineDydndns oder ftp://MeineDydndns zu connecten, passiert aber nichts.
    Hatte vorher den filezilla ftp-server auf meinem WinPC installiert, da klappte das.

    Zur Info:
    FTP-Server läuft auf Port 21
    LanDiskServer IP 192.168.178.99
    Portfreigabe in FB 192.168.178.99 auf Port 21

    Hat jemand einen Tip?
     
  2. danfeh

    danfeh Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 danfeh, 29 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 29 Nov. 2006
    Hallo arucar,

    du kannst mal versuchen zusätzlich noch den Port 20 auf deinen NAS forzuwarden. Manche FTP-Server brauchen zusätzlich noch den Port 20. Oder kannst du in deinem NAS noch den Standardgateway und DNS-Server eintragen?!? Das müsste dann die IP von der FritzBox sein...

    Grüsse
    Daniel
     
  3. arucar

    arucar Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo danfeh,

    habe auf LAN-Disk schon als Gateway und DNS die Abgaben der Fritzbox übernommen.
    Das mit Port 20 hatte ich auch schon mal gemacht, aber werde ich noch mal testen.
     
  4. danfeh

    danfeh Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo arucar,

    wenns nicht funktionieren sollte, stell doch dein NAS mal in die DMZ nur um mal zu testen obs dann funktioniert.

    Grüsse
    Daniel
     
  5. arucar

    arucar Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 arucar, 29 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 29 Nov. 2006
    ...weder Freigabe Port 20 noch 'Exposed Host' brachten das gewünschte Ergebnis :-(

    edit:
    Kann den NAS im LAN auch nicht anpingen, obwohl er sonst innerhalb des LAN's (HTTP, FTP, SMB) einwandfrei funktioniert - sollte das eigentlich funktionieren?
     
  6. mag3rquark

    mag3rquark Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Brandenburg in Brandenburg
    OT:
    Wie schauts mit der Geschwindigkeit aus ? Wieviel kommt durch im Netz per FTP und SMB ?
     
  7. arucar

    arucar Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    .. Problem gelöst - Ursache sage ich nicht - ich schäme mich so :-[

    OK - ich hatte die subnetmask im NAS nicht richtig editiert, stand noch auf 255.255.0.0 statt 255.255.255.0 ::)