.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Gespräche von * zu Sipgatenummer nach ca. 10 Sek getrennt

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Sause, 4 März 2005.

  1. Sause

    Sause Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    einkommende Gespräche auf meine ISDN-MSN werden vom * auf meine fest eingestellte SIPGATE-Nummer umgeleitet.

    Anrufer ruft über ISDN an, * verbindet den Ruf an meinen externen SIP Account und es klingelt bei meinem X-Lite. Ich hebe ab, kann sprechen und den Gegner hören, aber nach ca. 10 Sek. ist das Gespräch tot. Ich hör nix mehr und der Gegner hört mich auch nicht mehr :(

    * sitzt hinter einem Router FLI4L, Port 5060 ist auf den * weitergeleitet als UDP

    Folgende Einträge am * sind vorhanden
    *********************
    hier die Sip.conf
    [general]
    port=5060
    bindaddr=0.0.0.0
    srvlookup=yes
    context=default
    disallow=all
    allow=ulaw
    canreinvite=yes
    tos=0x18
    insecure=very
    nat=no
    dtmfmode=info
    language=de

    ; Write Registries
    register => XXXXXXX:XXXXXXX@sipgate.de/XXXXXXX

    ; Write SIP-Proxy accounts
    [sipgate1]
    type=friend
    host=sipgate.de
    context=incoming
    canreinvite=no
    qualify=yes
    disallow=all
    allow=ulaw
    insecure=very
    nat=no
    dtmfmode=info
    tos=0x18


    *********************
    hier die Extensions.conf in Auszügen

    [general]

    static=yes
    writeprotect=no
    .
    .
    .
    .
    .
    ; Incoming DISA callthroughs for XXXXXX by
    exten => XXXXXX,1,Dial(SIP/XXXXXXX@sipgate1,30,tT)
    exten => XXXXXX/,2,Answer
    exten => XXXXXX/,3,Background(tt-weasels)
    exten => XXXXXX/,4,DISA(|DISA-XXXXXX)


    Wenn mich jemand direkt von SG auf SG anruft, gibts da keinerlei Probleme.
    Hab ich irgendwelche wichtigen Einstellungen vergessen?

    THX
    Gruß Jörg
     
  2. Sause

    Sause Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe das Problem schon etwas eingegrenzt

    Es ist genauer gesagt so, das ein durch mein * weitergeleiteter externer ISDN Anruf auf mein SIPGATE Account, das Gespräch genau 10 Sek. hält, ich den Anrufer dann weiterhin höre, aber er mich nicht.

    Also folgendes habe ich durch unzählige Testanrufe auf meine Festnetznummer rausgefunden :

    In meinem X-Lite in der Config habe ich immo (wie vorgegeben) Send internal IP : default

    Wenn ich auf "never" stelle, dreht sich der Spieß um und der Anrufer hört mich, aber ich Ihn nach 10sek. nicht mehr

    Wenn ich auf "always" stelle, hört er mich 5 sek. , ich ihn aber weiterhin.

    Daher weiß ich nicht obs am * liegt oder am X-Lite :(

    Was braucht der * denn genau an Ports, die ich am Router einstellen muss?
    Und welche bei X-Lite hinter nem Router?

    Wie gesagt, wenn mich ein anderer Sipgate Teilnehmer direkt auf mein Sipgate anruft, geht es wunderbar.
    Gibt es noch andere freie SIP-Software die ich testen könnte?

    Gruß Jörg
     
  3. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Sind auch alle ports in der rtp.conf auf den * geforwarded?
     
  4. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Haengen dein * und dein X-Lite hinter dem gleichen NAT oder ist das X-Lite extern?
     
  5. Sause

    Sause Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    jeweils UDP ist Port 5060, 10000 bis 20000 auf die interne IP des * weitergeleitet.

    Ich habe den * mit der Umleitung erst seit 3 Tagen so am laufen und es hat von Anfang an nicht funktioniert. Da war mein X-Lite noch extern im Internet. Nun übers Wochenende habe ich mein X-Lite hier zu Hause im selben Netz, aber der Effekt ist immer der gleiche. Komischerweise hat es ein einziges mal am Anfang der Testreihe zu Hause im Netz Minuten lang gefunzt. Dann habe ich in X-Lite einen Port geändert, dann war Essig. Auch das zurückändern des Ports brachte nichts. Selbst ein kompletter Neustart meiner EDV, kein Erfolg.

    any other ideas?
    Gruß Jörg
     
  6. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn beide im gleichen Netz haengen musst du STUN deaktivieren und beim Asterisk in der sip.conf auch explizit 'localnet' setzen.
     
  7. Sause

    Sause Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Maik und Netview,
    vorerst vielen Dank für Eure Hilfen. Da ich nun entnervt vom Wochenende es aufgegeben habe das wie o.a. zu konfigurieren, werde ich nun mit internen und externen X-Lite-Usern am * arbeiten. Der * sitzt nun nicht mehr hinter einem Router. Die internen Teilnehmer können sich anmelden und alles machen, was ich erlaube. Dann habe ich ein Type = Friend erstellt, mit den Werten "nat=yes" und "host=dynamic", eine Dnydns ist auch eingerichtet/erreichbar, aber ich komme von extern nicht rauf.

    Liegt entweder an der Config des *, oder an den Einstellungen meines externen X-Lite.
    Also weitersuchen...auch hier im Forum.

    Gruß Jörg