.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Gestern noch telefoniert undheute keine Anmeldung möglich!?!

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von Joma65, 16 Jan. 2005.

  1. Joma65

    Joma65 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HILFE!!! :cry:

    Habe vor drei Tagen VoIP bei GMX angemeldet...gestern habe ich dann endlich die Freischaltung erhalten (nach 48 Stunden). Abends dann drei Gespräche geführt (klappte super und die Gesprächsteilnehmer sagten "sehr gute Sprachverständigung").

    Heute Computer angemacht...NIX...Anmeldung fehlgeschlagen...auch nach dem X-ten Versuch...Gar Nix (auch nicht nach Neustart des PC)

    GMX account ist in Ordnung

    SIP-Protokoll:

    16.01.2005 12:05:46.828 SIP-Nachricht gesendet an 212.227.15.196:5060:
    REGISTER sip:sip.gmx.net SIP/2.0
    To: "0049 47xxxxxxxx"<sip:4947xxxxxxx@sip.gmx.net>
    From: "0049 47xxxxxxx"<sip:4947xxxxxxx@sip.gmx.net>;tag=7d740832
    Via: SIP/2.0/UDP 192.168.xxx.xxx:5070;branch=z9hG4bK-c87542-69040490-1--c87542-;rport
    Call-ID: 7b3d8cbb2697a545ac52fd48c48196ee
    CSeq: 7 REGISTER
    Contact: "0049 47xxxxxxx"<sip:4947xxxxxxx@80.134.143.65:5070>
    Expires: 3600
    Max-Forwards: 70
    User-Agent: GMX NetPhone 1.00.310
    Content-Length: 0


    16.01.2005 12:05:46.937 Status:
    Anmeldung fehlgeschlagen

    Ich habe keine Ahnung wie weiter???? :cry:
     
  2. Joma65

    Joma65 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jetzt kommt auch noch dies im SIP-Protokoll:

    16.01.2005 12:10:47.000 SIP-Nachricht empfangen vom SIP-Stack:
    SIP/2.0 408 Request Timeout
    To: "0049 47xxxxxxx"<sip:4947xxxxxxx@sip.gmx.net>
    From: "0049 47xxxxxxx"<sip:4947xxxxxxx@sip.gmx.net>;tag=7d740832
    Via: SIP/2.0/UDP 192.168.xxx.xxx:5070;branch=z9hG4bK-c87542-931296622-1--c87542-;rport
    Call-ID: 7b3d8cbb2697a545ac52fd48c48196ee
    CSeq: 8 REGISTER
    Contact: <sip:>
    Content-Length: 0

    ...ach ja...die IP-Adresse meines Rechners stimmt: 192.168.xxx.xxx (kein DHCP...sondern feste IP-Adressen in meinem Netzwerk)

    ...habe noch vergessen zu erwähnen, das ich gestern Abend auf meinem 2. PC NetPhone identisch wie auf dem 1.PC installiert habe...bekam aber hier keine Verbindung zustande
     
  3. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich kann mit GMX und der Fritz Box problemlos telefonieren. Auch im SNOM geht es. Vielleicht das Passwort geändert?
     
  4. Joma65

    Joma65 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  5. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Du solltes vielleicht unterschiedliche sip-ports verwenden - auf dem einen netphone client 5070 und auf dem anderen 5071.
     
  6. Joma65

    Joma65 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sip-ports...da steht bei mir 5070 bis 5079...

    reicht das nicht...?!?

    muß ich irgendwelche Ports freigeben?

    habe xp Prof. mit Firewall (aktiv)

    dahinter router mit Firewall (aktiv)

    es hängen zeitweise bis zu 7 PCs im Netzwerk/Internet
     
  7. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Es dreht sich darum, daß die Portweiterleitung vom Router auf den jeweiligen PC eindeutig sein muß. Wenn der Netphone Client auf PC1 also auf 5070 horcht, muß die Portweiterleitung im Router für 5070/UDP auf den PC1 gehen. Das hat zur Folge, daß alles, was von draußen auf Port 5070 reinkommt, an PC1 geschickt wird.

    Damit muß aber dann ein Client auf PC2 auf einem anderen Port horchen (z.B. 5071), damit man dem Router sagen kann, daß er diesen Port auf PC2 weiterreichen soll.

    Wenn beide Clients auf 5070 horchen (der zu verwendende Port wird dem GMX-Proxy beim REGISTER mitgeteilt), wird zumindest einer von beiden die Antworten vom Proxy nicht hören können, weil sie nie bei ihm landen.

    Wäre also eine potentielle Fehlerstelle...
     
  8. Joma65

    Joma65 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    aha...

    habe im Router die Einstellung wie RB vorgenommen - DANKE - das war&acute;s... :keks:
    Habe jetzt das Problem...ich hör nix außer den Rufton...

    Morgen gehts weiter...

    DANKE DANKE DANKE
     
  9. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Ausser dem sip-port gibt es auch rtp-ports für die Media-Datenströme.
    Die müssen selbstverständlich auch eine andere port-range haben und sich damit unterscheiden (sonst hörst du nix)!