.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

gespräch zerhackt / unverständlich

Dieses Thema im Forum "WEB.DE" wurde erstellt von cdebuhr, 10 Nov. 2004.

  1. cdebuhr

    cdebuhr Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    ich probiere gerade freephone aus.
    bei anruf ins festnetz ist nichts zu verstehen, alles ist zerhackt.
    ich höre den anderen aber prima.

    woran kann das liegen?
    (es laufen keine anderen internet-programme)

    gruss
    chris

    - win xp prof sp2 (firewall aus)
    - smc 2084wbr (nur mac-filter aktiv)
    - freephone-sipps
     
  2. Darnone

    Darnone Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hast du zufällig zu den Hauptzeiten irgendwo angerufen z.Bsp. zwischen 18.00 -21.00 Uhr ? Das Problem tritt bei vielen großen Anbieter auf , das einfach zu diesen Zeitpunkten entweder die Netze oder die Technik überlastet ist.

    Probiere mal andere Codecs einzustellen. Am besten lassen sich die verschiedenen Codes auf eine 0800 Nummer testen, zum Beispiel die Bahn-Auskunft. Dort kann man komplizierte Bahnhöfe nennen und so mitkriegen ob die Computerdame einen richtig verstanden hat.

    Allerdings hatte ich schon öfters gelesen das Web.de angeblich nur die lastigen Codecs verwendet (zulässt) wie G.711A oder U....... wenn du dann einen nicht so fixen Inetanschluss hast, dann kann das zu den Spitzenzeiten ziemlich kompliziert werden mit sauberer Sprachqualität.

    Eine bestimmte Zeit hatte ich immer ein starkes Echo in der Leitung und der gegenüber hörte mich immer als wenn ich aus einem Wasserhahn rede. Ich hatte da mal rumprobiert auf meinem ATA 486 und die FX-bla umgestellt auf CTR21 ....... Seit dem gehts.

    Gruss Darnone