.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Geschwindigkeit Kabelanschluss?

Dieses Thema im Forum "Kabelinternet" wurde erstellt von Mime, 23 Jan. 2006.

  1. Mime

    Mime Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe einen Kabelinternetanschluss mit einem Download von 2048 kbit/s. Bei der Geschwindigkeitsmessung im Internet (verschiedene) erreiche ich aber nur 1400-1500 kbit/s. Liegt das im Toleranzrahmen oder stimmt etwas mit dem Anschluss nicht?


    Mime
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Das ist ein Shared Medium, d.h. es hängt von der Bandbreite anderer auf dem gleichen Trunk ab. Normalerweise bekomme ich hier mit meinem Kabel-BW-Anschluß (2 Mbit/256 kbit) eine Bandbreite von 1600/200, manchmal mehr... manchmal auch nur 1200/180.

    Das ist der Nachteil von Kabelinternet gegenüber DSL.

    --gandalf.
     
  3. Mime

    Mime Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke,

    Das heißt also, 2048 kbit/s sind nur zu erreichen wenn kein anderer in diesem Kabelbereich im Internet ist und wenn genug Internet über Kabel nutzen sinkt die Geschwindigkeit weiter nach unten !?
    Gibt es da eine untere Grenze oder kann die Verbindungsgeschwindigkeit immer weiter abfallen, auch unter 1000 kbit/s?
    Kann der Kabelanbieter da nicht etwas unternehmen - höhere Kapazitäten?

    Mime
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Gute Frage :) Kabel-Internet ist nun mal ein "Best effort" Medium...

    --gandalf.
     
  5. Ruad

    Ruad Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    ein Niederrheiner in Berlin
    naja, es mag sein, dass im grundsatz das medium und damit die bandbreiten geteilt werden, aber ein Techniker sagte mir, dass bei entsprechender nachfrage auch mehr "power"(verteilerknoten, server, usw. wat wed ik) installiert wird. ich glaub "so" einfach ist das nicht. Mein KabelBW-Anschluss erreicht in der Regel (wenn es nicht gerade Rushhour gegen acht abends ist) mindestens 1900KBit/s von zugesagten 2048. Ich glaube, da sollte eine freundliche Nachfrage beim Support mal Abhilfe schaffen. Vorher aber zur gleichen Zeit beim gleichen Server bei nem Freund mit DSL oder so vergleichsweise runterladen lassen. Willst ja nicht mit runtergelassenen Hosen dastehen. :) Punktum, bei mehr als 10% dauerhaftes minus einfach mal freundlich aktiv werden.
     
  6. alex-911

    alex-911 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    inschenjöhr
    Ort:
    Schweiz

    hi

    nicht zwingend, das hängt vom abo ab. es ist technisch durchaus möglich, eine mindestbandbreite zu garantieren.
    gang und gäbe bei business anschlüssen... ;)

    gruss
    /alex
     
  7. Slimfastbaby

    Slimfastbaby Mitglied

    Registriert seit:
    19 Aug. 2005
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da muß ich Dir zustimmen, hatte ein ähnliches Prob -10%-20% und habe ca. 14 Tage gemessen und mich dann an den Support gewandt und seitdem läuft es.
    Bei Rushhour und an Feiertagen kann es schon mal etwas weniger sein.

    Gruß onkel.georg
     
  8. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    #8 voipd, 23 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 24 Jan. 2006
    Wunderschoen in der aktullen c´t erklaert. Kaufen! Lohnt sich immmer.

    Auszug aus einem der beiden Artikel hier.

    Shared Medium: Ja, aber mit bis zu 390MBit/s. Jetzt kann man rechnen:


    Formle: Traffik/User*Wetter+Upload-Ueberseeverbindung+Ubergabepunkt ;-)

    BTW: (Aus der ct): DSL ist auch ein "Shared Medium". Zwar nicht im klassischen Sinne, aber bis zu 300 DSL User teilen sich oft den 155MBit Upload des DSLAM.

    voipd.
     
  9. ahasver

    ahasver Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2004
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Ja, schöner und (fast) sachlich korrekter Artikel in der c't.
    Nur bei einem Detail haben Sie daneben gegriffen und sind auf die Pressemappe von Kabel Deutschland & Co. hereingefallen: Bei der Aussage zu den sogenannten NE4-Betreibern, die sich angeblich oft querstellen wurde das wesentliche Detail unterschlagen, daß diese oft selbst Internet über ihr Kabel anbieten und das oft schon wesentlich länger, als Kabel Deutschland. Letzere weigerten sich ja lange Zeit, das eigene Netz auszubauen...
    Folglich kommen im Beitrag auch keine Angebote wie BlueCable, InfoCity oder CableSurf vor, die zusammen Deutschlandweit bestimmt mehr Internet-Nutzer, als Kabel Deutschland haben...
     
  10. Mime

    Mime Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe jetzt auch mal länger gemessen: Download läuft mit 2 MB/s Kabelanschluss deutl. langsamer als mit 2MB/s T-DSL (160 kbit/s genenüber 230 kbit/s). Techniker vom Kabelanbieter konnte nicht sagen woran es liegt, aber es sei komisch, Modem ausgetauscht - nichts geholfen - wird Fehler weitermelden. Bin mal gespannt was daraus wird.

    Wie schnell ist den euer Download bei eine 2MB/s Kabelanschluss? Kommt ihr aus über 200 kbit/s beim Download von einer schnellen Internetseite (z.B. AOL Software 9.0 von www.AOL.de)? Probiert es doch mal aus und postet eure Geschindigkeiten. (Bei T-DSL komme ich hier auf 230-240 kbit/s).

    Danke

    Mime
     
  11. schomi81

    schomi81 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Komme über den Chip-server auf 275 KB/s. Lade mit Opera. Startet bei ca 380 geht dann inerhalb von 5 sec auf ca 275.
    Edit: Aber mit Infocity. Also mein Kabel funktioniert :mrgreen:
     
  12. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    bei mir ging der DL bei weit ueber 400 los und fiel dann runter uaf 275 ca..ist doch ok, oder?
     
  13. Slimfastbaby

    Slimfastbaby Mitglied

    Registriert seit:
    19 Aug. 2005
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin mit Ø 556 KB/s zufrieden.
     
  14. Mime

    Mime Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke,

    bei mir ist der Download deutlich langsamer!


    Mime
     
  15. Psychodad

    Psychodad Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    speed

    Hi

    Ich hab auch Kabel (2000/400) und egal wann und wie ich Messe erreiche ich die Werte immer, sowohl down als up. Je nach Internetauslastung vielleicht mal nur 1900 aber kaum je darunter.

    Zum Thema Shared Medium: Das TV-Kabel ein Shared-Medium ist wird von der DSL-Industrie schon in fast religiöser Art dauernd wiederholt.
    Ist auch so, aber bei vernünftiger Planung keine Problem. Wenn ein Kabelnetz überlastet ist, braucht man es nur in zwei (oder mehre) Netz aufteilen und schon reicht die Kapazität wieder. Natürlich kann das im Einzelfall auch teurer werden, falls z.B. Glasfasern verlegt werden müssen.

    Ich habe mal zufällig eine Messung laufen lassen als das Modem noch am einmessen der Verbindung war (nach Umzug). Ergebniss: 36Mbit/s !!! Also ist da für 2Mbit zumnindest bei mir noc hgenug Luft.


    Bei DSL ist schon die Maximalgeschwindigkeit niedriger und nimmt mit der Entfernung zur Zentrale (DSLAM) stark ab. Ausserdem beeinflussen sich die Teilnehmer gegenseitig (durch die vielen Parallelen Leitungen in einem Kabel)
    Bei grosser Auslastung kann also auch bei DSL die Leistung abnehmen.

    Beides hat also vor und Nachteile und lässt sich nicht genau vergleichen.

    Kabelprovider könnten allerdings per Knopfdruck z.B. 25Mb/s einstellen, halt dann nur "best effort", aber ADSL schafft das schon gar nicht....

    In Zukunft kommen auf beide Lager grössere Investitionen zu: Kabelbetreiber werden ihre Netze mehr unterteilen müssen und mehr Kopfstationen einbauen.

    Bei DSL braucht es kürzere Leitungen, sprich neue DSLAM-Standorte (in der Schweiz ist z.B. eine Maximaldistanz von 750m für VDSL vorgesehen)

    Wieviel ein bestimmter Teilnehmer erreicht hängt immer vom Standort ab. Leitungslänge bei DSL und Netzauslastung bei Kabel.

    Mir persönlich gefällt Kabel besser, weil es keine Software-Installation, Zugangsdaten und sowas braucht. Einfach Modem mit Kabel und Ethernet verbinden und lossurfen. Ausserdem kann ich meine IP-Adresse normalerweise Monatelang brauchen, DynDNS kann man sich da schon fast sparen.

    Grüsse

    Psychodad
     
  16. Mime

    Mime Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, aber was kann ich tun um einen schnelleren Download zu errreichen. ISH ist bereits benachrichtigt und gestern war auch ein netter Techniker da, der nicht wusste woran es liegt und erstmal auch nicht helfen konnte - das Problem aber weiterleiten wollte.
    Eigentlich dürfte es doch kein Problem sein mich einem anderen Netzt zu zuordnen.

    Was kann ich also tun?

    Mime
     
  17. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    1. Erstmal abwarten.

    2. Welches andere Netz?

    3. Woher hast du diese Information, dass man dich einem anderen Netz zuordnen kann. Interessiert mich sehr.


    voipd.
     
  18. Mime

    Mime Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hieraus habe ich geschlossen, dass iche ienem anderen Netz auch zugewiesen werden kann, oder das Netz eben anders aufgeteilt werden kann.


    Vielleicht muss ich mich wirklich gedulden, hätte aber natürlich gerne eine Auskunft, das dieses oder jenes gemacht wird und dann der Download schneller läuft. Das Problem muss es doch schon öfter gegeben haben und man sollte die Lösung des Problem kennen oder bin ich ein Einzelfall.


    Mime
     
  19. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Alles nur Annahmen!

    1. Wenn es ueberlastet ist, sollte es ausgebaut werden. Wer sagt, dass es ueberlastet ist?

    2. Wer sagt, dass es das schoen oefters gegeben haben muss?

    Also mal so: Abwarten und in ein paar Tagen nachfragen. Dabei daumendrucken.

    Wenn du Pech hast ist der Fall schon beendet, nicht bekannt oder der an der Hotline erzaehlt dir einen vom Pferd. Dann sind wir wieder bei der Hotline und Kompetenzdiskussion. :mad:

    Wenn sie dir keine Loesung bieten solltest du dich hoeflich und schriftlich an sie wenden. Sei froh, dass es uberhaupt bei dir geht. :eek:


    Vielleicht hilft das: GMX - miese Qualität? --> Paketverluste wg Problemen bei KabelBW

    voipd.