"[gelöst]" Neues von KABEL Deutschland

Rocky512

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
3,469
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
diesmal nichts erfreuliches :x


Hier mal der Wortlaut einer Mail von mir an das Sipgate Team:


Hallo Sipgate Mitarbeiter

Ich nutze Sipgate seit April diesen Jahres mit einem FolumenTarif bei KabelDeutschland.
Die letzten Monate hat alles gut funktioniert.

Vor einiger Zeit schrieb ich Ihnen eine Mail, das mein Adapter bei der NAT-Erkennung
"detected NAT type is symmetric UDP firewall " anzeigt. Mein Telefon klingelte nicht mehr wenn jemand versuchte mich anzurufen.

Ein Anruf (06.09.04) bei der Technik von KabelDeutschland löste das Problem damals innerhalb weniger Stunden, mein Adapter bekam eine andere dynamische IP und alles klappte wieder wie bisher. Auch da war diese IP hinter dem Firewall von KabelDeutschland.

Nun habe ich seit einigen Tagen wieder diese NAT-Erkennung und ich dachte ein Anruf bei der Technik wird es wohl richten. Leider ist das nicht der Fall. Ich bekam die Antwort, das die Firewall von KabelDeutschland, der bei Folumentarifen aktiv ist, eingehende Anrufe nicht zulässt.

Merkwürdig an der ganzen Sache ist jedoch, das ich nach dem Anschließen des Adapters an das Kabelmodem ca 10 Min erreichbar bin und dann klingelt nichts mehr.

Zweites Müsterium ist, das ich mit X-Lite auf meinem Rechner, der eine andere dynamische IP von KabelDeutschland hat uneingeschränkt erreichbar bin obwohl diese IP ja auch hinter dem berüchtigten Firewal liegt. Auch das zwischenschalten eines Routers ( der ja wieder eine andere IP erhält) zwischen Kabelmodem und Adapter funktioniert, obwohl ich mir das ja sparen könnte, da das Kabelmodem zwei Anschlußmöglichkeiten hat.

Vor ein paar Minuten hatte ich nochmals ein längeres Gespräch mit der Technik von KD leider ohne Erfolg. Auf meinem Rechner dürften keine Anrufe ankommen. Ich solle den Flattarif nehmen, da ist keine Firewall vorgeschaltet. Das ist wohl der einfachste Weg von KabelDeutschland sich die Fehlersuche zu ersparen. Aber das kann doch wohl nicht die Lösung sein.

Meines Erachtens ist das ein technisches Problem von KabelDeutschland. Mit der einen IP funktioniert alles einwandfrei und mit der zweiten geht von außen nichts obwohl beide hinter dem selben Firewall sind.

Ich komme hier einfach als Privatperson nicht weiter. Ich möchte Sie bitten, das Problem von Firma zu Firma grundsätzlich zu lösen.

Mit freundlichen Grüßen
________
LÖSUNG:

Adapter scheint sich nicht direkt am Kabelmodem mit einem Anschluß von KabelDeutschland mit Firewall betreiben zu lassen.
Bei zwischenschalten des Routers läuft es ohne Probleme.
siehe Beitrag v. 22.09.04 12:38 ---> Seite 3
 

Rocky512

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
3,469
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
schade, das es hier so wenig Kabel Deutschland Kunden gibt, scheint ja so, das keine das selbe Problem hat
 

Robinson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mrz 2004
Beiträge
1,751
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Stun ist aktiviert? Soll eigentlich diesen Umstand umgehen, ähnlich wie die 10min Funktionsfähigkeit am Anfang.
 

Rocky512

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
3,469
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
STUN ist natürlich aktiviert und hab NAT-Keepalive schon auf 5 und 10 s gesetzt - bringt leider keinen Erfolg.

Sieht fast so aus, als ob KD an dem "Geschäft" mit VOIP auch etwas verdienen will und so die Kunden dazu "animiert" einen Flattarif zu nutzen :x
 

Rocky512

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
3,469
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
So, nun geht es auch nicht mehr mit Router (hat eine neue IP zugewiesen bekommen und clonen der MAC vom Rechner wo es ja noch mit X-Lite funktioniert geht leider nicht )

Hab allso im Moment einen Adapter und kann Ihn leider nicht nutzen !

Wird wohl nur eine Frage der Zeit sein - bis der Rechner auch eine IP hinter dem berüchtigten Firewall bekommt - und dann ist es vorbei mit VOIP :x

Ich kann dazu nur sagen, Danke KabelDeutschland
Aber so schnell werde ich nicht aufgeben, hab ja schon so einiges mit KD durch. :fecht:
 

Robinson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mrz 2004
Beiträge
1,751
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hoffentlich macht das keine Schule :-|
 

Rocky512

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
3,469
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Sipgate hat mir geantwortet, nun hoffe ich mal, das Sie was erreichen und KabelDeutschland die Ports freigibt



Hallo,
das Problem wurde weitergeleitet, wir kümmern uns darum!

Mit freundlichen Grüßen,

XXX XXXXX
sipgate
 

Malte.

Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe auch einen Volumentarif bei KabelDeutschland.
Da ich ein paar Tage nicht zu Hause war, habe ich die gesamte Anlage (Modem, Router, Adapter, Telefon) vom Strom genommen. Soeben habe ich alles wieder eingesteckt und eine Viertelstunde später klingelte mein Telefon.

Entweder KabelDeutschland hat bei der Firewall nachgebessert oder Dein Problem ist nicht so einfach zu verallgemeinern.
 

Rocky512

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
3,469
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@ malte

was erkennt dein Sipura für einen NAT Typ ? Was für eine IP bekommt dein Router ? 83.169.15X.XXX oder 83.169.13X.XXX - Vielleicht hast du ja auch nur Glück und hast eine IP aus dem Bereich ohne Firewall
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@rocky

Laß uns mal ein paar Tests machen, wäre doch gelacht, wenn wir KD nicht austricksen können :wink:

-- EDIT --

Bis jetzt siehts gut aus mit der Suche nach einer Lösung :mrgreen:
 

Rocky512

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
3,469
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@ betateilchen
Lasse meinen ATA jetzt mal mit den mit Dir getesteten Einstellungen mit Sipgate laufen - mal schauen ob es so funktioniert

Erstmal herzlichen Dank für die Hilfe
 

Rocky512

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
3,469
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Einstellung im Adapter - Register Expiration 5 Minuten - scheint zu funktionieren :D

mein Telefon klingelt nun auch noch 01:30 Stunden nach dem ändern der Einstellung bei eingehenden Anrufen, vorher war nach 10 Min "Ruhe im Wald" und die Anrufe wurden nur in der Anruferliste als verpasste Anrufe aufgelistet.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Rocky - wie siehts aus ? Kann ich dieses Thema auf meiner Beobachtungsliste abhaken ?
 

Rocky512

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
3,469
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
läuft zuverlässig seit heute morgen :D danke nochmal :groesste:

Hatte heute einen längeren Anruf von der Technik von KD, diesmal war sogar jemand an der Leitung der mir auch Fragen beantworten konnte.

Das Problem liegt eindeutig an der UDP Firewall von KabelDeutschland bei Nutzern von Volumentarifen, aber so einfach die UDP Ports öffnen wollte er auch nicht , weil das ja schließlich dann alle Nutzer betreffen würde.
 

Fux

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Was hat eine Firewall bei einem Volumentarif zu suchen ?
was macht KD denn da für nen Quatsch ?!
Man zahlt doch für den Traffic.
Einen Internet-Zugang mit Zwangsfirewall - sowas würde ich mir nicht andrehen lassen.
 

Rocky512

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
3,469
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@ Fux

Es soll Nutzer gegeben haben die sich über nicht selbst verursachtes Volumen beschwert haben (Portanfragen usw.) und den Firewall wünschen .
Ich selbst kann das nicht nachvollziehen.
 

Fux

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Mag sein. Für sowas bietet sich aber eher eine optionale Firewall an. Eine Firewall, die immer an ist und von mir nicht beeinflußt werden kann, nenne ich Bevormundung.
Unter einer Internet-Leitung verstehe ich eine vollständig offene Leitung. Ob ich dann eine Firewall drantue ist meine Sache.
Alles andere ist Blödsinn und kann nicht richtig funzen.
Aber das hat bei KD wahrscheinlich System... Die wollen sich kurz vor der flächendeckenden DVB-T Verfügbarkeit mit Macht unbeliebt machen.
 

Rocky512

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
3,469
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
ja, ist aber leider so, nur Flattarife haben keine Firewall bei KD :(
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
na und - wir haben doch die Sache "geschickt umgangen" :wink: - Thema & Problem erledigt :dance:
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,865
Beiträge
2,027,508
Mitglieder
350,978
Neuestes Mitglied
thecopierguy