[Frage] Geschwindigkeit FB7590 WAN am ONT messen

Charles63

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2018
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
....das hatte ich getan; sie sind halt unterschiedlich.:rolleyes:
So langsam gleiten wir aber ins OT.:eek:
Ich krieg sonst wieder Mecker vom Chef.o_O
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,208
Punkte für Reaktionen
507
Punkte
113
Ich würde in FB Angaben zur Geschwindigkeit weg lassen, solange es keine konkreten Probleme gibt beim QoS.

Sonst limitierst dich selbst mehr als der Anbieter es macht.
 

Charles63

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2018
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
...das werde ich mal so umsetzen, Danke.
 

rezzz

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1

Charles63

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2018
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,030
Punkte für Reaktionen
681
Punkte
113
Dann setze sie auf die höchsten Werte, die gehen.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,481
Punkte für Reaktionen
424
Punkte
83
Bei diesen Angaben geht es doch nur um die Priorisierung für VoIP. Also stand schon das richtige drin.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,208
Punkte für Reaktionen
507
Punkte
113
Wenn dort Werte stehen die niedrig sind, drosselt man sich selbst. Wenn es keine Probleme gibt, würde ich da halt wenn Pflichtfeld ist 1024 bzw 1000 Eintragen, Maximum halt.
 

Charles63

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2018
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Was spricht denn rein rechnerisch gegen die eingetragenen 100/50?
Mehr soll ich ja laut Tarif ja erstmal eh nicht bekommen.:rolleyes:
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,208
Punkte für Reaktionen
507
Punkte
113
Eben, soll, wenn aber doch mehr bekommst, drosselst dich halt selbst.

Was spricht also gegen Maximum zunutzen solange es keine Probleme gibt?

Mein Tarif sieht auch nur 250 Mbit vor und bekomme etwa 270, und komme auch nicht auf Idee den DSL Sync manuell zu drosseln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Charles63

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2018
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Ich habe die Werte jetzt erstmal auf 200/100 gesetzt und werde morgen mal ein paar „dicke Happen“ zwischen mir und dem Firmenserver ziehen und schieben.

Nachtrag: Der "Happen" (~800 MB) lief heute Morgen (06:30 Uhr) laut FB Online Monitor mit 105,7 bzw. 54,9 Mbit.
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,208
Punkte für Reaktionen
507
Punkte
113
Kannst auch einfach Ookla Speedtest verwenden mit 2, 3 Servern und schauen.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,004
Punkte für Reaktionen
746
Punkte
113
Die DSL-Informationen der FB sind damit obsolet und ich frage mich, wie kann ich die am ONT geschaltete/anliegende Geschwindigkeit halbwegs seriös prüfen?
Mit einem eigenen ONT bzw. eigenem IAD mit integriertem ONT/SFP-Modul. Bspw. Fritzbox 5530. Ist das nicht möglich/gewollt, dann bleibt nur messen, bspw. mit einem der üblichen Speedtests. Ist letztlich wohl sowieso die bessere Methode denn ein evtl. zusätzlich verwendetes Traffic-Shapping im BRAS/BNG wäre selbst mit eigenem ONT nicht sichtbar. Bei GPON wäre der ONT mit 2.5Gb/s im DS und 1.25Gb/s im US verbunden. Bei AON mit 1GBase-BX wäre es (brutto) 1Gb/s, da würden bei einem 100/50Mb/s Anschluss/Tarif wahrscheinlich sowieso kaum interessante Informationen mit eigenem ONT/Medienkonverter sichtbar werden. Kann man halt nicht mit DSL vergleichen.

Bei der Telekom erhält man eine Info über die bereitgestellten Up/Downraten in der FB.
Ja, im PPPoE-AuthAck. FRITZ!OS kennt/erkennt dort bisher aber nur die Formate, welche 1und1 und die Telekom verwenden. Also selbst wenn der entspr. Provider diesbzgl. Informationen im PPPoE-AuthAck übermittelt (vorausgesetzt es kommt überhaupt PPPoE zum Einsatz, viele FTTH-Netzbetreiber verwenden ja gar kein PPPoE) dann versteht die Fritzbox u.U. das Format nicht und zeigt somit dann auch nichts an (so wie bspw. Fritzboxen mit FRITZ!OS <7.00 an Telekom-Anschlüssen).

Ach so sehen die jetzt aus. Mal wieder was neues.
Die gibt es schon länger. Aber nicht bei der Telekom.
 
  • Like
Reaktionen: HabNeFritzbox

Charles63

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2018
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
...damit kann ich leben!:)

100MBit.jpg
Installation vom Steam-Server.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,349
Punkte für Reaktionen
200
Punkte
63

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,208
Punkte für Reaktionen
507
Punkte
113
Und was sagt Speedtest? Kommst ja teils über 100 Mbit laut Anzeige.

@Novize Weil sich Grafik automatisch anpasst, und nicht wie bei DSL mit ausgehandelter Datenrate als Maximum anzeigt. Und er auch nur aktuell einen Download testet via Steam.

Dieses kenne ich auch von Kabelbox wo nicht volle Geschwindigkeit steht wenn man diese nicht nutzt, und dynamisch springt.
 

Charles63

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2018
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,208
Punkte für Reaktionen
507
Punkte
113
Egal ob 100 oder 1024 bzw. 1000 angibst?
 

Charles63

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2018
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
...jepp, aktuell habe ich den Wert auf 200/100 MBit stehen lassen, um auf der sicheren Seite zu sein.