[Gelöst] Orange leuchte !! Etwa kaputt?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

stan73

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2004
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Muss für eine Kollegin nachschauen, warum ihr ATA 486 nicht mehr funktioniert.

Da ich das Ding nicht angeschlossen habe, weiss ich nicht, was demnach eingestellt ist. (IP Adresse und so weiter ist mir unbekannt). Habe jetzt versucht das Teil anhand der MAC Adresse zu resetten. Aber ich habe überhaupt keine Chance, das Teil zu konfigurieren.

Also schon mal gar nicht per Browser, da keine IP. Selbst wenn ich es an meinen DHCP Server über den WAN Port anschliesse, nimmt sich der ATA keine IP von meinem Server.

Wenn ich eine Netzwerkkarte am LAN Anschluss des ATA anschliesse, da erhalte ich auch keine IP vom ATA.

Über Analoges Telefon "***" am Tel bzw. Knopf am ATA, ebenfalls nix. Tausendmal Stecker gezogen und wieder Rein.

Manchmal DAUERGRÜN, manchmal 1x ROT lang - 12 mal ROT kurz und dann ORANGE. Manchmal 1x ROT lang, 12 x ROT kurz und dann 1x kurz Grün dann aus. Aber ganz egal welches Farbspiel mich auch beim booten begrüsst, es ist tot!!!!

Was kann ich da noch machen???


Vielen Dank im Voraus



stan
 

tjhooker

Mitglied
Mitglied seit
20 Jan 2005
Beiträge
462
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Manchmal DAUERGRÜN, manchmal 1x ROT lang - 12 mal ROT kurz und dann ORANGE
Orange? Also Rot und Grün gleichzeitig?? Gibt das Orange?

Wir hatten in den letzten paar Tagen einige Effekte, aber das noch nicht. Ein verrückt gewordener ATA hat sich nach ein bisschen Stromlosigkeit von selbst beruhigt.

Aber ganz egal welches Farbspiel mich auch beim booten begrüsst, es ist tot!!!!
Solange er noch die Lichtorgel macht, ist er noch nicht ganz mausetot.

Kommt denn sonstiger Network-Traffic vom WAN-Port des ATA? Vielleicht versucht er noch, sich eine Firmware runterzuladen. Mit Ethernet-Sniffer nachgucken...

Der Tobi
 

stan73

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2004
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

sorry, daß ich erst so spät reagiert habe. Konnte die Tage nicht viel Freizeit geniessen.

Also ich habe jetzt mal wieder den ATA an meinen Switch gehängt. Angenommen, der will noch weiter an seiner Firmware saugen, so müsste er sich zunächst einmal ne IP von meinem DHCP ziehen, da er auf Dynamisch eingestellt ist (der ATA ist garantiert auf "Dynamische IP Adresse beziehen" eingestellt.)

An meiner DHCP Konsole erscheint der aber nicht. Ausserdem leuchtet am WAN Port des ATA 'nur' die grüne LED. aber die rote activity LED, leuchtet und/oder blinkt nicht. - ALSO ICH MEINE NATÜRLICH DIE ROTE TRAFFIC LED UND NICHT ACTIVITY LED

stan
 

stan73

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2004
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke, für den thread. Werde ich mal abarbeiten. Ich fange am besten mal mit dem "Strom abschalten" an.


Ob ein ganzer Tag wohl ausreicht??

Bis bald.
 

tjhooker

Mitglied
Mitglied seit
20 Jan 2005
Beiträge
462
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich fange am besten mal mit dem "Strom abschalten" an.

Ob ein ganzer Tag wohl ausreicht??
Der Vorschlag erscheint in unserer Anleitung, weil damit anscheinend bereits Wiederbelebungen erfolgreich waren. Ich selber hatte das noch nicht, kann also über den Zeitraum nichts sagen. Versuche es einfach nach einem Tag.

Der Tobi
 

dersammy

Neuer User
Mitglied seit
1 Dez 2004
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
moin!

es könnte auch sein, dass irgendwie die netzwerk hardware (nicht der ATA) so konfiguriert ist, dass sie keine 10MBit zulässt, sondern nur 100(Fast Ethernet). also dahin auch mal abchecken, denn der ata macht ja nur 10Mbit.

mFg
dersammy
 

tjhooker

Mitglied
Mitglied seit
20 Jan 2005
Beiträge
462
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

stan73

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2004
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi tjhooker, Hi dersammy,


ersma danke für euer Interesse mir zu helfen.

Habe das Ding jetzt einige Tage vom Strom gezogen. Wenn ich jetzt das Teil wieder mit Elekt. versorge, dann kann ich auf meinem W2k3 Server erkennen, dass er sich eine IP Adresse gezogen hat. Naja, zumindest ist die in meinem Adresspool an die Macadresse des ATA vergeben.
Der Ata lässt sich aber weder anpingen, geschweige denn über http darauf zugreifen.

Und über den LAN Port des ATA bekomme ich leider keine IP Adr. Zugewiesen. Ich denke mal, dass dort ein Firmwareupdate nicht bis zum Ende gelaufen ist.
 

voip-nutzer

Mitglied
Mitglied seit
9 Nov 2004
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jetzt wo er ne IP hat, müsste er eigentlich versuchen sich ne Firmware zu ziehen.
Einfach mit nem Sniffer nachschauen und Ihm die Firmware da hingeben, wo er sie gern hätte...
 

stan73

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2004
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlossen!

ja korrekt. voip-nutzer.

der wollte wirklich noch ne Firmware haben. Warum er das wollte.... na ja sch..ss egal. Habe RSL s Anleitung angewandt (also meinen PC zum TFTP Server). Bis ich herausfand, dass der ATA als Update server die 217.10.79.20 eingetragen hatte.. naja.


Zum Glück läuft er jetzt wieder.


ALSO Thread kann geschlossen werden.

P.S. Nochmal Danke an euch ALLE:

stan
 

rsl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2004
Beiträge
1,027
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tja, dann muessen wohl die Sipgate TFTP auch noch dazu.

rsl
 

Rocky512

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
3,469
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,025
Beiträge
2,041,770
Mitglieder
353,329
Neuestes Mitglied
juevie