.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst?] Problem mit UPnP/WebProtect

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von R4ph43l, 21 Mai 2005.

  1. R4ph43l

    R4ph43l Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich habe folgendes Problem und heute bereits den halben Tag durch das Forum gesucht um in Threads mit ähnlichen Themen evtl. eine Lösung zu finden. Jedoch konnte ich mir damit nicht helfen und schreibe deswegen jetzt selbst.

    Ich habe meine Fritz!Box Fon 5050 seit über einem Monat, bin bei 1&1 mit DSL 2000 flatrate. Ich habe die neueste Firmware 12.03.62. Mein PC läuft mit WindowsXP Professional, ohne SP2. Es ist keine Firewall aktiviert und meine Fritz!Box läuft als Router direkt am Splitter.

    Anfangs funktionierte alles noch wunderbar, jedoch seit kurzem habe ich folgendes Problem:
    Die Fritz!Box wird im Startcenter nicht erkannt, der Button für die FritzBox und Update ist deaktiviert und im Taskicon steht als Statustext, dass keine unterstützte Hardware verfügbar ist.
    Demnach gibt es also ein Problem mit UPnP, weshalb ich in den Einstellungen alle UPnP Optionen in der fritz.box aktiviert habe. Ebenso habe ich auch UPnP in Web!Protect aktiviert, da ich es z.B: für Spiele und Messenger (Trillian). Habe ich jedoch Web!Protect aktiviert, habe ich überhaupt keinen Zugriff aufs Internet mehr und im Journal wird jedesmal die Namensauflösung der Adressen als fehlgeschlagen gemeldet, weshalb ich es jetzt immer deaktivieren muss. Ich möchte jedoch auch nicht darauf verzichten, wenn es irgendwie geht und das muss es, denn es hat schonmal funktioniert.
    Ich habe ausserdem heute noch ein seltsames Verhalten festgestellt, als ich in den Windows Diensten den UPnP Host/SSDP Dienst aktiviert/deaktiviert hatte um auszuprobieren ob es daran liegt. Es gab bis vor 1-2 Stunden kurzzeitig eine UPnP Verbindung zur Fritzbox, allerdings blieb das Problem mit WebProtect bestehen. Nach einem reboot und aktivierten UPnP Host und SSDP Diensten bleibt die Box wieder unerkannt, auch wenn ich die Dienste wieder deaktiviere. (Ich habe bereits die meisten nicht benötigten Dienste aktiviert/deaktiviert)
    -> Hat jemand eine genaue Angabe der Dienste die aktiviert sein müssen damit die Fritz!Box einwandfrei arbeiten kann?
    Und gleich noch etwas diesbezüglich: Wenn ich den SSDP Suchdienst auf "automatisch" stelle und starte, dann den PC reboote, dann läuft der Dienst zwar, steht aber auf "deaktiviert" -> ?

    Die Diagnose gibt übrigens folgendes Log, falls das eine Hilfe ist:
    Vielen Dank schonmal für jegliche Hilfe!
    mfg,
    raphael

    EDIT: Mittlerweile hab ich nach einem erneuten deaktivieren des SSDP und UPnP Dienstes die Box wieder soweit dass sie im StartCenter erkannt wird (aus welchem Grund auch immer, ansonsten habe ich nichts geändert). Ausserdem komme ich mit aktiviertem Protect über den WebBrowser ins Internet, jegliche andere software (email,messenger,p2p) verweigert den Dienst mit der namensauflösungsmeldung im Journal. Muss ich die Ports für die wohl doch manuell noch frei geben? Der http port ist nämlich frei gegeben.

    EDIT2: Nach erneutem Reboot war UPnP wieder weg. Dann nach überprüfen der aktiven Dienste die Shellhardwareerkennung aktiviert, sowie den AVM WebRouting Dienst, der aus irgend nem Grund nur noch auf "manuell" und nicht aktiv stand. UPnP läuft wieder nach reboot seitdem und Protect mit Portfreigabe auch, nachdem ich dem Windows Explorer eine Freigabe erteilt habe -> Wozu braucht der WE Internetzugriff wenn ich Opera/Trillian/Sonstwas öffne???
    Damit also vorerst das Problem gelöst, traue mich gerade nur nicht rebooten :)

    Danke trotzdem :)