.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

geringe Datenrate

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von hosseman, 22 Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hosseman

    hosseman Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nabend,

    nachdem ich mich heute drüber gefreut, hab dass mal wieder alles zu meiner Zufriedenheit abgelaufen ist (DSL wurde nach nur mehr 9 Tagen geschaltet), gibts jetzt doch was was mich ärgert:
    DSL ist heute in der neuen Wohnung geschaltet worden (ging ja ratz-fatz
    ;) super) , funktioniert auch alles prima, VoIP und Internetverbindung
    geht, jedoch ist die Downloadrate nicht höher als max 100 kByte/s... Ich
    habe diverse download-Server (FTP, HTTP) getestet
    jedoch komme ich nirgends auf über 100 KByte/s.
    Die Fritzbox zeigt jedoch folgendes an:

    Empfangsrichtung Senderichtung
    Leitungskapazität kBit/s 6020 1260
    ATM-Datenrate kBit/s 3456 448
    Nutz-Datenrate kBit/s 3130 406

    Demnach sollte eigtl DSL 3000 (und somit 384 KByte/s) vorhanden und
    sogar DSL 6000 möglich sein....
    (Ich hab 6000 bestellt, aber in der neuen Wohnung ist angeblich nur bis max. 3072 kbit/s möglich)

    Hier daheim kann ich bei den gleichen Servern meine volle
    Geschwindigkeit (DSL2000 = 256KByte/s) nutzen.

    Fehler in der Verkabelung sind auszuschließen, habe zum Test den PC mit
    einem nur einen halben Meter langen Netzwerkkabel
    angeschlossen, aber immer noch diese geringe geschwindigkeit.
    Da wirds eng wenn zwei Telefonate geführt werden und einer im Internet surft....


    Gruß aus dem windig-kalten Westerwald
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Tja, das Problem ist inzwischen schon bei AVM bekannt: die FBF haben Probleme mit DSL6000 - die Prozessorlast geht gehörig hoch, so dass der Transfer ausgebremst wird.
     
  3. hosseman

    hosseman Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm... supa... wenns wirklich daran liegen sollte heissts wohl..abwarten?!
     
  4. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ja mit DSL6000 haben die Fritzboxen Probleme, aber nicht mit DSL3000. Und im Endeffekt hat er ganz eindeutig DSL3000 bekommen, zu Zeiten von Upstream 384 zeigte meine Fritzbox auch 406 an, das ist normal und auch die 3130 Downstream auch.
    Besitzt die Box schon die aktuelle Firmware ? sonst wuerde ich da mal updaten.
    sinds wirklich nur 100kb/s down ? also hast du diesen Speed wirklch am PC und wenn man Telefoniert wirds auch noch weniger ?? eigentlich sehe ich das Problem eher zwischen PC und Fritzkiste (auch wenn ich so nicht direkt wuesste was), aber wenn wirklich nicht mehr reinkommt wie 100kb/s waer das schon komisch.
    Meine Box zeigt als Leitungskapazitaet 6816 an und auch bei mir geht nur 3000er, ist halt so
    PS: falls du es noch nicht woanders gelesen hast, bei DSL3000 solltest du so 360-370kb/s Down und ca 44 Upstream haben und korrekt zu syncronisieren scheint deine Box ja
    vielleicht schliesst du die Box mal ohne Splitter an um zu gucken ob es schneller ist, falls der die Probleme machen sollte
    was zeigt deine Box denn als Daempfung und Signal/Rausch an
    darunter bei den Fehlern, ist da was "auffaelliges" ?
     
  5. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Oh ja, denn die für diese Woche versprochene Firmware ist leider noch nicht verfügbar. Ich werde meine FBF wahrscheinlich zurückgeben und gegen eine FBF ATA tauschen. Dann muss sich der Prozessor nicht mehr um DSL6000 kümmern und wird halt so entlastet :)
    Ein funktionierendes Modem habe ich ja von der T-Com geschenkt bekommen.
     
  6. ShiftedWorlds

    ShiftedWorlds Neuer User

    Registriert seit:
    24 März 2005
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So einen Quatsch hab ich schon lange nicht mehr gehört. Ich finde es manchmal echt erstaunlich woher manche Leute solche Dinge her haben.

    Ich habe DSL 6000 mit der FBF 7050 und Download Raten von 690 - 720 Kb/s.
    Wenn ich IP Telefonie parallel dazu betreibe ist dies auch ohne Aussetzer oder ähnliches möglich.

    Fazit: Nicht immer alles glauben was man irgendwo liest :wink:
     
  7. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    @ShiftedWorlds:
    Schau Dich mal hier im Forum um, einige Nutzer haben sich per Telnet in ihre Box begeben und alle paar Sekunden die Prozessorlast anzeigen lassen. Die Werte waren wohl ziemlich hoch.

    Dann hast Du Glück und einen zur FBF voll kompatiblen DSLAM erwischt. Meiner ists leider nicht, darum hänge ich zur Zeit mit nen Teledat-Modem online. Wenn die Austausch-FBF ebenfalls nicht klar kommt, geht sie zurück zum Händler und ich schau mich nach Alternativen um.
     
  8. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,125
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Von AVM!
    Jemand aus diesem Forum hat dies so von AVM bestätigt bekommen. Soll in der nächsten Firmware gefixt werden. Habe jetzt keine Lust das dazugehörige Posting rauszusuchen.
     
  9. aldee

    aldee Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Man möchte bitte zwischen der "alten" Fritz!Box ohne S0-Bus und der Fritz!Box 7/5050 unterscheiden. Erstere hat Probleme, letztere nicht.
     
  10. ShiftedWorlds

    ShiftedWorlds Neuer User

    Registriert seit:
    24 März 2005
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke :wink:
     
  11. hosseman

    hosseman Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Ja es sind wirklich nur 100kB/s, und wenn ich telefoniere, u.U. gar nur max. 60.....
    Die FBF zeigt an:
    Empfangsrichtung Senderichtung
    Signal/Rauschtoleranz 10 21
    Leitungsdämpfung 39 26

    Bei den Fehlern steht überall "0".

    Laut der T-Com Verfügbarkeitsprüfung ist plötzlich seit heute auch nur noch DSL 1000 (mit max. 348 kB/s) möglich, während in den Häusern auf beiden Seiten neben mir DSL 6000 (mit max. 3072) möglich ist, so wie es vorher auch bei mir stand....

    Firmware der FBF ist die aktuelle 14.03.71, aber dieselbe FBF funktioniert mit dem selben PC in meiner alten Wohnung (DSL 2000) wunderbar.
     
  12. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ums vielleicht nochmal klar zu sagen: weder die alte noch die neue Fritzbox sollte mit DSL3000 Probleme haben, das sollte immer laufen, wenn ueberhaupt Probleme, dann bei DSL6000, was du ja garnicht hast.
    Das es die gleiche Kombination an einem anderen DSL Anschluss tut ist "schlecht" - weil ich dann auch so bei dir weniger Fehler sehe.
    Hast du mal versucht nur DSL anzuschliessen und zu gucken wie es damit laeuft ? (falls der Splitter das Problem sein sollte, oder ein defektes Telefon)
    hast du analog oder isdn ? (in der alten Wohnung auch ?)
    kannst du einen anderen Splitter testen, oder ist es eh der, der in der alten Wohnung schon fehlerfrei lief ?
    Telefonieren (wie schon gefragt analog oder isdn ?) funzt auch uebers Festnetz fehlerfrei ?
    Vielleicht mal alle Geraete an einem Stromanschluss testen ?! hab hier ab und an was gelesen, dass das Fritz-Netzteil oder was auch immer es war, stoeren kann. Dass unter den DSL-Infos keinerlei Fehler aufgezeigt werden ist ansich ja toll, ich hab schon die ersten 6 Fehler direkt nach dem Syncen No Cell Delineation 1/5) und es kommem immer mal wieder welche dazu (Cyclic Redundancy Check + Header Error Control)
    aber alles nur dumme Vermutungen, nicht wirklich so, dass man sagen koennte, es ist ein bekanntes Problem.
    Was zeigt deine Box denn unter den DSL-Infos als Typ der ADSL-Vermittlngsstelle an (erste Seite der DSL-Infos rechts unten im Bild) ? und weisst du noch, was vorher angezeigt wurde ?
    vielleicht mal mit der Telekom sprechen, ob die dich auf nen anderen Port setzen koennen ?
    ansonsten doch mal ne Fehlermeldung an AVM schicken und hoffen

    PS: dass es nun laut Telekom-Status nur noch DSL1000 gibt ist ja auch alles andere als normal, insbesondere, wo die Kombination mit erhoetem Upstream nicht mal moeglich ist. Also vielleicht doch da mal fragen, ob die was vermurkst haben
     
  13. hosseman

    hosseman Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Antwort ;)

    Also, ich werde in der neuen Wohnung mal den Splitter anschließen, den ich hier in der alten Wohnung noch nutze, wenns wirklich daran liegen sollte, wärs kein problem, nutz ich eben den alten...
    Und es ich habe die FBF als ich sie bekommen habe erstma hier gestestet (da hatte ich in der neuen Wohnung noch kein DSL geschaltet) und sie funktionierte wunderbar, ohne fehler, also schließe ich einen Fehler an der FBF sowie an meinem PC aus (denn den hatte ich in die neue wohnung geschleppt um das DSL zu testen ;))
    Mein analoger Telefonanschluss funktioniert hier, wie dort auch problemlos und einwandfrei.
    Was noch so in der FBF steht, kann ich euch erst sagen wenn ich nochmal in der neuen Wohnung bin, hab leider vergessen, den Zugriff auf die FBF per DynDNS einzurichten.
    Naja, Nachfragen bei der T-Com nutzen in der Regel recht wenig, weil die mich an 1und1 verweisen (das is der einzige scheiß an dem Resale-DSL),
    hab schon eine Mail an den 1und1 Support geschrieben, denn die 0900-Nummer will ich mir noch nich geben ^^ (aber: wenns mal wiedr länger dauert)
     
  14. hosseman

    hosseman Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So...folgendes hab ich heute noch probiert....
    -alten Splitter angeschlossen --> keine veränderung, immer noch knapp unter 100 kB/s
    -mein USB DSL-Modem direkt an Splitter angeschlossen --> keine Veränderung, weder mit altem, noch mit neuem Splitter

    Folgende Informationen gibt mir die Fritzbox:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    P.S: Seit heute hab ich auch unter http://dsl-status.1und1.de folgenden status:


    "Ihr 1&1 DSL-Anschluss wurde am 22.07.2005 geschaltet und ist seitdem nutzbar."


    Und bei der Verfügbarkeitsprüfung der T-Com ist seit heute auch wieder DSL6000 (mit max. 3072 kbit/s) angegeben

    insgesamt sehr mysteriös die Sache, weil eben in der FBF dsl 3000 als ATM und Nutzdatenrate angezeigt wird aber nur knapp zwischen 768 und 1024 wirklich da is....
    Der Support hat mir auch auf mehrmalige Anfrage noch nicht gemailt......



    [shadow=red:c5766f215a]*EDIT*
    Noch was interessantes, mein Upload luiegt zwischen 40 und 45 kByte/s, wäre also die Upload Geschwindigkeit, die DSL 3000 entspricht....
    [​IMG][/shadow:c5766f215a]
     
  15. psuecho

    psuecho Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    es ist zwar unwahrscheinlich, aber vielleicht doch einen Versuch wert:

    Ein Bekannter hatte einmal ein ähnliches Problem, allerdings an DSL mit 384 KBit/s. Hier lag die Datenrate sogar unter 64. ABhilfe hat ein neuer Switch an der Box geschaffen. Um ein ähnliches Fehlerbild auszuschließen, könntest du mal die box über usb verbinden.
     
  16. DJLiz-ard

    DJLiz-ard Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe das gleiche problem mit Fritzbox wlan 3030
     
  17. hosseman

    hosseman Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja es liegt ja nicht an der Box...esgeht ja auch nicht mit meinem alten USB DSL-Modem..... Da sind die gleichen Symptome... sche**dreck
     
  18. dollux

    dollux Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ruf mal bei 1&1 an, der downstream wurde nicht hochgeschalten, hatte 2mal das selbe problem, die t-com macht das! sag einfach, dass du weißt dass es am anscluss liegt!
     
  19. hosseman

    hosseman Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Neuer" Stand...naja nich wirklich...

    Wow, mal was neues von 1und1.... Der Support hat mir nach 7 Tagen, genau eine Woche später, meine e-Mail Anfrage beantwortet, wenn auch nicht wirklich hilfreich...


    Chronologisch von unten nach oben:

    So, das wars.... bin mal gespannt was kommt (und ob ?!) :roll: :roll: :roll: :roll:

    Es is mal wie immer jemand anders zuständig (weiterleiten kann ich auch)
     
  20. diablo759

    diablo759 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @hossemann,
    ich habe genau das gleiche Problem wie du. Bei mir war es folgender Maßen:
    Ich bin am 28.07.05 bei 1u1 auf DSL-2000 geschaltet worden, habe dann gleich einen Speedtest gemacht und alles war erst mal bestens. Jetzt ist mir gestern aufgefallen, als ich noch mal den Speedtest gemacht habe, dass ich ähnlich schlechte Werte wie du bekomme. In der Fritzbox werden mir allerdings die korrekten Werte angezeigt, natürlich auf DSL-2000 bezogen.

    In meiner verzweifelten Suche nach einer Lösung bin ich auf diesen Thread gestoßen. Bin im Moment auch total ratlos.

    Ich werde den Test die Tage noch mal mit einem Notebook über Wlan machen, um zu sehen, ob es eventuell doch an der Kabelverbindung FbF 7050 – PC liegen kann.

    Schönen Gruß
    diablo759
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.