.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

(gelöst)Neuer Versuch mISDN

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit mISDN" wurde erstellt von pluto70, 28 Apr. 2005.

  1. pluto70

    pluto70 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Paderborn
    Hallo Forum,

    mich hat mein Ehrgeiz gepackt und ich kann das Basteln nicht lassen.

    BN4S0 alias quadBRI, prinzipiell geht alles. Bei eingehenden Anrufen ist Audio stark gestört, bis teilweise nicht vorhanden.

    Meine Konfig:

    2,4 GHz/512 MB RAM Asus Board, Intel Netzwerkkarte (e100)
    Kernel 2.6.9 von Kernel
    chan_misdn Daily Snap (26.04.2005)
    mit make misdn_install kompiliert.
    Asterisk 1.0.7 Stable

    Alles kompiliert sauber und läuft auch soweit. Ausgehende Gespräche laufen sauber und in guter Qualität. Eingehende Anrufe wie oben beschrieben.

    Die Module lade ich so:
    Code:
    modprobe -v ztdummy
    modprobe mISDN_core
    modprobe mISDN_l1 debug=0
    modprobe mISDN_l2 debug=0
    modprobe l3udss1
    modprobe mISDN_dsp debug=0 options=0x0
    modprobe hfcmulti type=0x04 layermask=0x3,0xf,0xf,0xf protocol=0x12,0x2,0x22,0x22
    
    Gedacht ist das so:

    Port1: PMP NT für FAX -> Geht noch nicht, aber noch nicht weiter getestet daher erstmal egal.
    Port2: PMP TE für Kopplung mit zweiter PBX (Siemens)
    Port3+4: PTP TE für Telefonprovider.

    Meine misdn.conf:

    Code:
    [port1]
    ports=1
    context=port1
    msns=*
    
    [port2]
    ports=2
    context=siemens-in
    ;immediate=yes
    ;hold_allowed=yes
    language=de
    callgroup=1
    pickupgroup=1
    msns=21,22
    
    [port3-4]
    ports=3,4
    context=isdn-incoming
    ;immediate=yes
    ;hold_allowed=yes
    language=de
    callgroup=1
    pickupgroup=1
    msns=*
    

    Die Karte läuft auf IRQ 3 der auch ausschliesslich für dem PCI-Slot reserviert ist.

    Was habe ich falsch gemacht, was habe ich vergessen?

    Gruß,

    Sascha
     
  2. pluto70

    pluto70 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Paderborn
    Hallo nochmal,


    ich sollte vielleicht noch erwähnen das bei den eingehenden Anrufen nur der Sprachkanal eingehend gestört ist. Ich werde perfekt gehört, aber ich höre alles nur Laut/Leise (man könnte es als eine Art "Wabbeln" bezeichnen.

    Laut Debug und sonstiger Meldungen sind keine Fehler zu erkennen.

    Gruß,

    Sascha
     
  3. CLauinger

    CLauinger Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Ettlingen
    Hallo,

    könnte an den mISDN Kernel-Modules liegen.
    Ich hatte kein "Wabbeln" eher ein "Knattern" ;)
    Ich habe dann die Kernel-Module aus dem CVS verwendet
    und nun tut Audio perfekt.
    Hier mal das Script das ich verwende um mISDN aus cvs zu holen:
    cat misdn_aus_cvs_holen.sh

    Code:
    #pw ist readonly
    export CVSROOT=:pserver:anonymous@cvs.isdn4linux.de:/i4ldev
    cvs login
    cvs co mISDN mISDNuser
    
    Gruss

    Christian
     
  4. pluto70

    pluto70 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Paderborn
    Hallo Christian,

    also ich bin hier schon etwas weiter, das Problem tritt nur mit SIP-Telefonen auf. Ich glaube ich habe den mISDN-Treibern zu Unrecht die Schuld gegeben.

    Trotzdem verstehe ich das hier nicht..

    Gespräch ISDN --- * --- SIP(Cisco 7905/7960)
    Ton SIP -> ISDN = OK
    Ton SIP <- ISDN = Wabbeln

    Gespräch ISDN --- * --- SIP(Xlite)
    Ton in beiden Richtungen OK

    Habe infolge dessen auch gleich mal die Codecs gewechselt (von ulaw zu alaw), hat aber nichts gebracht. X-Lite funktioniert mit beiden fehlerfrei.

    Weiss jemand was es noch sein kann? Ich würde jetzt mal auf Codec-Problem zielen. Weiss aber nicht so recht wo ich mit der Suche anfangen soll.


    Gruß,

    Sascha

    EDIT: Gespräche SIP <-> SIP mit allen erdenklichen Clients und Phones klappen übrigens tadellos.

    Das Problem tritt mit den Bristufftreibern nicht auf, aber dafür machen die andere Probleme.

    Das Problem scheint also doch irgendwo mit mISDN zu tun zu haben.
     
  5. pluto70

    pluto70 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Paderborn
    Hi nochmal,

    Noch ein Nachtrag der vielleicht hilft:

    Das Problem tritt nur auf, wenn ich ein Gespräch von ISDN -> SIP bekomme.

    Rufe ich selber an also SIP -> ISDN dann funktioniert Audio in beide Richtungen, aber wie auch schon gesagt, nur wenn das Endgerät ein Cisco 7905 oder 7960 ist.

    Mit anderen Clients funktionieren alle Rufrichtungen.

    Gruß,

    Sascha
     
  6. pluto70

    pluto70 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Paderborn
    So für jeden der das gleiche Problem hatte, der Fehler war im chan_misdn, mit den aktuellen Daily-Snapshot klappt alles wunderbar.

    Habe Beronet also Unrecht getan, da scheint sich doch was zu tun.