[Frage] [gelöst] Samba-Pfad zu FRITZ!NAS?

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,837
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Hallo,
ich versuche hier bisher vergeblich, ein Verzeichnis auf einem an eine FB7590 angeschlossenen USB-Stick auf einem Linux-Rechner zu mounten, aber es gelingt mir nicht, weil ich den Pfad nicht richtig eingebe.

Kann mir bitte jemand von euch ein Beispiel geben, wie der Pfad aussehen muss? "[Ip-Adresse der Fritzbox] - USB-Disk - Bilder " funktioniert nicht . . . wo kann ich nachlesen?

Vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:

pete-patata

Mitglied
Mitglied seit
4 Nov 2005
Beiträge
384
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Bei Windows sieht das so aus \\[IP-Adresse]\fritz.nas\[Name des USB Sticks]

Unter *nix eher so (insb. also Slashes verwenden anstatt der Backslashes bei Windows):
//[IP-Adresse]/[Name]/ oder smb://[IP-Adresse]/[Name]/ oder smb://[USERNAME]@[IP-Adresse]/[Name]/ oder smb://[WORKGROUP];[USERNAME]@[IP-Adresse]/[Name]/
Je nachdem wie/wo man es verwendet.
 

pete-patata

Mitglied
Mitglied seit
4 Nov 2005
Beiträge
384
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Was Du alles weißt...
 

pete-patata

Mitglied
Mitglied seit
4 Nov 2005
Beiträge
384
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Nun ja, die Antwort könnte einen entscheidenden Hinweis geben. Soll ich euch den erklären?

Oder warten wir, bis der Fragesteller sich wieder meldet?
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Das ist dir überlassen. Manchen ist ggf. langweilig oder bleiben an der gleichen Stelle hängen und wollen nicht warten, bis sich der TO wieder meldet. ;)
 

pete-patata

Mitglied
Mitglied seit
4 Nov 2005
Beiträge
384
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Tachchen. Dann bin ich mal so frei und erkläre es Dir;)

Wie auch immer die Notation von Netzwerkpfaden unter unterschiedlichen BS aussieht, es fehlt in #1 die Angabe fritz.nas um den korrekten Pfad zum USB-Stick (unter welchem BS auch immer) zu beschreiben.

Den Hinweis auf die Langeweile kann ich bestens zurückgeben. Da scheint sich jemand auszukennen:p
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
BTW, "fritz.nas" funktioniert bei meiner Box an dieser Stelle nicht, wenn ich das verwenden würde. Daher hatte ich das bei meinen Beispielen durch "[Name]" ersetzt. Den legt man im Webinterface unter "Speicher (NAS)" fest.

Edit:
Wobei sich das ggf. mit FRITZ!OS 7.2x geändert haben könnte, fällt mir gerade ein. Habe ich noch gar nicht nachgesehen.

Edit #2:
Den Hinweis auf die Langeweile kann ich bestens zurückgeben. Da scheint sich jemand auszukennen:p
Ja, das Gegenteil ist schlimmer, weiß ich aus Erfahrung. Sehen aber nicht alle so.
 
Zuletzt bearbeitet:

pete-patata

Mitglied
Mitglied seit
4 Nov 2005
Beiträge
384
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Wäre dann [IP][Name der FritzBox wie im Webinterface hinterlegt][Name des USB Sticks] nicht eindeutiger?
Apropos Langeweile: [IP][NdFBwiWh][NdUS] als Kurzform.
BTW: Danke für diesen Dialog. Sonst wüßte ich jetzt nicht, was option 5 und option 6 auf meiner Tastatur machen...
 
  • Like
Reaktionen: Öhrwin

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Ja, wäre es ggf., also eher die erste Variante. ;)
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,339
Punkte für Reaktionen
457
Punkte
83
Moinsen


Mal mit nem "nasuser" aktiviert...
Bildschirmfoto vom 2021-02-06 18-02-15.png
...und jetzt mal nen Check unter Linux mit irgendeinen Dateimanager...
Bildschirmfoto vom 2021-02-06 18-08-43.png<-->Bildschirmfoto vom 2021-02-06 18-09-49.png<-->Bildschirmfoto vom 2021-02-06 18-10-01.png...eigentlich ganz easy, genauso wie bei FTP.

"Kommandozeile", für die guten alten Backslashs...
Code:
# smbtree
WORKGROUP
    \\OSMC                   Samba 4.9.5-Debian
        \\OSMC\IPC$               IPC Service (Samba 4.9.5-Debian)
        \\OSMC\osmc               OSMC Home Directory
    \\DEEPBASE               FRITZ!Box
...und GROSSBUCHSTABEN :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,837
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Bitte nicht streiten, im Augenblick habe ich erstmal genug Informationen.

Ich will von verschiedenen Linux-Maschinen Samba-Freigaben unter einem Dach (PLEX-Server) zusammenführen; konkret: die Samba-Freigaben von drei Synology-NAS, drei Openmediavault-NAS und zwei (Mesh)-Fritzboxen sollen in eine der Linux-Maschinen gemountet werden. Das funktioniert auch soweit, außer eben die Fritzboxen, weil ich dort den Pfad nicht korrekt gefunden habe, um die Freigaben von FritzNAS zu mounten.

Auf der Maschine, wo bis jetzt die sechs NAS gemountet ist (ein Raspi 3), läuft der PLEX-Server gut. Die Freigaben von den Fritzboxen müssen noch rein, und dabei haperte es bei den Pfaden zu den Freigaben: Ich hoffe aber nun, mit eurer Hilfe das Problem lösen zu können.

Ich melde mich zum Ergebnis; danke an alle zunächst. Ich melde mich auf jeden Fall wieder zum Thema.

Viele Grüße.
 
  • Like
Reaktionen: pete-patata

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
... außer eben die Fritzboxen, weil ich dort den Pfad nicht korrekt gefunden habe, um die Freigaben von FritzNAS zu mounten.
Es hätte auch noch andere Ursachen geben können, du hattest bspw. die verwendete FW-Ver. nicht angegeben und bei vielen aktuellen Distributionen wird bspw. SMBv1 standardmäßig nicht mehr unterstützt.

BTW:
Bitte nicht streiten, [...]
Wo wurde denn hier gestritten?
 

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,837
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
@NDiIPP :
Hier Fritzbox 7590 FRITZ!OS: 07.24-85841 BETA - Version aktuell

Der Pfad sollte also lauten:
192.168.178.1/fritz.nas/USBDISK3-0-01/Musik , aber es funktioniert nicht:

[FAILED] Samba mount failed with the following error output: │
│ │
│ mount error(2): No such file or directory │
│ Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) │
│ mount error(2): No such file or directory │
│ Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) │
│ mount error(2): No such file or directory │
│ Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) │
│ mount error(2): No such file or directory │
│ Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) │
│ mount error(112): Host is down │
│ Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)

Mit Samba v1 auf der FB habe ich es noch nicht versucht . . .
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Prüfe den Namen für SMB Freigabe
Wenn Name dort anders als fritz.nas ist, ist der Pfad falsch.

Habe ganze eben getestet unter Windows da ist Pfad
\\[Name oder IP der FB selbst (geht auch fritz.box oder fritz.nas)]\[Name laut Einstellung]\[Name vom USB Stick laut Beschreibung]

So wie es bereits auch erwähnt wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,837
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
@HabNeFritzbox :

2021-02-06 20_34_15-Window.png

Sollte doch richtig sein, oder?
Funktioniert aber nicht, auch mit SMBv1 nicht.

[FAILED] Samba mount failed with the following error output: │
│ │
│ mount error(2): No such file or directory │
│ Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) │
│ mount error(2): No such file or directory │
│ Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) │
│ mount error(2): No such file or directory │
│ Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) │
│ mount error(2): No such file or directory │
│ Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) │
│ Retrying with upper case share name │
│ mount error(6): No such device or address │
│ Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) │
│ │
│ <Ok>

Ganz gleich ob Groß- oder Kleinbuchstaben, Slashs oder Backslashs, es funktioniert nicht.

Im Windows-Explorer sieht das Ganze so aus, wobei ich nicht verstehe, warum Fritzbox7590-Router noch einen Unterorder mit wiederum Fritzbox7590-Router hat:

2021-02-06 20_49_28-Window.png
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Siehe genannten Link, dort findest Name für SMB sowie Bezeichnung vom Stick.

Wenn der Name ploieel ist und Bezeichnung USBDISK3-0-01 kannst verwenden:
192.168.178.1/ploieel/USBDISK3-0-01/Musik
fritz.box/ploieel/USBDISK3-0-01/Musik
fritz.nas/ploieel/USBDISK3-0-01/Musik
ploieel/ploieel/USBDISK3-0-01/Musik (sofern die FB auch den Namen hat und nicht nur SMB Teil)
 

pete-patata

Mitglied
Mitglied seit
4 Nov 2005
Beiträge
384
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Zuletzt bearbeitet:

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,837
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Danke für alle Hinweise; aber je mehr ich lese umso besser verstehe ich, dass FritzNAS für den von mir beabsichtigten Zweck völlig ungeeignet ist. Um nicht zu sagen, absolut ungeeignet. Die SMB-Freigaben jedes anderen NAS sind gänzlich problemlos zu mounten, nur FritzNAS macht Bockstelzer ohne Ende. Das muss man sich nicht antun.

Lange Rede kurzer Sinn:
ich verschiebe jetzt die Musik vom FritzNAS auf freien Platz auf einem anderen NAS (Synology oder Openmediavault); Klappe zu, Affe tot.

Nochmals danke fürs lesen und für die Hilfsbereitschaft. Ich hatte vermutet, dass es eine gleichartig einfache Möglichkeit zum mounten von SMB-Shares von der Fritze wie bei den anderen NAS gibt, aber dem ist ganz offenbar nicht so.

Viele freundliche Grüße.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Finde den einen Ordner auch überflüssig, ist aber halt so seitens AVM. Ich nutze auch lieber mein Syno NAS, kein Vergleich.

Gibt es Fehler wenn es mit //FB-7590-Router/FB-7590-Router/USBDISK3-0-01/Musik oder //fritz.box/FB-7590-Router/USBDISK3-0-01/Musik probierst?
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
237,889
Beiträge
2,102,398
Mitglieder
360,392
Neuestes Mitglied
MoveJoe

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via